Theater Abends, Nachts und Mittags

K

Killerkueken

Hallo und Hilfe,

Aleks hat bisher immer wenig Probleme beim Einschlafen gemacht, war eigentlich immer ganz simpel, aber seit drei Tagen nur noch Streß.

Ich steck sie Abends nach dem Essen und ihrer Flasche wie immer ins Bett und sie brüllt, sonst ist sie immer gern ins Bett gesteckt worden. Teilweise brauchen wir eine Stunde um sie zum Schlafen zu bewegen (ich geh immer wieder zwischendurch rein, wenn sie ganz doll weint und beruhige sie, dann wieder raus). Das ist aber noch harmlos.

Nachts, so gegen ein oder zwei Uhr wacht sie auf und macht ein Heidentheater. Sobald ich sie auf dem Arm habe ist Ruhe, aber wenn ich sie wieder hinlege gehts wieder los. Nach einer Stunde beruhigt sie sich etwas, aber richtig einschlafen tut sie erst zwei Stunden später, sie jammert bis dahin zwischendurch vor sich hin oder brüllt kurz und ist dann wieder ruhig.

Hab auch schon versucht sie zu uns ins Bett zu holen, aber auch dann ist keine Ruhe, sie weint dann zwar nicht mehr, rödelt aber die ganze Zeit rum (Mama...?, Papa...?, Nase ziehen usw.). Da ist an Schlaf auch nicht zu denken.

Und Mittags will sie seit zwei Tagen gar nicht mehr schlafen, dabei hat sie sonst immer zwei Stunden geschlafen und ist auch müde, aber nach einer halben Stunde Ruhe im Bett (nach dem üblichem Theater) fängt sie an zu spielen und ruft dann irgendwann nach mir.

Ich dreh noch durch, da ich noch nicht einmal Mittags mich mal hinlegen kann um etwas Schlaf nachzuholen.

Ich denke sie zahnt, aber es ist noch nix zu sehen und ich kann einfach nicht mehr, zumal ich nachts sehr ungerecht werde und sie teilweise auch richtig doll anbrülle, danach tuts mir immer total leid, sie kann ja auch nix dafür : (

Hoffe jemand hat einen Rat für mich !?

Liebe Grüße,

eine schrecklich müde Nadine :umfall:
 

kieselchen

Edelsteinchen
30. Oktober 2003
11.963
0
36
52
aus dem 500 Seelendörfchen...
AW: Theater Abends, Nachts und Mittags

.. einen wirklich "patenten" Tip kann ich Dir nicht geben - leider -

ich denke da mußt Du durch.. es ist eine Phase aber auch nicht die letzte :umfall:


es kann natürlich mit dem Zahnen zusammen hängen.. :???:

wenn Deine kleine schon laufen kann ist für sie schlafen ja langweilig, weil sie ja noch sooo viel entdecken muß - sie möchte vielleicht auch nur austesten, ihre Grenzen erfahren - DEINE Geduld testen :( auch "Trennungsangst" kann der Grund sein für ihr weinen..

.... viele mögliche Dinge....

da heißt es einfach durchhalten, wirklich. Es geht früher oder später vorbei :jaja:

haben hier schon einige geschafft und andere kommen da auch noch hin :heilisch:


wünsche Dir starke Nerven für die kommende Zeit
 

Zaza

Miss Velo High Heels
27. November 2003
7.271
0
36
51
Schweiz
www.l-m-wyser.ch
AW: Theater Abends, Nachts und Mittags

Du Arme, glaub mir, ich kann's nachfühlen... :umfall:

Es gibt ja diverse Gründe, warum Kinder nicht schlafen. Wenn's ein Entwicklungsschub ist, was ich Dir echt wünsche, ist der Spuk in einigen Tagen vorüber.

*Café rüberreicht*
Zaza
 
K

Killerkueken

AW: Theater Abends, Nachts und Mittags

Hallo,
kaum schreib ich über mein Problem, schläft sie wieder durch. Hallelujah.
Nur jetzt will sie noch nicht, obwohl müde. Aber wenn man nachts schlafen kann, ist der Kampf mittags eher zu überstehen.

Danke für Eure Hilfe.

Ich wünsche Euch ein frohes Fest und einen guten Rutsch ; )