@Ute und andere Mamis - Essen bei Magen-Darm-Infekt

C

Caren

Hallo liebe Ute und andere Mamis,

uns hats total erwischt, in der Nacht von Sonntag auf Montag haben mein Mann und ich mehrfach gebrochen, so richtig mit Schwindel und allem was dazu gehört. :p
Gestern ging es uns entsprechend :heul:
Amelie hat seit Samstag diät gehalten, wollte einfach nix essen, daher hat sie auch nicht gebrochen schätze ich, aber sie ist genauso schlapp wie wir, hat leichten durchfall, aber noch nicht richtig schlimm, ist gaaaanz blaß und nimmt außer ein wenig Obst und Roland Brezli ohne Salz nichts zu sich.
Ich denke sie weiß schon ganz gut, was ihr bekommt, aber ich weiß leider nicht so genau was ich ihr denn so anbieten könnte!??????
Bei uns hat der Appetit langsam wieder eingesetzt, aber sie wollte auch von meiner Kartoffelsuppe nichts probieren.
Habt ihr da ein paar Ideen was bei Magenproblemen gut verträglich ist und Kinder auch gerne essen??? Ist Obst denn ok. Also sie hat gestern eine Fruchtpause ganz wenig geriebenen Apfel und eine halbe Mandarine gegessen, und ein paar Brezelchen das wars :(

Liebe Grüße
Caren
 
La Bimme

La Bimme

Leseratte
Moderatorin
28. März 2002
4.206
1
38
Hallo Caren,
wenn sie keinen Durchfall hat und auch nicht erbricht, würde ich es, bis sie wieder Appetit bekommt, bei Reisschleim, Obst und Zwieback belassen. Vielleicht auch ein paar gut gekochte und pürierte Möhren (gegen den Durchfall).
Wir lassen in solchen Fällen MIlch und Fett sicherheitshalber weg.

Ich weiß, daß einem manchmal angst werden kann, wenn das Kind immer dünner wird. Aber das holen die schnell wieder auf, wenn der Appetit wieder kommt! Hauptsache, sie trinkt! (Kamillentee oder so)

Daß es nicht schlimmer wird *daumendrück*
Liebe Grüße

P.S. Kannst ja auch mal in der Kinerkrankenpflege bei Petra fragen!
 
C

Caren

Danke

Hallo,

wir sind nun hoffentlich auf dem Weg der Besserung, habe auch schon gleich Deine Buchstabensuppe mit Karotte ausprobiert liebe Ute und sie hat etwas davon gegessen, mir hat sie übrigens sehr gut geschmeckt und ist mir auch wohl bekommen :jaja:
Leider ißt Amelie immer noch nur die Hälfte von dem was sie vorher verdrückt hat, aber sie ist auch immer noch recht blaß, hatte aber außer einem Tag Fieber keine Beschwerden mehr.

Also ich hoffe es geht einfach täglich bergauf, danke für die Tipps
Caren
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Liebe Caren,

der Appetit stellt sich diese Tage bestimmt wieder ein. Öfter kleinen Mengen anbieten ist bereits ein erster Schritt dahin :jaja:

Ich hoffe es geht euch mittlerweile wieder gut!

:blume: Ute