Suche dringend Hilfe!!!Sojaallergie?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von ielema, 4. Januar 2008.

  1. Hallo,

    meine Tochter wird nun 8 Monate. Ich hatte vier Monate gestillt und dann Humana SL gefüttert. Nachdem ich gelesen hatte dass Humana SL aus genmanipuliertem Soja gemacht wird habe ich auf Lactopriv von Töpfer umgestellt. Dies bekommt meine Tochter nun seit zwei MOnaten.

    Seit zwei Wochen jedoch, zeitgleich mit 2 Zähnen, bekam sie Durchfall und hat diesen bis heute!!! Sie verweigert wehement alles was vom Löffel kommt.
    Der KiA hat es mit versch. Globolis versucht und nun eine Stuhlprobe eingeschickt. Auf das Verhalten mit dem Löffel geht er gar nicht ein. Er sagt nur dass es nicht bedenklich sei, da sie nicht abnimmt, gut ißt und wir erst mal die Stuhlprobe abwarten sollten. Jedoch dauert die eine Woche! Der KiA sagte es könne sein dass Sie eine Unverträglichkeit auf das Soja habe. Was soll ich denn tun? Er sagt ich soll dann auf eine normale auf Kuhmilch basierende Milch nehmen....

    Zudem hab ich das GEfühl dass sie nach dem Fläschchen krämpfe hat...dann dauert es zwischen 10 min.und 3 std. und sie drückt mir alles unten raus.

    Kann ich sie dass wirklich noch eine Woche durchmachen lassen?

    Und warum verweigert sie alles was mit dem Löffeel kommt?

    Ich hoffe so sehr dass mir hier jemand helfen kann!!!!

    LG Ielema:(
     
  2. StephanieM

    StephanieM Heisse Affäre

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    61184 Karben(Hessen)
    AW: Suche dringend Hilfe!!!Sojaallergie?

    Hallo,Also meine Kinderärztin hatte zu mir auch sowas in der Art gesagt.....Ich hatte eine lange Zeit Hypoalergen Milch ausprobiert und die vertrug sie überhaupt nicht da gab die Ärztin mir den Rat Ich solle mal Bebivita ausprobieren und da war alles danach besser....Meine kleine hatte keinen Durchfall mehr...und das mit den Zähnen da gab Sie mir ne Salbe die,die Schmerzen betäubt.....Für Blähungen gibt es auch etwas bei der Apotheke(Ist sehr Preiswert) da tut man ein paar tropfen hinein und es soll die Krämpfe nehmen......


    Das mit dem Löffel...meine kleine hat auch mal ihre Launen mal mag Sie nichts mit Löffel essen sondern nur aus der Flasche und manchmal mag Sie nur mit den Händen essen.....Das sind halt so Marrotten von den kleinen....kann man nix dagegen tun.....Aber die legen sich meist auch wieder....

    Eine Sache gibts auch noch hat mir eine meiner Tanten gesagt man Könnte Kokosmilch verflüssigen mit noch etwas Wasser zugabe.....Die wäre auch sehr verträglich.....Allerdings meine kleine mag die Kokosmilch nicht so wirklich...wegen dem extremen Kokosgeschmack....
     
    #2 StephanieM, 4. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2008
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.701
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Suche dringend Hilfe!!!Sojaallergie?

    Stephanie, Du bist noch nicht lange bei uns und kennst vermutlich die Geschichte dieses Forums nicht.
    Bitte, bitte, keine Experimente mit Kokosmilch o.a. - das ist keine optimale Säuglingsnahrung.
    Warum hast Du, Ielemama, gleich nach dem Abstillen Sojamilch gegeben? Gab es dafür einen Grund? Generell darf man allen Kindern zunächst auf Kuhmilch basierende Säuglingsnahrung geben, wenn keine Allergie oder Unverträglichkeit darauf festgestellt wurde. Das Problem ist einfach, daß Soja ebenfalls hoch allergen ist - und was Du berichtest, klingt mir sehr danach. Und da bringt auch eine Stuhluntersuchung nichts, da muß ein Bluttest auf spezifische Antikörper her.
    Wende Dich bitte an einen Allergologen in Eurer Nähe!
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. AW: Suche dringend Hilfe!!!Sojaallergie?

    Hallo Florence,

    ich habe nach dem stillen die Sojamilch genommen, da mir das mein KiA empfohlen hat. Keiner bei uns hat eine Kuhmilch unverträglichkeit, aber der KiA meinte Kuhmilch generell sei nicht gut und schlecht verträglich. Daher kam das ganze dann zur Sojamilch.

    Ich habe auch auf eurer anderen Seite für Ernährung gelesen, dass man nicht einfach auf Soja greifen soll wenn nicht ein Grund vorliegt, aber wie gesagt ich habe eben auf meinen KiA gehört....da fühlt man sich echt verlassen und verloren!!!Heute morgen hatte sie richtige Krämpfe...ich weiß gar nicht was ich machen soll! Kann ich mir einfach Beba kaufen und die ausprobieren? Will den Darm ja auch nicht noch mehr belasten. Und wenn ich auf eine normale Kuhmilch Babynahrung gehe, dann auf pre oder welche Stufe?

    Ich möchte auch ungern auf das Ergebnis der Stuhlprobe warten müssen denn das dauert ja noch mind. bis Donnerst5ag!!!

    Ich fühle mich so hilflos und könnte echt heulen, wenn ich mein armes butzi sehe, was sich so quält!!!
     
  5. StephanieM

    StephanieM Heisse Affäre

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    61184 Karben(Hessen)
    AW: Suche dringend Hilfe!!!Sojaallergie?

    Die Milchpulver-Nahrung geht von Stufe 1 das ist die Anfangsstufe die geht bis zu 4 Monate(alter), Dann Die Stufe 2 Die geht Ab 4 Monate aufwärts.....Stufe 3 weiß Ich jetzt nicht genau......Aber meine Ärztin meinte man könnte die Stufe 2 Problemlos bis zu 1 oder 1 1/2 Jahre füttern......


    Gegen Krämpfe(Blähungen) gibt es Preiswert in der Apotheke zu kaufen:

    - Lefax Pump - Liquit (so heißt es)
     
  6. mamilein

    mamilein Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Suche dringend Hilfe!!!Sojaallergie?

    geh am besten zu einem allergologen.vielleicht liegts ja nicht nur an der sojamilch.ich würd mal testen lassen ob sie vielleicht auf mehrere nahrungsmittel reagiert.wir haben nämlich momentan das selbe problem,nur mit der normalen säuglingsmilch aber das wird am montag von einem allergologen abgeklärt.

    lg
    heli
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.701
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Suche dringend Hilfe!!!Sojaallergie?

    Hm, ich würde Dir schon raten, die Nahrung schnell zu wechseln. Und ich tendiere auch dazu, zunächst eine normale kuhmilchbasierte Säuglingsnahrung zu nehmen - es sei denn, Ihr seid eine Familie, in der es viele Allergien, Neurodermitis, Asthma etc. gibt. Dann würde ich evtl. sogar auf Pregomin wechseln - eine spezielle, sehr hypoallergene Nahrung, die sogar vom Kinderarzt verschrieben werden kann, wenn Nahrungsmittelallergien nachgewiesen werden.
    Den Weg zum Allergologen wird Dir all das nicht ersparen. Ich würde allerdings überlegen, ob ein Kinderarzt, der generell zu Sojanahrung rät, wirklich ein optimaler Ansprechpartner ist...
    LG, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...