Tim hat abgenommen @UTE und andere Mamis

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.688
143
63
Hallo Ihr Lieben,

ich weiß zwar, dass Babys nicht unbedingt abnehmen sollen, aber Tim ist ja nun schon 14 Monate.

Seit ca. einer Woche isst er ganz schlecht - ich schiebe es auf die Zähne.

Nur seine Milch trinkt er zuverlässig und Banane mag er.

Zur Zt. sieht es so aus:

Morgens 200 ml verdünnte Vollmilch

Mittags so gut wie nix - evtl. bissi Brot - ich weiß nicht, wieviel er davon isst und wieviel der Hund abbekommt.

Nachmittags 1 Banane

Abends 250 ml verdünnte Vollmilch mit Dinkelflocken.

Nun hat er in einer Woche 300 g abgenommen.

Achja - trinken tut er ca. 1 Liter Wasser am Tag.

Muss ich mir da Sorgen machen oder kann ich das unter "Phase" verbuchen?

Etwas ratlose Grüße
 

Birgit

freches Huhn
Moderatorin
30. April 2002
6.103
4
38
55
Werne
www.deinelinse.de
Liebe Sonja,

das scheint mir doch etwas wenig zu sein.
Hast Du es mal mit Leckereien z.B.Pfannkuchen mit Apfelmus oä probiert?
Mit Till hatten wir das Problem ja nie, aber bei Lea kann ich mich auch an solche Zahnungsphasen erinnern. :heul:
Ich denke das sich das in den nächsten Tagen gibt. :jaja:
Ich bin gespannt was Ute dazu sagt.
:-?
LG von
 

llb

Gehört zum Inventar
26. April 2002
2.399
0
36
Hallo, Sonja,

Tim scheint ja flüssiges im Moment zu bevorzugen, wie sieht es aus, wenn du mal Suppe oder Griessbrei oder so was in der Richtung machst?

Trinken tut er ja eine Menge, das kenne ich von Luca überhaupt nicht, aber das ist natürlich gut.

Ich wünsche euch, dass es nur eine Phase ist, allerdings sollte sich das auch bald ändern, ansonsten müsstest du vielleicht doch mal zum Doc gehen...

Liebe Grüße
 

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo Sonja,

im Kleinkindalter kann es eher mal vorkommen dass die "Babys" etwas Speck einbüssen bei freiwilligen Fastenkuren.

Die verdünnte Vollmilch bringt halt wenig Kalorien und kaum wichtige Mikronährstoffe :-? ich würde mindestens mal das Milupino ausprobieren. Unverdünnt - oder aber zurück auf eine 2er Nahrung gehen.

Tja und dann halt voressen und für Futterneid sorgen :-D viel Obst anbieten, auch "dicke" Süppchen sind sehr nahrhaft.

Aber ein Grund zur Sorge ist es nach einer Woche noch nicht. Du behälst es im Auge - und melde dich einfach nach Bedarf wieder.

Guten Hunger wünscht
:pfannkuc: Ute
 

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.688
143
63
:winke:

Okay, dann bin ich schon beruhigt.

Gestern habe ich ganz viel Gemüse gekocht - er hat von allem wenigstens ein bißchen probiert.

Ich denke halt, dass er deshalb Flüssiges bevorzugt, weil ihm die Zähne wehtun :???:

Liebe Grüße