trinkt fast keine Milch mehr, ißt allgemein schlechter

H

Henditanja

Hallo!
Mein Sohn Nils wird im August 3 Jahre alt und hat eigentlich immer sehr gut gegessen und getrunken.
Seit kurzem ißt er schlechter und weniger und will morgens und abends partout keine Milch mehr trinken, obwohl das doch sehr wichtig ist!!
Kakao habe ich auch schon ausprobiert - den mag er auch nicht.


Nach dem Mittagessen ißt er wohl Quark oder Joghurt und außerdem ißt er gerne Käse. Reicht das aus oder wie bekomme ich ihn dazu wieder Milch zu trinken?? (ich meine 1,5 % frische Milch)

Wer weiß Rat.

Danke

Tanja + Nils (26.08.2000) + Jonas (12.08.2002)
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo Tanja,

Joghurt ist in etwas genauso Kalziumhaltig wie Milch. Quark ist weniger Kalziumreich.

Du kannst im einmal die Woche Pellkartoffeln mit (Kräuter)Quark anbieten und ansonsten milchhaltige Desserts sollten nicht nach dem Mittagessen gegeben werden. Milch verhindert die Eisenresorption aus dem Mittagessen.

Aber morgens zum Frühstück ist ein Joghurt mit frischem Obst und ein paar Cornflakes reingestreut vielleicht ein willkommenes Essen.

Grüßle Ute