tati und beate?

S

Sylvi

Hallo Gabriela!

Ich würde keine Milchpumpe verwenden, weil du ja sonst die Milchproduktion anregst.

Bei meiner letzten Brustentzündung (da habe ich allerdings nicht abgestillt), habe ich mit Rotlicht die Brust erwärmt und anschließend nur soviel ausgedrückt, dass es nicht mehr gespannt hat. So wird wohl keine neue Milch gebildet. Anschließend habe ich mit Ritterspitz aus der Apotheke (hat meine Hebamme empfohlen) gekühlt. Man kann auch mit Kohlblättern kühlen steht in meinem Stillbuch.

Beim Abstillen soll man auch die Brust hochbinden (enger BH). Das würde ich aber nicht machen, wenn du einen Milchstau hast, da er so nur schlimmer wird.

Ich kann deine Trauer gut nachvollziehen. Jana macht zum Glück noch keine Anstalten sich abzustillen, aber ich hätte auch große Probleme damit, wenn es soweit ist. Ich hätte mir nie träumen lassen, dass Stillen so ein wunderschönes, inniges und zärtliches Gefühl ist.
Das Abstillen ist wohl nach der Geburt der 2. Abnabelungsprozess. Das ganze Leben besteht eigentlich nur aus Abnabelung :-( . Daran muss man sich als Mutter auch erst mal gewöhnen....

Ich weiß nicht, ob es dich tröstet, aber jetzt kannst du Laurin auch mal jemandem anderem überlassen, wenn du mal was unternehmen willst. Du kannst auch mal ein paar Gläschen Wein zum Essen trinken ohne ein schlechtes Gewissen und alles essen, was du willst.

Tröstende Grüße :tröst:
Sylvia
 
G

gabriela

hallo sylvi,

danke für deine tipps! das mit dem kohl kannte ich nicht, werde mir aber am montag besorgen. eine milchpumpe habe ich nicht, ich habe heute mir mit warmem wasser und mit der hand ein wenig erleichterung verschaft. ich trinke seit tage nur noch sehr wenig, seit gestern salbeitee, somit habe ich in moment auch nur wenig milch. das kann sich ändern, ich hoffe aber nicht :-?

damit versuche ich mich auch zu trösten, dass ich alles essen kann, evtl. mal ausgehen ohne den kleinen bengel, aber NOCH tut es wirklich weh :heul: die letzen tropfen die ich in der flasche gesammelt habe hat er mir ausgeschlagen, das war ganz schön hart :( ich glaube bei ihm tut es mehr weh als bei flavia, weil es von seiner seite aus kam, und auch weil die geburt so dramatisch verlaufen ist. überleben werden wir beide mit sicherheit diese phase und es wird bestimmt eine neue, schöne kommen.

ich danke dir :rose:
 
B

Beate

Hallo Gabriela,

dann liegt es also wirklich daran, daß er keine Milch trinken will :-( . Naja, jedenfalls wissen wir nun, daß es nicht am Brusttrinken liegt :( .

Hast Du denn einen Milchstau, oder spannt die Brust "nur" und ist nach dem Ausstreichen besser?

Liebe Grüße :tröst:
Beate
 
G

gabriela

hallo beate,

es spannt in moment nicht, habe heute aber nur 1L getrunken - salbeitee :p
das ausstreichen hilft schon, ich werde es morgen wieder tun, bevor es schlimm wird. vorallem die rechte brust war leicht knotig :(

ich hatte sooo gehofft dass er zumindest die paar tropfen aus der flasche trinken wird und es tut verdammt weh :heul: ich will ihm heute nacht die letze mumi geben, die habe ich sofort danach ins kühlschrank gestellt, mal sehen ob in der nacht... ich dachte schon mit aptamil in der flasche für die nacht zu testen, wenn er abgestillt ist, aber er will anscheinend keine milch mehr trinken. was ist das für ein säugling? :-(

oh mann... jedes kind ist wirklich anders! ich glaube er kriegt in moment auch ein zahn, weil er viel sabbert und ständig auf die backe kaut, aber es ist NICHTS zu sehen vorne, weder unten noch oben. laurin ist imstande ein backenzahn als nächstes zu kriegen! 8-O

immernoch traurige grüsse,
 
B

Beate

Hallo Gabriela,

wenn es knotig ist, dann probiere es ruhig mit den Kohlblättern. Ich habe sie immer in den Kühlschrank gelegt und nach dem Ausstreichen einfach in den BH gesteckt - viel bequemer als die Quarkwickel :) . Haben immer ganz gut geholfen. Ich weiß nicht, ob es das Kühlen ist, evl. wirkt auch irgendein Enzym - habe ich mal gelesen.

Wenn es nicht knotig ist, reicht wahrscheinlich ab und zu ausstreichen + Salbeitee :p .

Oooch, Gabriela, Du tust mir so leid :-( ! Hoffentlich kommt Bianca nicht auf solche Ideen! Babies haben Milch gern zu trinken und sich von der Mama ungern abstillen zu lassen, nicht einfach aufzuhören :-? .

Wie kriegst Du jetzt einen normalen Speiseplan hin, dazu gehört doch Milch? Milchbrei? Wenigstens kann er die Flasche nicht beißen, bzw. es macht ihr nichts :-? . Was meint Ute dazu?

:tröst: Grüße
Beate
 
G

gabriela

hallo beate,

ich hatte eigentlich heute vor, flavia einkaufen zu schicken (ich war zu k.o) aber sie hat bis 14 uhr :o geschlafen und ich hab's sein lassen. somit fehlen mir bis montag (arzttag) sowohl quark, als auch kohlblätter. ich hoffe mein busen wird das überleben und gibt sich mit kaltem kirschkernkissen zufrieden :-?

laurin isst nur noch milchbrei, 1x gemüsse/fleisch zu mittag und das wars. und wasser, er hat viel durst. habe ute gemailt, aber sie hat noch nicht geantwortet, die beiden brauchen auch mal eine schnullipause.

jetzt ist der kleine racker kurz aufgewacht, wird dann gleich sein wasser haben wollen. ich geh jetzt ins bett und versuche trotzdem ihm die letzen mumitropfen unterzujubeln :teufel:

eine gute nacht wünsche ich dir,
 
B

Beate

Hallo Gabriela,

kaltes Kirschkernkissen oder einfach Waschlapen mit kaltem Wasser geht auch - das wichtigste ist das Ausstreichen, damit es nicht staut.

Dir auch eine gute Nacht! Ich gehe jetzt auch ins Bett.

Liebe Grüße
Beate
 
G

gabriela

hallo sylvi,

ich wollte mich bei dir für den kohlblätter-tipp bedanken, es kühlt wirklich überraschend gut und lange! :D ich hoffe ich mache es richtig, ich habe einfach den kohlkopf in den kühlschrank gestellt und stopfe mir ein paar kühle blätter ins BH rein :? die quarkumschläge sind vorallem für die nacht nicht so der hit, aber mit dem kohlgeruch kann ich gut (und hoffe auch lange) schlafen.

eine rückkehr gibt es leider nicht mehr, ich muss mich erstmal daran gewöhnen, laurin bei mir im bett zu haben und ihm die wasserflasche zu halten. ich werde jetzt wirklich ungerne ins bett trödeln :-(

ganz liebe grüsse,