trinkt viel !

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von jeannine, 18. Februar 2006.

  1. Hallo,

    unser Kleiner ist jetzt 3 Wochen alt. Er kam mit 3100g und 48cm auf die Welt.
    In der ersten Woche hat er etwas abgenommen, war jedoch nach 2 Wochen schon auf 3500g. Nun, nach 3 Wochen hat er schon satte 3900g ( 400g in 5 Tagen!).

    Ist das normal ?

    Mit dem stillen klappt es leider nicht so. Nach Absprache mit der Hebamme füttern wir seit der 1.5 Woche mit Humana Pre zu.

    Der Kleine kommt ca alle 2-3 Stunden und trinkt dann so zwischen 70- 100ml zusätzlich zur Mumi.

    Seit Vorgesten braucht er aber deutlich mehr. Es scheint fast so als ob er ununterbrochen trinken würde. 140-180 ml sind für ihn kein Problem.

    Mit der Hebamme haben wir uns nun entschlossen die Pre mit der 1-er zu mischen.
    Leider bringt das nichts, er trinkt trotzdem die selbe Menge was dann auch nur für 2-3 h anhält.

    Es ist unser erstes Kind, drum kennen wir uns auch nicht so aus.

    Normal kann das doch nicht sein oder ?

    Gruss
    //Jeannine
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  3. AW: trinkt viel !

    hallo,

    ja, mit mischen meinte ich 2 Löffel Pre und 1 Löffel 1er auf 90ml Wasser.

    ICh möchte nur nicht dass der Kleine ein "pummelchen" wird.

    Gruss
    //Jeannine
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: trinkt viel !

    Hallo Jeannine,

    hast du dir die Links mal angeschaut?
    Wenn die Tagestrinkmenge stets über 1000ml liegt, kannst du durchaus 1-er oder eine Kombi aus Pre und 1-er geben. Aaaber: bitte nicht in einer Flasche gemischt!
    Die optimale Nährstoffversorugung ist nur gegeben, wenn die Zubereitung erfolgt wie auf der Packung angegeben.

    Bitte verabschiede dich von dem Gedanken, dass ein Baby zu pummelig sein könnte. Wenn du die Flaschen so zubereitest wie auf der Flasche angegeben, dich bei der Beikosteinführung auch informierst (www.babyernaehrung.de/nahrungen.htm ) und dein Baby altersgerecht, gesund und ausgeglichen ernährst, brauchst du dir keine Gedanken zu machen.

    Jedes Gramm Babyspeck hat nur Vorteile. In Infektzeiten, Hungerphasen, die im 2. Lebensjahr auf jeden Fall kommen werden.

    Wenn du magst, kannst du gerne mal im Forum Kleinkindernährung stöbern ;-) Da wirst du lesen, dass die größten Futterbacken im zweiten Lebensjahr aufeinmal das Essen verschmähen.

    Und bitte: keine Schönheitsideale auf einen Säugling projizieren. Ich weiß, das Übergewicht bei Kindern ein Thema ist. Der Grundstein dafür wird aber meist mit Beginn der Beikost / spätestens Familienkost gelegt, wenn nicht ausgewogen ernährt wird. Oder da, wo Babys zu wenig zunehmen (Jojo-Effekt)

    Liebe Grüße
    Kim
     
    #4 Hedwig, 20. Februar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2006
  5. AW: trinkt viel !

    hallo,

    also unser 2. kind, ein sohn, ist in der 38. woche auf die welt gekommen, am anfang hab ich gestillt, aber er ist nicht davon satt geworden, ich musste ihn aller 2 std. anlegen. nach einer entzündung in der brust, stellte ich nach 6 wochen dann auf milasan 1 um. ich mischte die flaschen nach angabe, aber auch davon wollte mein sohn alle 2 std. trinken. nachdem er dann innerhalb von 4 wochen 1,5 kg zugenommen hatte, riet mir meine kinderärztin, ihn aller 4 std. mit einer flasche zu fütern, ansonsten tee geben. mit tee hat er sich überhaupt nicht begnügt. also wieder zur kinderärztin, dann wurde er im kh gründlich durchgecheckt, nichts gefunden, er wurde über 3 tage beobachtet, mit der erkenntnis, das er wirklich immer hunger hat und ich nicht übertreibe. also wurde mir dazu geraten, die flasche dicker zu machen mit focken, welche bei meinem sohn auch nicht angeschlagen haben. dann wurde mir nestargel empfohlen, das ist ein bindemittel, welches die flasche verdickt. alles nach ärztlicher anweisung. dann nach 6 wochen merkte ich auf einmal, das er die menge nicht mehr schaffte, also das nestargel langsam abgesetzt und dann nur noch die flasche gegeben. die ärzte haben bis heute gerätselt, warum er immer nur hunger hatte und es sich dann mit einmal gegeben hat. heute ist er immer noch ein wonneproppen, aber absolut in den massen für seine grösse. und irgendwann verrennen sich das die kleinen knirpse dann auch im kiga.
    wenn ich gewusst hätte, das es sich dann gibt, ich wüsste nicht, ob ich die ganzen untersuchungen und tests gemacht hätte.

    lg kristin
     
  6. AW: trinkt viel !

    Hallo,

    danke für die Antworten.

    Demzufolge sollen die Kleinen immer dem alter entsprechend viel trinken - richtig ?
    Für mich ist es eben schwer zu verstehen dass 200ml tollerierbar sein sollen.

    Wir sind ja froh dass der Kleine ordentlich zunimmt. Jedoch möchtren wir nichts falsch machen.

    Denkt ihr dass das mit 200 ml i.O. geht da er tagsüber dann recht wenig trinkt !

    Gruss
    //jeannine
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: trinkt viel !

    Schreib mir doch mal so ein bis zwei Beispieltage auf.

    Liebe Grüße
    Kim
     
  8. AW: trinkt viel !

    Beispiel:

    24.02.06

    01.00 Uhr 170ml
    05.00 Uhr 170ml
    08.30 Uhr 130ml
    12.30 Uhr 50ml
    13.30 Uhr 150ml
    16.20 Uhr 120ml
    19.50 Uhr 140ml


    25.02.06

    00.35 Uhr 100ml
    04.15 Uhr 120ml
    07.20 Uhr 100ml
    11.15 Uhr 150ml
    15.15 Uhr 50ml
    18.15 Uhr 150ml
    21.15 Uhr 40ml
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...