Topfenknödel

Mischa

Mischa

Administrator
Mitarbeiter
Moderatorin
10. November 2004
16.164
975
113
57
Bietigheim-B.
www.Schnullerfamilie.de
Hallo,

Nachdem ich ja die Idee mit den Rezepten hatte, werde ich jetzt auch einmal zwei Rezept posten. Ich habe zwar keine Ahnung, ab wann diese Gerichte gegeben werden sollten, aber vielleicht gibt Ute dazu ja einen Tipp. (Ich schätze es wird nach dem 1. Jahr okay sein!).

Ich würde mich freuen, wenn mehrere von euch nicht nur Rezepte lesen, sondern auch schreiben würden!!!


Vielleicht sollten wir auch Rezepte hineinnehmen, die den Mamis ihre ehemalige Figur nach der Schwangerschaft wieder zurückbringen helfen und trotzdem von den Kleinen auch gegessen werden (können), falls es solche gibt!!!!

Topfenknödel

für alle, die das - weil nicht Österreicher - nicht wissen:
Topfen = Quark
Zutaten:
1 P. (250g) Topfen
2 El Grieß
2 El Zucker
2 El Semmelbrösel (Paniermehl)
1 Ei
1 Msp. Salz
1-2 El Öl

Butter, Semmelbrösel, Zucker nach Bedarf und Geschmack

Zubereitung:
Die oben genannten Zutaten in einer Schüssel gut vermengen und ca. 15 Minuten rasten lassen;bei Bedarf noch ein wenig Grieß oder Semmelbrösel zugeben (Knödel sollten nicht zu fest werden); danach mit feuchten Händen kleine Knödel formen und diese in leicht gesalzenem Wasser kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen und sich leicht drehen lassen (dauert nicht lange).
Butter, Semmelbrösel und Zucker (Kristallzucker) hellbraun anrösten und die Knödel darin wälzen.
Die Knödel schmecken am besten mit Zwetschkenröster oder Pfirsichkompott.
TIPP: immer gehäufte El verwenden.
Je nach Hunger reicht die oben genannte Menge ca. für 2 Personen und 1 Kind als Hauptspeise, kann aber sehr leicht verdoppelt werden.

Gabi