Wackelzähne

Winterblond

Winterblond

Erziehungsbeatmerin
2. Februar 2012
5.727
1.600
113
35
#1
Sagt mal...wie ist das denn so?

Der Knirps jammert aktuell ständig über Zahnweh. Tatsächlich wackeln alle vier Schneidezähne, zwar nicht so richtig, dass er sie mit der Zunge hin und herschieben kann, aber mit dem Finger bekommt man sie doch hin und her.

Er ist ja letztes Jahr gegen eine Hausmauer gefahren und hatte da die beiden oberen Schneidezähne locker, die sind dann aber wieder fest geworden. Zur Sicherheit röntgte der Zahnarzt damals und man sah da schon gut die bleibenen Zähne nachschieben.

Wie lange dauert es denn vom Wackeln bis zum Ausfallen? Die hinteren Backenzähne sind auch noch nicht durch. Was genau weh tut, kann er nicht sagen. Der Mund eben, meint er. Das Kauen. Angeblich auch das Zähneputzen.
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
33.340
638
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
#2
Das kann dauern. Bei der Mittleren sind es Wochen vom wackelnden Zahn bis zum Ausfallen. Die stellt das halt fest und macht nix weiter. Die Jüngste ist da pragmatischer und macht so lange dran rum, bis er rausfällt. ;) Und ja, das tut auch beim Zähneputzen weh, putzen muss aber dennoch sein. Muss man halt an der Stelle etwas sanfter sein. Ansonsten hat mir der Zahnarzt grad erklärt - als die Jüngste sich einen Zahn angeschlagen hat - dass die Zähne in dem Alter soweiso noch leicht Spiel haben, also nicht bombenfest sitzen. Ist halt die Frage, wie weit sich die Zähne vom Knirps mit dem Finger schieben lassen.
 
Dajana

Dajana

Gehört zum Inventar
23. November 2005
6.232
16
38
35
Rostock
#3
Lennox hatte seinen ersten Wackelzahn Mitte Januar und der letzte der 4 Schneidezähne ist jetzt Mitte April rausgefallen. Er macht an den Zähnen nichts lässt den Dingen einfach ihren Lauf. Er hat auch oft gesagt das ihm die Zähne schmerzen. Er hatte aber auch vor den Wackelzähnen immer mal gesagt das ihm die Zähne schmerzen. Ich selber habe auch sehr Schmerzempfindliche Zähne.
 
Carmen

Carmen

Gehört zum Inventar
25. Juni 2007
3.407
66
48
48
#4
Bei Schäfchen unterschreibe ich:vom richtigen Wackeln bis zum Ausfallen können Wochen vergehen.DIe Kinder können das beschleunigen, wenn sie immer wieder daran wackeln. Unsere beiden haben das nie gemacht.
 
Eve

Eve

's Heidi
26. Mai 2002
5.197
32
48
37
Rheinhessen aber Potsdam im <3
#5
Stimme auch zu.
Es kann eeeewig dauern.
Der erste Wackelzahn der Apfelina war recht schnell nach, ich glaub, 3 Wochen draußen.
Die oberen Schneidezähne wackeln jetzt schon sehr lange.
Es kann auch Monate dauern.

Du kannst da leider eh nix machen als den Dingen ihren Lauf lassen.:jaja:
 
bigb

bigb

Gerade reingestolpert
11. Mai 2018
3
0
1
32
#6
Meine kleine Schwester wackelt da auch immer dran rum, un demnach geht es schneller.
Viele Kinder spielen da automatisch auch mit der Zunge rum, wenn sie merken dass er wackelt.
 
Mo-Ma

Mo-Ma

Chaosqueen
17. Juli 2014
2.988
844
113
Stuttgart
#7
Bedenkt bitte, das ganze Kiefer wächst in dem Alter nochmal kräftig. Da kommen ja noch Zähne dazu. Es verschiebt sich also quasi alles nochmal. Und wenn das recht flott geht und nicht langsam, dann tut das sicher weh oder drückt und kneift zumindest.