@Ute: Muss Mama immer Mittagessen kochen?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Sally, 5. November 2002.

  1. Hallo Ute und auch alle anderen erfahrenen Mamis,

    Vinzent wird ja nun bald ein Jahr und ein bißchen graut mir schon davor. Weil dann ist ja eigentlich das schöne Breialter vorbei und er kann bzw. muss bei uns mitessen.
    Nun muss ich aber sagen, dass ich nie Mittagessen koche. Entweder ich mach mir einen Salat oder ein Müsli, manchmal ess ich Brot und manchmal eine Suppe. Kann ich das meinem Kind ohne schlechtes Gewissen auch anbieten? Wohl eher nicht, oder? Auch am Wochenende (Fr - So) gibt es bei uns auch kein warmes Mittagessen, da koche ich abends.
    Wie habt ihr das gemacht bzw. wie macht ihr das? Kocht ihr immer extra was für eure Zwerge zu Mittag und vor allem was kocht ihr? Am Wochenende werde ich es wahrscheinlich immer so machen, dass ich Vinzent auch mit abends von unserem Essen mitessen lasse nur halt etwas ungewürzter. Aber die anderen Tage? Wie lange kann ich ihm eigentlich noch seinen Gemüse-Kartoffel-Brei anbieten? Bin für jeden Tipp dankbar.
     
  2. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sally,

    ich koche auch abends. Je nachdem was es gibt, bekommt Chris am nächsten Mittag die Reste, ich koche ihm was frisches oder wir essen abends gemeinsam, wenn ich es nicht mehr aufwärmen kann(z.B. Spinat).
    Seinen Gemüsebrei kannst du ihm aber auch so lange geben, wie er mag.

    Gruss
     
  3. Hallo Sally,

    diese Frage beschäftigt mich auch seit ein paar Tagen.
    Mein Mann kommt erst abends von der Arbeit heim und dann essen wir warm - und mir ist wichtig, dass wir zumindest einmal am Tag gemeinsam am Tisch sitzen. Da bekommt er zuerst seinen Brei und dann ißt er noch mit (Nudeln oder Reis oder Gemüse oder Kartoffeln).

    Manuel bekommt zu mittag meist eine Suppe oder ein Gemüsemischmasch
    schnell mal zerkleinert und gedünstet.

    Am Wochenende essen wir mittags warm.

    Weiß aber auch noch nicht, wie das mal wird, wenn ich nicht mehr stille.

    lg
    Christine
     
  4. Ja, ihr kocht wenigstens 1x täglich. Ich koche aber von Mo - Do gar nicht (wie gesagt höchstens mal eine Suppe und ab und zu machen wir uns auch mal Spaghetti, aber das ist selten).

    Deswegen brauch ich Rezepte, die ich schnell und unkompliziert nur für Vinzent kochen kann. Aber mir fällt grad ein, ich könnte auch mal auf Utes Seite nachlesen. Vielleicht hat sie da auch ein paar Tips. Danke erstmal an euch.
     
  5. selber kochen

    hallo!!
    also ich habe heute selber gekocht!! :bravo: :bravo: :bravo: :bravo:

    ich habe ein paar kartoffeln gekocht (ein teil für mich ein teil für stefan) und darüber ein Spinatglas für 4 monate gegeben!!! ihm hat es geschmeckt!!!!

    und ich bin stolz auf mich (auf die ersten kochversuche) kartoffeln kann ich also schon!!!!!!!! :-D :-D :-D :-D :-D :-D

    lg
    claudia
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.495
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    63
    Claudia,
    ich glaube schon, daß Du auf Dauer ein bisschen öfter kochen mußt... Sorry :).
    Jeden Tag kochen schaffen wir auch nicht, aber wir kochen 1, 2 mal die Woche einen großen Topf Suppe oder bereiten 2 Aufläufe vor. So haben wir an einem hektischen Abend quasi ein "Fertiggericht". Ab und an gibt es Spaghetti mit Fertigsoße u. Co oder wir sind mal zum Essen eingeladen oder gehen essen. Es kommt aber immer darauf raus, daß wir an 4-5 Tagen pro Woche kochen. So ganz ohne warmes, gemüsiges Essen von Mo-Do finde ich nicht richtig.
    In diesem Sinne, gut :koch:!

    Versuch es doch mal mit ganz einfachen schnelle Kueche Rezepten. Moehrengemuese mit Kartoffeln, Pfannkuchen mit Tiefkuehlspinatfuellung,... Da habt Ihr beide was von.

    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...