Verträgt keine Kuhmilch, jetzt auh keine Sojamilch mehr, Spezialnahrung verweigert

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von sammedine, 5. April 2006.

  1. Hallo Ihr,

    ich hab mich jetzt mal hier angemeldet in der Hoffnung einen rat zu bekommen :)
    Bei meinem Sohn Lewis wurde Ende 4. Monat wegen starkem Erbrechen nach den Mahlzeiten und Hautausschlägen sowie Blähungen auf Kuhmilchunverträglichkeit getippt, nach Umstellugn auf Humana SL war alles in Ordnung und auch mit der Beikost gabs keine Probleme. Doch neuerdings verweigert er frühs seine SL-Flaschen und bäumt sich abends beim SL-Brei regelrecht auf, zudem erbricht er sich wieder häufig und schreit wegen Blähungen, wenn er dann doch gegessen hat. Die haut ist wieder trockener geworden und die ersten roten Pünktchen sind leider auch wieder da.
    Er ist jetzt 7 Monate alt, 76cm groß und 9700g schwer. (Bei Geburt am 01.09.05 53cm und 3900g)
    Bislang sah unser Essensplan so aus:

    07:00 Humana SL 240-260ml
    11:30 Gemüse/Kartoffel/Fleisch-Brei mit Öl, schon mit kleinen Stückchen, milchfrei
    ca. 200g plus 50g Obst, dazu Stille Quelle von Hipp oder ungesüßten
    Tee/Wasser
    15:30 Obst-Getreide-Brei ca. 200g dazu Stille Quelle etc.
    19:00 Abendbrei z.B. SL-Brei oder Humana-Apfelbrei mit SL-Nahrung angerührt,
    ca. 250g, Stille Quelle oder Tee

    heute hat er morgens die Flasche so verweigert, dass ich ihm in der Verzweiflugn ein Frucht-Geteide Gläschen gegeben habe. Damit war er erstmal zufrieden. nachmittags hatte er dann so dermaßen Blähungen, dass ich los bin und Sinlac Brei besorgt habe. Damit ging es heute wunderbar, hat er um 15:30 gegessen und heute Abend als Abendmahlzeit mit Obst verfeinert. Kein Geschrei, keine Blähungen, problemlos eingeschlafen.
    Aber was mache ich mit der morgendlichen Flasche?
    Spezialnahrung kommt nicht in Frage, da wir vor der Umstelluzgn auf Humana Sl alle möglichen Sorten probietr haben und auch mit Kampf und Geduld keine Nahrungsaufnahme zu "erzwingen" war. Lewis verabscheut das "Zeug". Bei Pregomin hat er gerade so viel getrunken, dass er es wieder aushalten konnte mit dem Hunger und dann war Schluss. Bei Nutramigen und Alfaré war gar nichts zu machen.
    Könnte ich ihm evtl auch morgens einen Sinlac Brei geben oder erfüllt der nicht alle Anforderungen wegen der Nährstoffe? Bzw. braucht er in dem Alter nicht noch eine Saugmahlzeit?
    Fragen über Fragen, bin wirklich hilflos im Moment und die Aussage des KiA bringt mich auch nicht weiter bezügl. Spezialnahrung
    "Irgendwann wird er das Zeug schon trinken, bleibt ihm nix anderes übrig"
    Ich möchte ja nicht, dass für Ihn das Essen nur negatives bedeutet.
    Vielleicht hat ja jemand eine Idee???

    Tausend Dank schon mal!

    Nadine
     
  2. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Verträgt keine Kuhmilch, jetzt auh keine Sojamilch mehr, Spezialnahrung verweigert

    Hallo Nadine!

    Ich würde für die Flasche noch einen Versuch mit Milupa SOM starten. Julie hat auch eine Milchunverträglichkeit und SOM schien ihr besser zu schmecken als Humana SL. Vielleicht hast du ja Glück und Lewis verträgt es besser.

    Eine Saugmahlzeit wäre in dem Alter noch wichtig :jaja:

    LG
    alouetta
     
  3. AW: Verträgt keine Kuhmilch, jetzt auh keine Sojamilch mehr, Spezialnahrung verweigert

    Falls er den SL Brei weiterhin bekommen soll:
    Mixe Humana Gries (oder Apfel-Gries) mit SOM an und so bekommt er auch seinen Milchbrei.
    Den mochte Erik lieber als den SL Brei (den Fertigen).
     
  4. AW: Verträgt keine Kuhmilch, jetzt auh keine Sojamilch mehr, Spezialnahrung verweigert

    Hallo Nadine,
    schön das du schreibst. Mir geht es genauso.
    Mein Julian ist fast 9 Monate alt, und hat auch Kuhmilchunverträglichkeit.
    Ich bin momentan am experimentieren- er hat die letzte Woche auch die Flasche verweigert. Ich füttere schon seit langem den Apfelbrei von Humana als nachmittags-Mahlzeit, seit dieser Woche rührt er ihn nicht mehr an. Sinlac zählt als vollwertige Mahlzeit, hat auch genauso viel Eiweiss. Warum sollst du es also nicht frühs füttern können- habe ich auch schon gemacht!!!
    Aber probier das mit der Flasche weiter- ich denke er hat momentan die gleiche Phase wie meiner. Das kommt wieder, wirst sehen, auf einmal isst trinkt er sie wieder.
    Ich füttere übrigens auch SOM von Milupa, das schmeckt ihm richtig gut. Probiers doch mal aus, statt SL.
    Ich würde gerne weiter mit dir mailen, da du momentan die gleichen Probleme hast wie ich- vielleicht können wir uns austauschen, hast du Lust, dann geb ich dir meine e-mail adresse?!?
    Gruss melanie
     
  5. AW: Verträgt keine Kuhmilch, jetzt auh keine Sojamilch mehr, Spezialnahrung verweiger

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten, ich werde mal SOM ausprobieren, evtl. schmeckt ihm das besser. Hoffe aber, dass er sich dann nicht weiter erbricht. Mit dem Sinlac Brei heute morgen hat es gut funktioniert, aber ich würde ihm eben doch gerne noch mogens die Flasche geben in dem Alter.
     
  6. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Verträgt keine Kuhmilch, jetzt auh keine Sojamilch mehr, Spezialnahrung verweigert

    Hallo Nadine!

    Wie siehts aus?

    LG
    alouetta
     
  7. AW: Verträgt keine Kuhmilch, jetzt auh keine Sojamilch mehr, Spezialnahrung verweiger

    Hallöchen,

    also, SOM ist keine Lösung, er reagiert definitv auf das Soja und hat deswegen verweigert. Lewis bekommt jetzt
    Morgens: 1 Portion Sinalc-Brei mit Obst
    Mittags: Gläschen mit G+F
    Nachmittags: Kindergrieß mit Obst und Öl oder Sinlac
    Abends: 1 Portion Sinlac mit Obst

    Die Spezialnahrung trinkt er nicht wegen dem Geschmack, hab versucht mit pürierter Banan zu mixen, aber davon bekommt er Verstopfung (eine Odyssee!!!)

    Vor ein paar Tagen hatte er mächtig Ausschlag, hatte keine Ahnugn woher und war völlig ratlos, weil seine Ernährun jetzt ja absolut milch und soja-frei ist, bis ich festgestellt habe, dass in seiner Creme (von Babylove die Gesichts und Po-Creme) Sojaöl drinnen ist. Seit wir die weglassen ist es besser. Also Soja scheint absolut nicht mehr drinn zu sein für Ihn, obwohl er es gut 2-3 Monate super vertragen hat.

    Die Flasche morgens scheint ihm aber Gott sei Dank nicht zu fehlen, er isst eifrig seinen Sinlac brei und ich finde, der schmeckt fasst schon gut, wenn man sich dran gewöhnt hat ;) Lewis mag ihn auf jeden Fall und ich habe eine Sorge weniger.

    Ich werde jetzt vorerst auch mal nichts weiter probieren bis er 1 Jahr alt ist.
    Never change a winning system :)

    Ich finde es aber schon ziemlich anstrengend beim einkaufen. Ich würde ihm gerne mal ein paar Kekse oder ähnl. mitbringen, aber entweder ist Milch drinnen oder es steht nicht eindeut drauf, dass keine drin ist... *Grr*

    Naja es hat sich dann nur noch so ergeben, dass wir uns nun bei Karotte und Apfel auch nicht mehr 100% sicher, dass ihm das so super bekommt. Er pupst danach so schlimm. wir probieren da grad so aus.

    ABER SONST, ist alles fein bei uns *gg*

    Hoffe, bei euch auch!

    LG
    Nadine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...