Super trockene Haut

M

mechthild

Geliebte(r)
2. Juli 2002
101
0
16
Hallo Leonie!

Sarah hat an Armen und Beinen sehr trockene Hautstellen. Sie werden auch oft ganz rot und rissig. Ich bade Sarah zwei mal die Woche und reibe sie anschließend mit Babyöl ein. Dann werden die Stellen etwas besser.
Jetzt hat mir eine Freundin empfohlen Olivenöl zu benutzen. Kann man das Bedenkenlos ausprobieren.
Ach übrigens Sarah stören diese trockenen Stellen nicht. Sie kratzt nicht und beachtet sie auch sonst nicht. Deshalb war ich auch noch bei keinem Arzt und nächste Woche steht eh die U5 an.

Viele Grüße
 
G

GeeSabse

Hi!!

Hab auch schon öfters gehört das man Olivenöl ins Badewasser kippen kann. Probiers doch mal mit Kamillenölbad. Meine hat auch ein bisschen trockene Haut. Da hat mir mein Arzt Kamillenölbad empfohlen. Und was wichtig ist keine Schaumkronen die trocknen die Haut noch zusätzlich aus.

Gruss GeeSabse :D
 
M

Melanie

Hallo GeeSabse,

seit Janina das erste Mal gebadet hat, hat sie in Olivenöl gebadet. Meine Hebamme hat uns den Tip gegeben und dazu ein Schuß Milch oder Sahne, damit würde das Öl besser von der Haut aufgenommen.

Also wir hatten bis jetzt keine Probleme mit trockener Haut, außer eine kurze Zeit auf den Backen (was wohl mit dem Speichel oder mit dem Zahnen zusammenhing).

Ich würde es einfach mal ausprobieren, denn viel schaden kann es, denke ich, nicht. Hab auch schon von Ringelblumensalbe und Melkfett gehört, was ich aber auch nur ausprobieren würde, wenn Leonie das OK dazu gibt (nach dem Motto: nichts ohne meinen Anwalt :) )

Aber vielleicht hat Leoni ja auch noch einen brauchbaren Tip (bestimmt sogar).

Mfg
Melanie
 
Leonie

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
naja, Anwältin bin ich ja nun nicht gerade ... :)
Also, Olivenöl und Milch in gleichen Mengen vermischt würde ich auch zuerst ausprobieren (gut schütteln), entweder ins Badewasser oder als "Duschgel" verwenden (auch für Erwachsene gut geeignet), einfach einreiben und wieder abspülen. Extra Seife braucht man dann nicht, die Reinigung reicht völlig aus. Diese Mischung ist sehr gut für empfindliche Haut geeignet, da sie keine Emulgatoren und Parfum enthält.
Ringelblumensalbe und Melkfett ist zumindest für den Anfang aus dem Grund nicht so geeignet, da sie ja recht viele Stoffe enthalten.
Olivenöl kann man ganz bedenkenlos nehmen, auch Sonnenblumenöl.
Normalerweise müsste das ausreichen, wenn die Stellen immer noch trocken sind, kann man noch eine fettige Pflegecreme verwenden.
Viel Erfolg! Leonie
 
N

Nadine

Hallo!
Mit trockener Haut haben wir auch zu kämpfen.
Wir verwenden das Molke Bad von MERTINA (haben auch eine Homepage, ist im Handel nicht zu kaufen!), und hinterher schmieren wir mit Mandelöl von Lavera.
Und was soll ich sagen: es wurde besser.
Die Molke ist auch sehr gut wenn dein Wurm mal einen wunden Po haben sollte.


LG nadine
 
M

mechthild

Geliebte(r)
2. Juli 2002
101
0
16
Vielen Dank für die Tips.
Werde es direkt heute Abend ausprobieren. Die Milch werde ich allerdings weglassen, da Sarah Allergiegefährdet ist und ich bisher das HA- Programm durchgezogen habe.
 
Leonie

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Hallo, wenn das Olivenöl nicht ausreicht kannst Du auch eine Salbe mit Omega 3 Fettsäuren probieren, gibt es von der Eucerin Reihe oder (glaube ich) auch von Linola. Die solltest Du aber mehrmals täglich (schon 4 bis 5 mal) auftragen.
Liebe Grüsse Leonie
 
Fidelius

Fidelius

Gehört zum Inventar
24. Juli 2002
15.772
0
36
Hallo,
ich weiß auch noch was:
Avocadoöl! Kannst du dir in Apotheken bestellen.Hilft wunderbar, wir benutzen es selbst seit ein paar Jahren und meine Tochter hat seitdem keine trockene Haut mehr.
Carina