Total verärgert wegen Hochzeit

P

Paulchen

Hallo,

wir wollen ja Ende des Jahres heiraten und ich bekomme langsam aber sicher das Gefühl, es soll nicht sein. Da mein zukünftiger Mann ja Belgier ist, müssen wir seit Wochen jede Menge sinnloser Dokumente ankarren, das Standesamt hier ist wirklich unmöglich und findet jedes Mal wieder einen Grund, das Aufgebot nicht anzunehmen. Zum Beispiel wollen Sie den Personalausweis nicht anerkennen, weil da zwar "Staatsangehörigkeit: Belgisch" draufsteht, aber das in ihren Augen, aus welchen Gründen auch immer, nicht gültig ist.

Heute kamen dann endlich die angeforderten Dokumente vom Konsulat. 3 waren angefordert und auch in vielen Telefonaten zugesagt, 2 kamen und eins davon ist unvollständig. *heul* Ich hab langsam echt keinen Bock mehr mit dem ganzen Scheiss, das alles muss ja auch noch zum Oberlandesgericht, damit die Eheunbedenklichkeitsbescheinigung meines Mannes, die zwar vom Konsulat ausgestellt, aber in Deutschland nicht anerkannt wird, nachträglich anerkannt wird.

Versteht hier einer, was ich meine? Bin total kirre und sauer und vor allem traurig. Ich glaube, ich nehme die belgische Staatsangehörigkeit an und ziehe aus.

;( Katja
 

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
4.269
818
113
Rheinland
AW: Total verärgert wegen Hochzeit

Liebe Katja,

das hört sich nicht gut an. Und das nennt sich dann zusammenwachsendes Europa, gell?

Ich wünsche Euch, dass sich der Ärger schnell legt und Ihr doch noch Euren großen Tag ohne faden Nebengeschmack feiern könnt!
 

Marli

Mausibausi
12. Juli 2005
9.594
0
36
40
Niederbayern
AW: Total verärgert wegen Hochzeit

Das kennen wir auch, aber mache weiter, lass Dich nicht entmutigen, wir haben fast ein Jahr für alles gebraucht, weil die Behörden und Konsulate echt langsam waren.
 

yuppi

Gehört zum Inventar
12. Januar 2005
14.791
1.072
113
at Home
AW: Total verärgert wegen Hochzeit

Hallo,

wir wollen ja Ende des Jahres heiraten und ich bekomme langsam aber sicher das Gefühl, es soll nicht sein. Da mein zukünftiger Mann ja Belgier ist, müssen wir seit Wochen jede Menge sinnloser Dokumente ankarren, das Standesamt hier ist wirklich unmöglich und findet jedes Mal wieder einen Grund, das Aufgebot nicht anzunehmen. Zum Beispiel wollen Sie den Personalausweis nicht anerkennen, weil da zwar "Staatsangehörigkeit: Belgisch" draufsteht, aber das in ihren Augen, aus welchen Gründen auch immer, nicht gültig ist.

Heute kamen dann endlich die angeforderten Dokumente vom Konsulat. 3 waren angefordert und auch in vielen Telefonaten zugesagt, 2 kamen und eins davon ist unvollständig. *heul* Ich hab langsam echt keinen Bock mehr mit dem ganzen Scheiss, das alles muss ja auch noch zum Oberlandesgericht, damit die Eheunbedenklichkeitsbescheinigung meines Mannes, die zwar vom Konsulat ausgestellt, aber in Deutschland nicht anerkannt wird, nachträglich anerkannt wird.

Versteht hier einer, was ich meine? Bin total kirre und sauer und vor allem traurig. Ich glaube, ich nehme die belgische Staatsangehörigkeit an und ziehe aus.

;( Katja

Doch ich versteh dich! Das war der Grund, warum wir damals in Dänemark geheiratet haben.... ich D er US-Bürger... da wollten die hier auch BERGE von Papier!! In Dänemark benötigten wir NUR... Nachweis einer Übernachtung in "Horsens" (so hieß der Ort) , Pass und Geburtsurkunde... das war alles :-D

13Uhr losgefahren... 21 Uhr in Horsens Hotel angekommen 10 Uhr morgens aufs Standesamt...geheiratet.... 17 Uhr wieder zuhause :heilisch:

Adressen hab isch noch falls Bedarf ist :rolleyes:
 

KeksKrümel

Queen of fucking everything
10. November 2002
7.638
118
63
www.geschenkewunderland.de
AW: Total verärgert wegen Hochzeit

Oje das hört sich ja nicht so toll an. Ja unsere deutsche Bürokratie. Drücke Euch feste die Daumen, dass Ihr bald alle benötigten Unterlagen beisammen habt und auch alles anerkannt wird sodass Eurem Glück nichts mehr im Weg steht. Viel Glück und Kopf hoch, wird schon werden.

LG Sandra
 
P

Paulchen

AW: Total verärgert wegen Hochzeit

ENTWARNUNG!

Wir waren eben beim Standesamt und haben dort einen neuen anderen Standesbeamten gehabt. Er hat bestimmte Papiere gar nicht vorgelegt haben wollen und hat auch den Personalausweis ohne Probleme anerkannt. Er meinte, er könne gar nicht verstehen, warum sein Kollege so viele Dokumente wollte, hat auch noch mal im schlauen Buch über Belgien nachgesehen, und das was wir hatten war jetzt o.k.

Also Entwarnung, ich bin echt gerädert von dem ganzen Mist aber alles geht morgen ans Oberlandesgericht. Er meinte auch, er macht einen Eilig-Vermerk drauf, dann dauerts meist nur zwei Wochen und nicht 6, wie der andere gesagt hatte. *seufz*

Da kann man mal sehen, es ist nicht die deutsche Bürokratie gewesen sondern eindeutig der andere Standesbeamte. Gut, dass wir jetzt diesen hatten.

*wink* schon wieder fröhlicher,

Katja
 

La Bimme

Leseratte
Moderatorin
28. März 2002
4.213
8
38
AW: Total verärgert wegen Hochzeit

Wollte auchgerade Dänemark empfehlen....

Ja, wer kommt denn auch auf solche Ideen und heiratet einen Ausländer! Das müssen die Behörden ja nicht auch noch unterstützen, oder? Gibt doch genug Deutsche. *ironieoff*
 

rosa

Dauerschnullerer
28. April 2005
1.645
5
38
AW: Total verärgert wegen Hochzeit

wir haben damals auch diese ehefaehigkeitbescheinigung aus frankreich gebraucht, wobei es doch nur ein paar monate gedauert hat.

ich habe auch damals gemeint, also so zu heiraten, waere alles anderes als "romantisch":ochne:

aber als es dann soweit war, an dem tag war der ganze aerger wech... :heilisch:

uebrigens sind behoerde ueberall gleich: wir wollen die kinder hier auch im spanischen familienbuch anmelden, und unserer beamter ist alles anders als "kooperativ" :bruddel:
Europa???????

nachfuehlende gruesse