Verdauungsprobleme oder Durchfall?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von elfchen, 3. Juli 2007.

  1. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Hallo ihr, bin mir gerade etwas unsicher. Der Lütte bekommt ja Zwiemilch (Stillen und Aptamil Pre) seit er 3 Wochen alt ist. Am Anfang hatte er normalen Still-Stuhl. Seit ich zufüttere, hatte er nur alle 2-3 Tage Stuhlgang und dabei war die Windel übervoll, der war immer recht klebrig, zäh, dunkel, teilweise grünlich und roch heftig. Dabei hat er sich immer sehr gequält und er hatte auch oft Blähungen.

    Am Samstag ging es mir nicht so gut, ich hatte Bauchkrämpfe und Übelkeitsattacken. Dem Kleinen ging es wohl ähnlich, er hatte ganz leicht erhöhte Tempi (37,3°), war quengelig und hat an diesem Tag 4x in die Windel gemacht. Der Stuhl war dünnflüssig mit cremigen Klumpen darin. Ich habe ihm dann statt Aptamil die Milupa Heilnahrung gegeben und mehr gestillt.

    Seit Sonntag ist es wieder besser, er ist quietschfidel wie immer :) Aber jetzt macht er täglich 2-3 mal in die Windel. Der Stuhlgang sieht jetzt aus wie normaler Still-Stuhl und riecht auch so. Er hat keine Blähungen oder Bauchkrämpfe mehr. Die Menge Stillen/Zufüttern ist wieder wie vorher und er bekommt seit gestern früh auch wieder Aptamil.

    Kann das noch Durchfall sein oder hat er einfach seine Verdauung "umgestellt"?

    Danke!!
    Doreen
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.701
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Verdauungsprobleme oder Durchfall?

    Doreen, es kann sein, daß ein Magen-Darm-Infekt bei Säuglingen noch eine Weile nachwirkt - der Stuhl wird dann häufiger und dünner abgesetzt als gewohnt. Ich würde den Nahrungsaufbau langsam, aber kontinuierlich weitermachen, insgesamt klingt es ja gar nicht so schlecht. Und dann drück ich Euch die Daumen, daß sich damit auch die Stuhlumstellung für den Beikostbeginn erledigt hat - das kann es nämlich durchaus sein.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby durchfall zwiemilch

    ,
  2. durchfall baby zwiemilch

Die Seite wird geladen...