Verdienstausfall- Entschädigung?

C

Ceara

Ich brauch mal Erfahrungen
Ich hab ne Arcorflat für Telefon und DSL.
Seit 2 Tagen ist meine Leitung tot.
Arcor hat null Ahnug woran das liegt, bemüht sich... bla bla blaa...
Fest steht, ich hab dadurch nen Verdienstausfall.
Sagen wirs wie es ist: Telefonsex ohne Telefon ist irgendwie schwierig :bruddel:
Gibt es ne Möglichkeit Arcor dafür zur Kasse zu bitten ?
Oder läuft das unter "Pech gehabt" ?
 

jackie

buchstabenwirbelwind
Moderatorin
11. Juli 2002
13.339
0
36
wien
www.lucdesign.com
AW: Verdienstausfall- Entschädigung?

intressanter job :-D :)

aber spaß beiseite, ich kanns dir nur vo seite des telkom unternehmens sagen, dass da üblicherweise auf stur geschaltet wird.

frag mal bei konsumentenschutz nach bzw falls du einen anwalt hast, wie die die lage beurteilen.

versuchen würd ichs auf jeden fall, ordentlich druck machen und mit gott und teufel drohen. kulanz könnte möglich sein.

lieben gruß
jackie
 

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.371
1
38
52
Rheinkilometer 731
AW: Verdienstausfall- Entschädigung?

Wie doof.
Haste schon mal im Vertrag geguckt, was da als mögliche Ausfallzeit angegeben ist? Von einem Bekannten weiß ich, daß er null Chance hatte, Geld einzufordern, weil die sich da vertraglich abgesichert hatten mit einer Frist von mehreren Monaten sogar.

Wenn im Vertrag nichts dazu steht, würde ich einfach mal eine Schadensauflistung einreichen.

Toitoitoi!
:winke:
 
C

Ceara

AW: Verdienstausfall- Entschädigung?

Wie doof.
Haste schon mal im Vertrag geguckt, was da als mögliche Ausfallzeit angegeben ist? Von einem Bekannten weiß ich, daß er null Chance hatte, Geld einzufordern, weil die sich da vertraglich abgesichert hatten mit einer Frist von mehreren Monaten sogar.

Wenn im Vertrag nichts dazu steht, würde ich einfach mal eine Schadensauflistung einreichen.

Toitoitoi!
:winke:

Müßt ich mal guggen, seit heut früh geht Tele aber auch wieder
:bravo: