@Tati:Erfahrungsbericht wegen Louisa und der Dusche :-))

Helga

Helga

Frau G-Punkt
28. Juni 2002
22.180
9
38
zu Hause
Hallo Tati,

heute waren wir ja wieder schwimmen. Und das Problem mit der Dusche hat sich noch nicht ganz erledigt. Das Theater heute hielt sich eigentlich im Rahmen. Kurzes Aufweinen danach war es gut. Schlimmer war es nach dem Schwimmen. Das Beckenwasser war heute sehr kalt (27°) und selbst ich habe gefroren. Louisa war dementsprechend am Zittern. Ich wollte ihr dann was gutes tun und sie schön warm abbrausen. Aber anscheinend war ihr so kalt, dass sie die Dusche als heiss empfunden hat.

Deinen Tipp für die Beinbewegung habe ich heute versucht und es klappt. Louisa hat heute wirklich wunderbar mitgemacht. Als es hiess ARME AUSSTRECKEN, hat sie die Arme ausgestreckt. Das kannte ich von ihr noch gar nicht :) !!

Vielen Dank nochmals für Deine Tipps. Die ein oder andere Frage taucht sicher noch auf, dann werde ich DIch wieder belästigen :) !!

P.S.: Welche Temperatur sollte das Schwimmwasser eigentlich haben ?
 
T

Tati

Hallo Helga,

prima! :bravo:

Uiuiui, das Wasser war mit 27° wirklich kalt! :o Das hat ein Sportbecken.

Unser normales Lehrschwimmbecken hat 29/30°. Das ist so an der unteren Grenze. Deshalb gehen wir nicht mit Babys unter 6 Monaten rein. Und wir achten immer darauf, dass sich die Kinder genügend bewegen, sonst wird es auch so zu kalt.

Toll sind so 32/33°. Aber die wenigsten Städte können sich das noch leisten. Leider. Manche haben aber noch einmal in der Woche einen Warmbadetag, den sollte man dann auch nutzen.


Lieben Gruß und danke für deine Rückmeldung!
Tati :tati: