Verflixte Jäger und Sammler

Buchstabensalat

Lebenskünstlerin
16. Juli 2003
19.084
1.276
113
ganz dicht vorm Monitor
www.portraitfee.de
Da ist also dieser Kollege von meinem Mann, der irgendwie unter ner Zwangsneurose leiden muß.
Jedenfalls hat mein Mann von dem gute 24 GIGA!!Byte an Musik und Hörbüchern bekommen. Thema: Schau mal, was dich interessiert.
Und wer sitzt jetzt schon den ganzen Tag da und sichtet und sortiert? Klar, ich. Inzwischen seh ich schon bunte Punkte.
Der Fachmann hat nämlich seltsame Ordnungsvorstellungen - da gibt es einen Ordner "Schlager", und dann "1990er", "2000er", dazu einen irre großen Baum "MP3s" mit Unterordnern A bis Z.
Und sämtliche Dateien sind natürlich doppelt und dreifach vorhanden.
Die Krönung aber ist, daß z. B. "Los del Rio" sich unter "L" finden, "Lenny Kravitz" aber auch! Unter "T" findet sich das "The Alan Parsons Project", genauso wie unter "A", "1990er" und "My Music". Seit Stunden verschiebe ich, erstelle Unterordner, ordne zu (ja, BAP kann man auch BAB schreiben...).

Ich bin jetzt auch für ein rigoroses Kopierverbot auch der eigenen CD-Sammlung! Kein Datenmüll auf meiner Festplatte!
Jedenfalls solange ICH die nachher in Ordnung bringen soll... gegen schon geordnete Sammlungen hab ich nix...

Salat,
schon ganz wirr
 

Buchstabensalat

Lebenskünstlerin
16. Juli 2003
19.084
1.276
113
ganz dicht vorm Monitor
www.portraitfee.de
AW: Verflixte Jäger und Sammler

Mischa, wir reden hier von auch nach dem neuen Urheberrechtsgesetzen legal angefertigten Kopien. So gerne die GEZ einem auch etwas anderes einreden kann, das Recht des Privatmannes auf Kopien seiner legal erworbenen CDs beinhaltet auch die Weitergabe an Freunde und Bekannte (in Maßen). Illegal ist das Knacken von Kopierschützen auf CDs sowie die gewerbliche Vervielfältigung, beides ist hier nicht gegeben. Auch im Jahr 2006 werden noch CDs ohne diese unsäglichen Abspielsperren produziert, die es dem ehrlichen Käufer nicht ermöglichen, seine CDs auf jedem beliebigen Gerät wiederzugeben. Und wir reden hier von Titeln, die sämtlich mindestens 5 Jahre alt sind.

Mensch, diese Kampagnen der GEZ bringen den normalen Bürger noch so weit, daß er beim Anhören von CDs mit Freunden beim Bierchen schon das Einsatzkommando auf der Treppe schleichen hört...

Salat
 

Volleybap

Herzkönig
28. Juli 2005
3.645
0
36
Hessen
AW: Verflixte Jäger und Sammler

Die GEZ spinkst nur durch die Wohnzimmergardinen, ob der Fernseher läuft und guckt ins Auto, ob ein Radio drin ist. Durch die Windungen Deines Compis schleichen die Freunde von der Phonowirtschaft. Noch relativ unorganisert, weil Sony/Bertelsmann, EMI und friends groß genug sind, überall selbst juristisch zu rütteln.
Nee, mit Deinem Thread kann nix passieren, die sind nur auf Jagd nach Tauschbörsenleuten.
Aber verboten ist die Kiste aus Sicht der Phonowirtschaft schon, weil hier viel zusammengestellt worden ist, erweitert von anderen, kopiert von Dritten usw. Wer will schon gern das Opfer des Musterprozesses werden... Kommt die Abmahnung, zahlt man die 1000 Euro. Lächelnd. Verkniffen.