@Ute

M

Michaela2

Hallo,

ich/wir haben folgendes Problem:

Celina möchte ihre Milch absolut nicht aus dem Becher/Glas trinken :-?
Ich habe mir überlegt, ihr zur Alternative Joghurt zu geben.
Wäre das in Ordnung :???:
Dann würde mich aber auch interessieren, welchen Joghurt ich geben soll, da ich eigentlich auf Zucker verzichten möchte.

Liebe Grüße

Michaela :blume:
 
F

Familie Bechberger

Halli hallo,

Mia isst auch für ihr Leben gerne Joghurt(jeden abend, bevor sie ins Bett geht) Ich gebe ihr entweder den Naturjoghurt oder bei www.amorebio.de (siehe Link auf babyernaehrung.de)gibt es ungezuckerten Fruchtjoghurt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, auch wenn ich nicht Ute heiße :-D

Kerstin :D
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Oh ja, bitte über unseren Hauptlink gehen ..... :bravo:

Naturjoghurt ist am besten, Früchte kannst Du selbst nach Saison unter rühren. Auch eine dicke Scheibe Käse wäre prima!

hast Du schon mal Müsli versucht?

Grüßle Ute
 
M

Michaela2

Hallo ihr beiden,

vielen Dank für Eure Antworten :)

Ich hab es heute abend mit Joghurt (Banane untergemischt) versucht, aber Celina hat nur das Gesicht verzogen 8O .
Ich werde es morgen nochmal versuchen, wenn es dann immer noch nicht klappt, dann versuche ich es mit Müsli.

Ich halte Euch auf dem Laufenden!

Gruß

Michaela
 
C

Corina

Gehört zum Inventar
18. Juli 2002
3.258
0
36
Schweiz
Hallo

Fabian trinkt auch absolut keine Milch (habe ihn bis vor kurzem noch 2xtäglich gestillt). Jezt versuche ich es mit Milchbrei, Joghurt und Käse. Er isst leider sowieso ziemlich wenig, wie ein Spatz. Aber immerhin etwas Milch-(produkte), nimmt er doch, wenn auch nicht jeden Tag dasselbe.

Probiers doch mal mit Reibkäse über den Nudeln oder mit überbackenem Gemüse. So nimmt Fabian wenigstens auch das Gemüse, roh mag er es nämlich auch nur in Ausnahmefällen (wenn kein Fleisch in der Nähe ist). In dieser Beziehung ist er ganz der Papa. Fleisch, Fleisch und nochmal Fleisch.
Ich hoffe dass sich das wieder etwas ausgleicht und er mit der Zeit wieder etwas "gesündere" Sachen isst. Wenigstens mag er Früchte.


Liebe Grüsse
 
M

Michaela2

Hallo MamaFabian,

vielen Dank für Deine Tipps :jaja: .

Das mit dem Überbacken ist eine gute Idee, da ich sowieso mal wieder was neues ausprobieren möchte.

Fleisch isst Celina auch total gerne, hat sie aber nicht geerbt, da wir beide nicht so viel Fleisch essen. Vielleicht von der Oma :???:

Gruß

Michaela
 
T

Tigermama

Hallo Michaela,

sorry dass ich erst jetzt schreibe, aber ich war schon länger nicht mehr im Chat.
Eigentlich wollte ich Dich nur trösten und Dir sagen, dass es mir mit meinem Sohn genauso ergeht wie mit deiner Kleinen. Florian trinkt morgens eigentlich schon seine Flasche und isst ab und an Brei, Joghurt,Quark usw. Nur ich denke wenn ich Dein Problem richtig verstanden habe trinkt Deine Kleine nicht aus dem Becher bzw. Glas! Nun ja Florian weigert sich da auch. Ich habe die Hoffnung auf ein gemeinsames Frühstück (mit Brot und Tasse Milch) schon wieder aufgeschoben. Nachdem ich es ein paarmal probiert hatte und er nur das Brot gegessen hat und die Milch abgelehnt hat, dachte ich mir ich warte noch ein bisschen damit. Jetzt bekommt er früh immer noch seine Flasche, da bin ich mir sicher dass er Flüssigkeit usw. auch wirklich bekommt. Mit Müsli und Cornflakes hab ich es auch schon probiert, doch er isst nur die Zutaten heraus und lässt die Milch auch wieder stehen.
So, jetzt war ich wahrscheinlich nicht gerade hilfreich, hoffe aber für uns beide dass wir das irgendwie in den Griff kriegen. Ich sage mir immer: " Wenn er seine Flasche mit 10 Jahren immer noch haben will, soll er sie kriegen, allerdings muss er sie dann selbst zubereiten und alleine trinken!"
Alles Gute

Tigermama mit Florian (*23.06.01)