@Ute: Schmerzen nach Abstillen

P

Pia S.

Hallo Ute und andere Mamis!

Vor 14 Tagen habe ich Louis das letzte Mal frühs gestillt. :-( Ich muss dazu sagen, dass er schon seit Wochen nur noch wenig getrunken hat.
Es gab bei der Umstellung auf die Flasche keinerlei Probleme bei ihm. Bei mir auch nichts. Doch jetzt tut mir seit ein paar Tagen eine Brust weh.
Hast Du eine Ahnung, woran das liegen könnte? Ich hab es über die letzten 2 Tage beobachtet, es wird nicht schlimmer, aber auch nicht besser.
Vielleicht gibts ja eine einfache Erklärung. Ansonsten müsste ich morgen meinen FA um einen Termin bitten.
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Liebe Pia,

ich kenne das von beiden Abstillvorgängen bei mir selbst. Beim ersten Mal ignorierte ich es leider etwas zu lange - es hat sich ein mächtiger Milchstau gebildet - mit Fieber und Schüttelfrost, schmerzender Brust usw.

Beim Zweiten war ich schlauer. Ich habe sobald es zu schmerzen begann zuerst den Druck abgepumpt (Milch weg geschüttet) und dann mit Quarkwickeln als Auflage gearbeitet. Nicht leer pumpen, sondern den Druck abpumpen. Dazu Salbeitee trinken und Ruhe einhalten. Der Quarkwickel ist sehr angenehm kühlend und die Kälte widerum verhindert auch die Milchproduktion etwas.

Hier stehts wies geht www.babyernaehrung.de/wickel.htm


Gute Besserung wünscht
Ute

bei Fieber, Schmerzen etc. unbedingt Arzt oder Hebamme anrufen!
 
P

Pia S.

Hallo Ute!

Danke für die schnelle Antwort.

Kann es denn sein, dass das erst so spät auftritt? Ich hätte eher mit den ersten 2-3 Tagen gerechnet.

Muss ich das Abpumpen dann öfters machen?
 
Dannie und die 4 Zwerge

Dannie und die 4 Zwerge

Streber
18. August 2002
5.032
6
38
46
bei Braunschweig
Hallo Ute!
Warum hast du die abgepumpte Mumi dann weggeschüttet? :? -Ich habe sie den Kleinen gegeben...
bin nämlich auch gerade am Abstillen, habe seit 4 Tagen nicht gestilt, aber bis gestern noch gepumpt...heute das 1. Mal gar nicht und bislang geht es, bisschen hart die Brust, aber bei weitem nicht so schlimm wie die Tage davor.

Dannie
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo Pia,

bei mir war es auch mind. 2 Wochen nach dem letzten Stillen!

Hallo Dannie,

2 Wochen "alte" angesammelte Milch - das wollte ich nicht füttern. Ich hatte eine Handpumpe (von Lohmann mit Gummiball wie sie heute nicht mehr empfohlen wird - zur Erinnerung es ist über 9 bzw. 7 Jahre her ...) und deshalb raus und weg .....

Sicherlich hätte es nicht geschadet die Milch zu füttern, aber lass es mal 80 ml gewesen sein .... oder 100 .... hätten meinen als MZ eh nicht gereicht :-D

:winke: Ute