vorlesen in deutschen kindergaerten???

K

Klein Laura

@elde und Tati
ihr sprecht mir echt aus der Seele: Sprach- und Leseerziehung, wie so vieles kann nicht allein in der Kita oder in der Schule geleistet werden.
In meinen Klassen wird auch immer viel gelesen. Am Anfang noch mehr von mir ,aber immer mehr die Schüler...natürlich mit Buchvorstellungen... :-D
Wisst ihr, was besonders Spaß macht? Eine Lesenacht in der Schule. Davon schwärmen einige aus meiner ehemaligen Klasse immer noch und auch ich fand es toll. :jaja:
 
J

JanineB.

Lesen ist shr wichtig!

Hallo an alle!
Ich wollte mal von meinen Erfahrungen im Kiga berichten. Ich habe letztes Jahr ein Praktikum (Ausbildung zur Erzieherin) im Kindergarten gemacht. Dort konnten sich die Kinder fast den ganzen Tag etwas vorlesen lassen und es wurde auch einmal am Tag in der ganzen Gruppe vorgelesen. Außerdem gab es jeden Freitag die sogenannte "Bücherei", dort darf sich jedes Kind ein Buch übers Wochenende auslehen. So hat jedes Kind mindestens einmal am Tag Kontakt mit Büchern.
Ich finde es sehr wichtig das Kinder Bücher vorgelesen bekommen und auch selber lesen, denn so können sie ihre Fantsie ausleben, ihre Sinne werden geschult (Vorlesen kam in meine letzten Klausur vor) und sie lernen die Sprache und das Lesen baesser.

Tschüß Eure Janine