Verstopfung bei 6 Moante altem Baby

M

moni30

Hallo, ich habe folgendes Problem. Meine Tochter war ein Frühchen (36+1), sie wurde die erstem 2,5 Monate gestillt und bekam dann eine Pre Nahrung. Relativ schnell kamen dann auch die Probleme mit Verstopfung. Sie hat teilweise 3-4 Tage nichts gemacht. Mit etwa 5 Monaten habe ich auf Aptami* Pre gewechselt und es klappte nach ca 1 Woche bestens. Sie machte plötzlich 3-4 x täglich die Windel voll. Mit Einführung der Beikost klappte es auch noch eine zeitlang gut, aber nun kommen nur noch "Hasenköttel" raus. Ich habe ihr gestrn einen Babylaxeinlauf gemacht, aber das kann doch nicht die Lösung sein. Ich versuche ihr nur Stuhlauflockernde Sachen zu geben, aber irgendwie klappt nichts mehr. Habe mir gedacht nochmal die Beikost für 1 Woche zu streichen und dann ganz langsam zu beginnen. Wäre das eine Lösung? Gibt es Anlaufstellen für Eltern an die man sich zum Thema Beikost wenden kann? Habe große Angst das es so endet wie bei meiner Großen Tochter, die an chronischer Verstopfung leidet und vor lauter Angst vor dem Stuhlgang unterdrückt.
 

Redviela

Hamsterwoman
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
13.975
2.792
113
45
Crailsheim
AW: Verstopfung bei 6 Moante altem Baby

Hallo und willkommen in der Schnullerfamilie :) Kannst du mal bitte aufschreiben, wie der Speiseplan aussieht ? Viele Tipps gibt es auf Utes Seite, auch zum Thema Verstopfung
 
M

moni30

AW: Verstopfung bei 6 Moante altem Baby

Ja gerne. Also: 7.00 Uhr 150 ml Pre Milch
9.30 Uhr 150 ml Pre Milch
12.00 Uhr Mittagsbrei entweder ( Hipp Spinat mit Kartoffeln oder Kürbis mit Kartoffeln + einige Löffel
entweder Birne oder Plaume)
15.00 Uhr 150 ml Pre Milch
18.00 Uhr Aptamil Milchbrei Grieß mit 3 Löffel Pflaume.
Gestern habe ich den Milchbrei weggelassen und ihr nochmals den Rest vom Spinat Kartoffel Gläschen gegeben, anschliessend hat sie noch 100 ml Pre getrunken. Ich mache in jedes Fläschchen 30 ml mehr Wasser rein und rühre in die Gläschen ebenfalls Wasser und Öl rein.