Connie

Connie

Mary Poppins
19. April 2005
7.758
518
113
45
Guiching
AW: Tischdeko/Karten bei Feierlichkeiten...?

Ich muss wohl doch endlich mal lernen, wie das mit dem Scannen geht :nix:

Unsere Deko hab ich mir ganz allein ausgedacht und auch vieles allein gemacht.

Einladungskarten, Liedblätter und Menükarten waren außen lavendelfarben (eher das graue Lavendel, sehr edel), mit einem weißen ovalen Aufkleber in dem in der Farbe des Kartons "Einladung" etc. gedruckt war. Rund um das Oval hab ich einen dünnen Rand echter Lavendelblüten geklebt. Zusammengehalten wurde alles von schmalen weißen und lavendelfarbenen Satinbändern, diese etwas dunkler aber gut passend.

An den Kirchenbänken hatten wir lange cremefarbene Sisaltüten, jede gefüllt mit einer großen cremefarbene Rose und etwas Schleierkraut und Grün drumrum. An den Tüten hingen wieder lavendel- und cremefarbene Bänder und jeweils ein großes mit Lavendel beklebtes und mit Bouillondraht umgarntes Styroporherz, Durchmesser ca. 9 cm.

Auch an meinem Brautstrauß aus cremefarbenen Rosen hingen diese Bänder und Lavendelherzen, diesmal in klein, so 5 cm Durchmesser denke ich. Hier hat die Floristin in die Mitte der Herzen noch je ein kleines goldenes Herz gesetzt.

Gögas Anstecker war eine große cremefarbene Rose, mit einem schönen grünen Blatt dahinter und Lavendelzweigen.

Die Anstecker der Gäste waren aus Buchs, mit zwei Lavendelzweigen, einer kleinen weißen Tüll"fliege" und weißen und lavendelfarbenen Bändern.

Die Deko im Gasthaus war recht einfach, aber wirkungsvoll:
In den kleinen IKEA-Teelichtgläsern waren teilweise winzige weiße Rosenstöckchen, und teilweise lavendelfarbener Dekosand mit Teelicht drin. Und natürlich wieder die kleinen Lavendelherzen. Dazu waren auf den Tischen einzelne Efeublätter verstreut, das haben die Bedienungen vorgeschlagen. Es wirkte tatsächlich um etliches besser, als ein ganzer Efeuzweig!
Die Gläschen durften die Gäste, die wollten, nach der Feier mit nach Hause nehmen. Es sind uns aber so viele übrig geblieben, dass wir noch die nächste Hochzeit damit ausstatten konnten ;-) Wie viele es aber genau waren, kann ich gar nicht mehr sagen :oops:

Zwischen den Gläschen standen die Menükarten.

Tischkärtchen hab ich nicht jedem einzeln gebastelt, das war mir zu viel Arbeit... Ich hab "Sammelkarten" gemacht, die ich mit Fotoklammern auf jeden Tisch gestellt hab. Drauf stand "Familie Braut", "Familie Bräutigam", "Nachbarn Braut", "Nachbarn Bräutigam", "Freunde aus ...", "Freunde aus ...", "TSV", "Feuerwehr", etc. etc. Es hat so oder so jeder einen Platz bekommen. Bei einer kleineren Feier hätt ich mich da aber sicher auch noch mit Lavendelzweigen ausgelebt ;-)

Vielleicht war ja was für Dich dabei?

:winke: