Vorhautverengung

Ignatia

Ignatia

die mit dem Efeu tanzt
23. Februar 2003
22.327
159
63
www.kasasbuchfinder.de
Bei meinem Kleinen wurde heute bei der U4 eine Vorhautverengung festgestellt. Die Penisspitze ist auch gerötet. Was kann man am besten drauftun? Palliativ? Wäre leicht entzündet meint der Arzt. Er sagt auch daß wenn es in 4 Wochen nicht besser wäre müßte man evtl. beschneiden. Kennt jemand das Problem? Wie kann man das umgehen?
 
Dannie und die 4 Zwerge

Dannie und die 4 Zwerge

Streber
18. August 2002
5.032
6
38
46
bei Braunschweig
Bei Nicolas Julian wurde die Phimose bei der U3 erstmals festgestellt. Wir sollten aber einfach abwarten...haben also nichts weiter unternommen :-? .
Inzwischen ist er knapp 3 J. und es ist leider wesentlich schlimmer geworden. Man sieht deutlich, der Penis wächst, aber die Vorhaut nicht.

Im Mai wird er deswegen operiert.

Also, mich würde auch mal interessieren, ob man bei euch noch was machen kann... :?

Viele liebe Grüße, Dannie
 
Petra

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.827
2
38
Hallo Sandra,

auf die Penisspitze kannst du gut Bepanthen schmieren (bei jedem Wicken, ausserdem häufiger wickeln).
Ehrlich gesagt weiss ich jetzt nicht so ganz, was sich innerhalb von so kurzen 4 Wochen bessern soll :???: :(

Es gibt aber je nach Schweregrad auch die Möglichkeit einer hormonellen Behandlung mittels Creme. Erkundige dich doch bei deinem Arzt einmal, denn ich kann damit keine Erfahrungen vorweisen. Einen Versuch wäre es vielleicht wert. Sollte es dennoch zur OP kommen, kann ich dich beruhigen, die Kleinen stecken diesen Eingriff WIRKLICH super weg :jaja:

:winke:
 
M

mirle

hallo!
mein sohn hat die beschneidung bereits im alter von 13 monaten hinter sich gebracht. die OP verlief sehr gut, hat insgesamt nur eine halbe stunde gedauert. dann hatte er zwar einige tage schmerzen beim klein machen, aber es ist schnell alles verheilt und nach ca. 10 tagen hatte er überhaupt keine probleme mehr. ich würd´s wieder so machen.

lg
mirle