Unterpflanzung für Clematis?

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von Kati, 8. Mai 2006.

  1. Kati

    Kati Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Pampa ;-)
    Homepage:
    Huhu! :winke:

    Ich habe jetzt 4 Clematis bestellt. 1 kommt an ein Rankgitter an unserem Schuppen, eine an einen Pfosten unseres Schuppens und 2 in einen Pflanzkasten mit Rankgitter. Überall scheint relativ viel Sonne hin. Ich habe gelesen, dass Clematis es nicht mögen, wenn sie an den "Füßen" pure Sonne kriegen.

    Was kann ich davor pflanzen? Für den Pflanzkasten müsste es natürlich etwas sein, das auch in Pflanzkästen wächst.
     
  2. Siko

    Siko Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Unterpflanzung für Clematis?

    hallo,

    mir wurde gesagt, dass es reicht, wenn über dem Wurzelballen der Clematis etwas ist, das vor Sonne schützt. Z. B. ein zerbrochener Tonkübel oder ich habe einfach Steine darauf gelegt. Bis jetzt wächst meine Clematis gut und hat Sonne pur, den ganzen Tag.
     
  3. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Unterpflanzung für Clematis?

    HAllo Katie,

    ich würde auch eher etwas steinernes davor legen :jaja:
    Alles, was größer wird, ist nämlich eher eine Konkurrenz für die Clemi und nimmt ihr Wasser und Nährstoffe weg.
    Clemis sind nämlcih Fresser und Säufer :-D auch wenn sie nicht so aussehen.

    Ich würde allenfalls was kleines davorsetzen, z.B Hornveilchen

    LG
    Regina :blume:
     
  4. Kati

    Kati Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Pampa ;-)
    Homepage:
    AW: Unterpflanzung für Clematis?

    Aha, also kann ich den Boden, wo die Clematis wachsen, mit Kieselsteinen bedecken? Die wachsen nämlich in der Nähe eines Kieselsteinweges (den es noch nicht gibt, aber bald). Wenn das ausreicht, ist es ja super.

    Sollte man Clematis eigentlich düngen? Muss ich noch was beachten außer kräftig gießen? Ich habe Sorten genommen, die von Mai bis Oktober durchblühen sollen ohne Pause.
     
  5. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Unterpflanzung für Clematis?

    Huhu KAtie,

    die Kieselsteine reichen total aus :jaja:

    Düngen würde ich schon, dann wachsen die Clemis noch schöner und kräftiger.

    Ansonsten sind die recht pflegeleicht.

    LG
    Regina :blume:
     
  6. Kati

    Kati Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Pampa ;-)
    Homepage:
    AW: Unterpflanzung für Clematis?

    Mit was für einem Dünger dünge ich die denn am besten? Ich hab neulich Staudendünger gekauft....aber ist der richtig?
     
  7. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Unterpflanzung für Clematis?

    Ja, Staudendünger ist gut.

    LG
    Regina :blume:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...