Suche Roggenbrotrezept ohne Sauerteig und einfach büdde ;-)

novembersteffi

Ohne Titel glücklich
4. März 2003
9.659
0
36
Hat jemand eines, vielleicht auch mal eben auf die schnelle, damit ich es bis heute abend auf dem Tisch habe?
:rolleyes:
 

Wölfin

Gehört zum Inventar
29. Juni 2008
6.798
0
36
51
in einer wunderschönen Landeshauptstadt
AW: Suche Roggenbrotrezept ohne Sauerteig und einfach büdde ;-)

Mmh, ohne Sauerteil kann man m. W. keine reines Roggenbrot backen :???: ich weiß nicht, ob es eventuell mit Backferment gehen würde.

Würde denn auch ein Mischbrot (also Roggen/Weizen oder Roggen/Dinkel) gehen?
 

novembersteffi

Ohne Titel glücklich
4. März 2003
9.659
0
36
AW: Suche Roggenbrotrezept ohne Sauerteig und einfach büdde ;-)

Mmh, ohne Sauerteil kann man m. W. keine reines Roggenbrot backen :???: ich weiß nicht, ob es eventuell mit Backferment gehen würde.

Würde denn auch ein Mischbrot (also Roggen/Weizen oder Roggen/Dinkel) gehen?


Ja klar! Hauptsache gesund und eben nicht nur Weizen. Dunkel halt :)
Hab jetzt auch einen Sauerteig angesetzt, aber der braucht noch 5 Tage.
 

Wölfin

Gehört zum Inventar
29. Juni 2008
6.798
0
36
51
in einer wunderschönen Landeshauptstadt
AW: Suche Roggenbrotrezept ohne Sauerteig und einfach büdde ;-)

O.k. :mrgreen:

Für heute Abend wird es zwar nichts mehr, aber hier ein schönes Fladenbrot aus Roggen-Weizen:

375g Roggenmehl
375g Weizenmehl
(Vollkorn oder gesiebtes Mehl, wie ihr halt mögt)
1/4l lauwarmes Wasser
1/8l lauwarme Milch
1 TL Salz
1 EL Kümmel
1 EL zerstoßene Korianderkörner

Ein Backblech mit Margarine bestreichen.
In das Mehl eine Vertiefung drücken und die Hefe hineinbröckeln und mit dem Wasser und der Milch verrühren. An einem warmen Ort 15min gehen lassen.
Dann die Gewürze dazu geben und alles verkneten - nochmals 20min gehen lassen.

Den Hefeteig in vier gleich große Stücke teilen, zu Fladen ausrollen und mit etwas Mehl bestäuben, nochmal 20min gehen lassen.

Im vorgezeizten Backhofen bei 250°! 30min backen.
 

Wölfin

Gehört zum Inventar
29. Juni 2008
6.798
0
36
51
in einer wunderschönen Landeshauptstadt
AW: Suche Roggenbrotrezept ohne Sauerteig und einfach büdde ;-)

Hast du eine eigene Mühle? Und backst du auch mit Dinkel und Buchweizen?
Dann hätte ich noch ein sehr leckeres Rezept von Blümchen!

Ach, ich schreib es einfach mal:

Schnelles Dinkel-Buchweizenbrot

400g Dinkel
100g Buchweizen
2 TL Salz
2-3 EL Obstessig
25g Hefe
0,5l warmes Wasser
je eine 34 Tasse Leinsamen, Sesam, Sonnenblumenkerne

Hefe in etwas warmen Wasser auflösen. Alle Zutaten verkneten , den Teig in eine gefettete Kastenform geben. Nicht mehr gehen lassen!

Im vorheizten Backofen bei 220° ca. 1 Stunde backen.

Geht schnell und ist echt lecker.
 

novembersteffi

Ohne Titel glücklich
4. März 2003
9.659
0
36
AW: Suche Roggenbrotrezept ohne Sauerteig und einfach büdde ;-)

Dankeschön!!

und die Fladen sind ohne Hefe? :???:
 

novembersteffi

Ohne Titel glücklich
4. März 2003
9.659
0
36
AW: Suche Roggenbrotrezept ohne Sauerteig und einfach büdde ;-)

40g Hefe (oder entsprechend Trockenhefe) :oops:

Toller Hefeteig ohne Hefe :nix: :hahaha:

Dankeschön!

Ich habe heute ein lecker Brot frei Schnauze gebacken. Das war leeeeeggger!

600g Roggenmehl
400g Weizenmehl 505
1 Würfel Hefe
4 El Essig
3 El Öl
500ml warmes Wasser
Kräutersalz

Ich habe alles außer das Salz vermengt und ordentlich geknetet.
Halbe Stunde im Ofen bei 50° und etwas offener Tür gehen lassen und dann Salz rein und wieder kneten.
Luftlöcher reinpieksen im Ofen bei 190° 3/4 Stunde bis 1 Stunde backen.
Habe noch eine Tasse mit Wasser in den Ofen gestellt und 2 mal Wasser mit der Sprühflasche drauf gesprüht.

Das ganze Brot ist schon wieder alle!!!