Systolicum...

Nanieis78

Die Fototexterin
9. Januar 2006
250
0
16
42
Hallo!

Ich war mit Chiara beim KiA wegen ihrer Bauchschmerzen. Die KiÄ hat sie von Kopf bis Fuss untersucht und hat eine Urinprobe von Ihr untersucht. Sie hat etwas Blut im Urin gehabt, das wird aber bei der MagenDarm Ultraschall Untersuchung in 14 Tagen geklärt.

...Warum ich jetzt hier schreibe, ist folgendes, denn sie hat noch etwas anderes Festgestellt, was bisher nie aufgefallen war, war dann auch leicht geschockt, mein Kind-was immer rumspringt,und eigentlich nie krank ist-vielleicht Herzkrank?
...Die KiÄ hat ein Unnormales Geräuch am Herzen festgestellt, und möchte das von in den Nächsten Tagen vom Kinderkardiologen abgeklärt bekommen.

Nun meine Frage: weiss jemand genau was der Satz bedeutet:
Systolicum p. m. Erb zur Klärung

Also Systolicum =Rhytmusstörung, Erbitte zur Klärung
aber was das p.m. heisst wüsste ich gerne......lg Nadja
 

Susa

einfach nur langweilig...
20. März 2002
13.798
22
38
48
bei Bonn
AW: Systolicum...

Erst mal ruhig Blut! Gib mal Systolikum oder Herzgeräusch in die Suche ein, das haben sehr viele Kinder (Annika auch) und meistens war das Geräusch nur wachstumsbedingt. Lass es abklären, klar. Wenn da wirklich etwas Gravierendes wäre, wäre das schon eher festgestelllt worden!
 

Daggi

Columbinchen
15. Februar 2004
4.186
0
36
50
Rheinkilometer 705
AW: Systolicum...

Hallo Nadja!

"p.m." bedeutet punctum maximum (wenn ich mich recht erinnere), also der Maximalpunkt (des Geräusches) und "Erb" zeigt die Stelle an, wo dieses Geräusch zu hören ist.

LG
Daggi
 

AVE

Gehört zum Inventar
30. Januar 2006
3.440
0
36
AW: Systolicum...

Cecilia hatte das auch (als Säugling) und bei ihr war es letztendlich nur das Strömungsgeräusch eines Blutgefäßes. Wir waren deswegen auch extra beim Kinderkardiologen und der sagte uns, dass so etwas relativ häufig vorkommt. Abklären lassen würde ich es auber auch auf jeden Fall.
 

kieselchen

Edelsteinchen
30. Oktober 2003
11.963
0
36
52
aus dem 500 Seelendörfchen...
AW: Systolicum...

...Warum ich jetzt hier schreibe, ist folgendes, denn sie hat noch etwas anderes Festgestellt, was bisher nie aufgefallen war, war dann auch leicht geschockt, mein Kind-was immer rumspringt,und eigentlich nie krank ist-vielleicht Herzkrank?
...Die KiÄ hat ein Unnormales Geräuch am Herzen festgestellt, und möchte das von in den Nächsten Tagen vom Kinderkardiologen abgeklärt bekommen.

Nun meine Frage: weiss jemand genau was der Satz bedeutet:
Systolicum p. m. Erb zur Klärung

Also Systolicum =Rhytmusstörung, Erbitte zur Klärung
aber was das p.m. heisst wüsste ich gerne......lg Nadja


Hallo,

also die genauen Erklärungen hast Du ja schon bekommen.. und Laara hat ein ExtraSystolikum.. soll heißen etliche EXTRA Herzschläge in unregelmässiger Reihenfolge..

Ich war damals auch beim feststellen sehr geschockt und ängstlich. Das erste Mal wurde es schon beim Ultraschall festgestellt.. bei der Geburt trat dieses Herzstolpern wiederum auf.

Mittlerweile sind wir einmal jährlich beim Kinderkardiologen. Dieses Jahr wird wieder ein Langzeit EKG gemacht. :( wie Laara nun darauf reagiert mit zunehmenden Alter ??? ich bin gespannt. Das erste Mal war das alles kein Problem mit dem Rucksäckchen auf dem Rücken...

Bei Laara sind die Unregelmässigkeiten sehr stark. Allerdings ist die Blutzufuhr durch das Herz i.d. Körper gegeben, somit also nicht arg schlimm. Sie hat auch keine Müdigkeitserscheinungen beim toben, laufen etc. Ist auch keine schläfrige Maus - ganz im Gegenteil :umfall:

Zu diesem Systolikum möchte ich Dir noch schreiben ------------ unheimlich viele Kinder/Baby´s haben dieses "Geräusch" am Herzchen. In den meisten Fällen ist es i.d. rechten Hälfte des Herzchens und verwächst sich dann auch sehr sehr schnell.

Viele Erwachsene haben auch noch diesen "Durchlauf" (also ein winzig kleines Löchlein - Systolikum wird das Geräusch genannt - d. noch nicht mal eine OP erfordert) ohne es zu wissen und können damit leben.. bei Laara ist es halt etwas anders, da es sich i.d. linken Herzhälfte befindet und somit wahrscheinlich nicht verwachsen wird. Aber zur Zeit weder Medikamentös noch Operativ behandelt werden muß.

Ich verstehe Dich wirklich nur zu gut, Deine Ängste und Sorgen :jaja: ich bin die Tage vor der jährlichen Untersuchung auch zu nichts mehr zu gebrauchen.. bekomme auch immer wieder hier i.d. SF ganz liebe Trösterlies und MutmachWorte :prima:

Wenn Du noch Fragen hast die Dich unruhig werden lassen oder noch nicht beantwortet bekommen hast kannst Du Dich gerne melden - auch per PN :jaja:

und wenn Du möchtest geb ich Dir einen link im Netz von einem Forum das mir sehr geholfen hat .... dort haben viele dieses Systolikum in den verschiedensten Formen - und dort wurden mir meine Fragen beantwortet die ich zwar schon dem Doc gestellt hatte aber vor lauter Aufregung die Antworten/Erklärungen nicht immer vor Ort verstanden habe :oops:

Außerdem gib einfach das Wort <Systolikum> bei google ein, Du wirst staunen was Du dann alles lesen kannst.

Ich wünsche Dir viel Kraft und ruhige Tage bis zur Untersuchung... hm, wenn es sich einrichten läßt - geh nicht allein, ICH schaff das nämlich auch nicht allein :ochne:. Mein Mann muß immer mit ...