Ute, mal ne Frage habe ...

Mamazicke

Mamazicke

Marmeladenzicklein
7. März 2007
13.909
166
63
Stade
#1
Finja ist ja ein sehr zartes Kind, aber isst eigentlich relativ gut.
Ich geb Finja ja auch noch 1 er Milch, morgens und abends eine Flasche 210ml ... wie lang darf sie die noch haben? Da sie Abends nicht immer ihr Brot zum Abendbrot isst, bin ich auch froh, dass sie die Flasche noch bekommt.
Oder sollt ich doch umstellen auf Kindermilch? Oder soll ich ihr Kindermilch zum Frühstück und Abendbrot anbieten? Oder wird das dann zuviel Milch?

Morgens isst sie nach der Flasche mal ne viertel Scheibe Brot und mal gar nichts. :umfall:
Vormittags verweigert sie eigentlich alles.
Mittags bekommt sie ganz normales Essen von unserem Essen und seit gut 2 Wochen will sie das uach alleine essen ... läßt sich nicht mehr füttern.
Nachmittags isst sie mal einen Joghurt oder mal einen Apfel.
Abends gibts ne Scheibe Brot, die sie mal aufisst und mal nicht ganz, dazu dann Gurke und Tomaten, die sie liebt und auch gut von isst.
Und vor dem Schlafengehen trinkt sie dann die Flasche 1er Aptamil.

Die Flaschen trinkt sie seit gut ner Woche nicht immer auf, mal bleiben 50ml drin und mal trinkt sie sie auf.

Ist das so in Ordnung? Oder soll ich irgendwas umstellen?
 
Ossimum

Ossimum

Mama Himmelsstürmer
16. Februar 2009
1.477
1
36
39
Esens
#2
AW: Ute, mal ne Frage habe ...

Da würd ich mnich gerne mal dazugesellen, weil ich mir diese Frage auch schon oft gefragt habe. Weil wir von der Morgen- und Abendflasche auch nicht weg sind. Auch wenn Jooke noch viel kleiner ist, aber trotzdem interessiert es mich!
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.424
656
113
42
Crailsheim
#3
AW: Ute, mal ne Frage habe ...

Saugen ist bis 2 Jahre gut für die Entwicklung der Mundmotorik und die Milchnahrung nach wie vor ein gutes Frühstück, weil alle wichtigen Nährstoffe enthalten sind. Steht auch hier :) Abends schadet die Flasche sicher auch nicht. Annemarie bekommt auch als 1. und letzte Mahlzeit jeweils noch ihre 2er Milch.
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
26.642
1.467
113
45
Dahoam
#4
AW: Ute, mal ne Frage habe ...

Also, Felix liebt auch noch seine Abendflasche und morgens trinkt er sie auch meist. Gerade jetzt als er so krank war, war ich ganz froh um die Milchflaschen, die konnte er gut zu sich nehmen, hat seine Kalorien und gleichzeitig seine Flüssigkeit.

Ich glaube nicht, dass es schlimm ist, bin aber auch nicht die Fachfrau.

Ach ja wir nehmen die Milimuil ab 2 Jahre.

LG
su
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
33.295
615
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
#5
AW: Ute, mal ne Frage habe ...

Och seh das pragmatisch: wenn ich in dem Alter noch morgens und abends gestillt habe, kann ein Flaschenkind doch auch noch ne Flasche haben. Aber das sagt der Laie ;) Ausserdem erinnere ich mich an Utes Hinweis mit dem Saugen, als unsere beizeiten den Schnuller verweigerten. Das ist wohl wichtig :jaja: Insofern würd ich die Flaschen beibehalten.

Nachmittags nimmt sie dir nix anderes ab? Vielleicht noch ein Brot zum Apfel oder so? Aber wenn sie so spatzenhaft isst, dann ist Apfel besser als nix, finde ich.
 
Mamazicke

Mamazicke

Marmeladenzicklein
7. März 2007
13.909
166
63
Stade
#6
AW: Ute, mal ne Frage habe ...

Danke euch :bussi:
Heut bin ich echt froh, dass sie die Flasche noch nimmt, weil ich sie zum Mittagsschlaf mit 39.5° hingelegt habe. :heul: Und so hat sie zum Mittag wirklich fast gar nicht gegessen, na gut einen guten Löffel Rotkohl, da bestand sie drauf, aber sonst nicht wirklich was. :umfall: Und zum Abendbrot ne Scheibe Gurke, die war ja schön kalt. Über Nachmittag hat sie bis 40,7° hochgefiebert :ochne: und war richtig matt und gnatschig. Und sie hat so sehr ihren Schnulli bearbeitet, denke, dass es vom Zahnen kommt. Ihre Eckzähne sind schon lange zu sehen, aber brechen nicht durch und 2 Eckzähne sind dolle zu sehen und rot angeschwollen. Und ich denke, dass musste jetzt per Fieber verarbeitet werden.

Andrea, nen Apfel isst sie nachmittags schon, den biete ich auch immer an oder nen Joghurt, aber wenn sie nicht will, dann will sie nicht. :heilisch: Aber nachmittags Brot funkt nicht. :ochne:
Und abends isst sie momentan kleine Käsebrötchen am Liebsten, aber jeden Abend Brötchen ist ja nicht das wahre. :umfall: Obwohl ich die auch in Massen essen könnte momentan. Dunkles Brot bekomm ich momentan bei ihr gar nicht rein. Sie isst echt speziell, an manchen Tagen isst sie auch nur den Belag vom Brot. :nix:

Das mit dem Saugen war mir auch noch in dem Sinn, sie fängt ja jetzt auch mehr an zu reden und solche Wörter wie Lenia sind schon echt deutlich, also ich merke, dass es ihr gut tut von der Mundmotorik her. Weil Lenia schon noch sehr undeutlich spricht, aber sie hat ja auch nur ihren Schnuller seitdem sie sich abgestillt hat, weil sie die Flasche ja abgelehnt hat.

Aber dann bleib ich bei der 1 er Milch, oder? Ich denke nämlich wenn ich ihr ne Kindermilch mache, morgens zum Beispiel, dann isst sie zum Frühstück bestimmt nichts mehr, weil die doch auch nährhafter ist, oder?
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.424
656
113
42
Crailsheim
#7
AW: Ute, mal ne Frage habe ...

Meines Wissens ist Kindermilch eher als Getränk als als Nahrung gedacht. Deswegen ist die 1er da eher das Richtige.
 
T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.430
88
48
37
#8
AW: Ute, mal ne Frage habe ...

Hi Martina!

Erstmal gute Besserung!

Ich persönlich würds mal mit Kindermilch probieren ob sie dann mehr isst. Wie Kerstin sagt sättigt die weniger und ist eher Getränk.

Haste nachmittags statt Brot mal zb so Dinkelstangen probiert oder n paar Kekse?

Zum Flaschenthema also Noah ist ja eiun klein bisschen älter und trinkt momentan unregelmäßig aber öfter wieder 2 mal Milch (abends biete ich sie meist auch wieder an weil ich ihn momentan so dünn find) , allerdings mag er die normalen Flaschensauger schon länger nicht mehr, das dauert ihm irgendiwe zu lang und morgens trinkt er sie mittlerweile öfter auch mal aus dem Glas (kann er seit kurzem aber erst).


LG Julia
 
Zuletzt bearbeitet: