Stunden-Fieber?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von nici, 6. September 2005.

  1. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Gibt es sowas?

    Luca kam heute nacht zu mir gekrochen, und ich merkte, der is ja ganz heiß, gemessen hab ich aber nicht. Er konnte auch lange nicht wieder einschlafen. Ich hab ihm dann Aconit gegeben und nur gehofft, es möge keien Magen-Darm-Grippe werden.

    Und gerade als ich es meiner Mutter erzählte, erinnerte ich mich daß er draußen beim Spielen gestern abend mir vorkam, als würde er frieren. Aber es war ja voll warm und er sage auch, es sei nichts. Wahrscheinlich ist da das Fieber schon angestiegen ...

    Heute Morgen war nichts mehr. Er ist auch im Kindergarten und von denen hab ich bis jetzt nichts gehört ...

    Weiß jemand was das war / sein könnte? Er war nicht ohne Mütze und auch nicht zu viel in der Sonne ...

    Nici
     
  2. Das hatte Mathilda auch schon einmal. So einen Fieberanflug. Ich habe mir da aber- ehrlich gesagt- keine weiteren Sorgen drum gemacht, lediglich das Kinder ein bisschen aufmerksamer beobachtet. Sei froh, wenn keine Krankheit darauf wird.

    Als Impfreaktion hatten wir auch schon "Stundenfieber".

    Alles Gute
     
  3. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Geimpft ist er nicht geworden.

    Könnte denn sowas auch vom Wachsen kommen, oder sind solche Erklärungen Humbug?
     
  4. Ich denke mal, er hat irgendein Virus erwischt und das Fieber hat die Abwehr soweit mobilisiert, dass es nicht massiv ausbrechen konnte. Wir hatten das auch schon. Nachts war ein Kind glühend heiß und morgens wieder munter wie ein Fisch. Ich denke, in diesen Fällen ist das Immunsystem gut dabei.
     
  5. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ok, danke. Dann hol ich ihn jetzt mal vom Kiga und schau mal wie er drauf ist - müde dürfte er jedenfalls sein.

    Er hat halt echt gar nix *toitoitoi*, keine laufende Nase, kein Husten, er trinkt und ißt völlig normal, kein Durchfall, Urin scheint auch völlig in Ordnung ...

    :winke:
     
  6. ja, nici. woher kenne ich das.
    muckel hat letzte woche ein eis von einer ziemlich erkälteten maus geklaut. irgendwann mirgens am tag danach auch erhöhte temperatur. sah auch etwas dröppelig aus. ich hatte erstmal nichts gegeben. und dann wars auch schon wieder weg.

    gut, wenn die immunabwehr so gut funktioniert.

    bzgl. des wachsens könnte ich mir das auch vorstellen. der körper konzentriert seine kraft darauf. und wenn dann noch irgendwas dazu kommt.... wer weiß.
     
  7. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Na, jedenfalls, er hat kein Fieber mehr, ist aber entsprechend müde und schläft deshalb jetzt auch ... :nix:

    Und es gibt derzeit wieder Pipi-Unfälle, ob das irgendwie zusammenhängt? Oder nur damit, daß er sehr viel mehr trinkt grad, als sonst ... :???:

    Aber er sagt, es tue ihm nix weh...

    Na, wurscht, wird schon irgendwas gewesensein...
     
  8. Nici, bei einer Blasenentzündung würde er beim Wasserlassen jammern, das tut dann nämlich sehr weh. Und er würde nur verhalten Pipi machen, so tröpfchenweise, wegen der Schmerzen (so habe ich es bei Luisa mal erlebt und ich glaube nicht, dass es bei einem Jungen anders wäre). Das Problem liegt bestimmt an der Trinkmenge und vielleicht auch daran, dass vieles interessanter ist als das Klo....
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. stundenfieber

Die Seite wird geladen...