titer-bestimmung

jackie

buchstabenwirbelwind
Moderatorin
11. Juli 2002
13.339
0
36
wien
www.lucdesign.com
hallo :D

wir in ö leben ja in dem land mit der höchsten durchimpfungsrate für durch zecken übertragene meningitis. auffrischungen laut empfehlung: die 1. nach 3 jahren, dann alle 5 jahre.

tjaaaaa, ich bin nun wirklich keine impfgegnerin und nachdem jani fürs pfadi-lager zeckenschutzgeimpft sein muss, habe ich mal gescheckt und gesehen, die auffrischung warat notwendig

ABER: aufgerüttelt u.a. durch solche artikel: http://derstandard.at/2839822 haben wir uns entschlossen, vorher eine titer bestimmung machen zu lassen

und – daher mein post um euch alle darin zu bestärken, vor auffrischungen den titer bestimmen zu lassen, auch wenns extra kostet – das ergebnis ein wahnsinn!!!

sinkt der wert unter 126, ist auffrischung dringend empfohlen, über 126 besteht ausreichend impfschutz. janis wert ist bei 530,6 (!!!)


also auch hier: vernünftige vorsicht und vorsorge: ja. paranoides und uninformiertes drauflosimpfen: nein.


liebe grüße
jackie