Umzug in eine andere Stadt

A

artmannde

Hallo, zusammen!

Mir liegt etwas auf dem Herzen, deshalb will ich Euch fragen, ob Ihr da Erfahrungen gesammelt habt. Wir werden in 4 Monaten von BW nach By ziehen, also nach den Pfingstferien. Unsere Tochter geht in die 2. Klasse und ist sieben Jahre alt.

Meine größte Sorge und Angst ist, ob es ihr leicht fällt und ob sie neue Freunde findet. Mir tut es richtig weg, wenn ich darüber nachdenke, was sie aufgeben muß. Nach der Schule schnell über die Straße zu der einen Freundin dann eine Straße weiter zur anderen. Das ist halt dann vorbei. Heute habe ich es der Lehrerin gesagt. Die meinte jetzt wüßte sie auch warum unsere Tochter in letzter Zeit etwas durcheinander und unkonzentriert ist. Das hat mich ziemlich erschreckt, weil wir wir zuhause darüber reden, reagiert sie eigentlich gar nicht so darauf. Wir dachten für sie es ok, zumal sie die Stadt kennt und oma und Opa dort wohnen. Aber es sind halt doch fast 300 km weit. Mach ich mit unnötig Gedanken ob sie einen seelischen Knacks davonträgt oder was meint Ihr?

Bitte dringend um Antworten!!
 

Traumgirl

Dauerschnullerer
29. August 2002
1.680
0
36
Bayern
AW: Umzug in eine andere Stadt

Magst du dich mal in "meine Familie und ich" vorstellen? (ist ein Unterforum)
Kurz vor der Schule und als ich in der dritten Klasse war, sind wir umgezogen, mir fiel es leicht, meinen Geschwistern auch.
Ich denke Kinder gewöhnen sich schnell an was neues.

Ich wünsche Euch alles Gute für den Umzug.
 

rumpelwicht

Dauerschnullerer
25. November 2004
1.849
0
36
43
am Fuße bayerischer Berge
AW: Umzug in eine andere Stadt

Wo zieht ihr denn hin - vielleicht ist es ja eine Gegend die ihr Fasching oder Ostern schon mal erschnuppern könnt, Ausflüge, bummeln, Schule von außen an schauen, Programme vom Freizeitleben mitnehmen, etc.
Vielleicht gibt es ein Hobby, was euer Nachwuchs schon lange machen wollte und jetzt ist es möglich.....
Kinderzimmer mitgestalten lassen, vielleicht weckt das Vorfreude....

viel glück!!!
 

Simone

Lesemaus
11. April 2005
6.597
0
36
41
Bayerischer Wald
www.myblog.de
AW: Umzug in eine andere Stadt

Leider kann ich nicht direkt mit eigenen Erfahrungen berichten, wir sind nur einmal umgezogen als ich 15 Jahre alt war und ich musste die Schule nicht wechseln.

Wie ist denn die Meinung deiner Tochter dazu, wenn ihr daheim darüber redet?

Ansonsten würde ich auch versuchen, ihr den Umzug "schmackhaft" zu machen wie Rumpelwicht schon geschrieben hat.
 

Corinna

Forenomi
22. November 2003
25.681
94
48
Im wunderschönen Irland
kindersegen.sebjo.de
AW: Umzug in eine andere Stadt

Wir sind vor einem Jahr von Deutschland nach Irland umgezogen...

Vier Kinder im Alter zwischen 1,5 und 13 Jahren und alle haben es recht gut "weggesteckt"...
Mein Dreijähriger hatte ein wenig aklimatisierungs-Schwierigkeiten, aber nach einem halben Jahr war es dann endgültig "gut"!

Ich denke nicht, daß sie einen "knacks" wegbekommt, aber ich möchte dir ein Buch ans Herz legen:

"Auf der Suche nach den Regenbogentränen" von Kanakis und noch einer Frau...

Damit könnt ihr alle die Trennungen, die ihr vollziehen müßt mit einer wunderschönen Geschichte aufarbeiten, Trauer hierüber zulassen und vor allem LOS-lassen, um "frei" zu sein für das, was noch auf euch zu kommt! ...

:winke: