Spielzeug-Tops

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von makay, 4. Juli 2003.

  1. Hallo !!!

    Meine Tochter ist 10 Monate alt und ich habe jetzt schon eine große Aldi-Kiste mit Spielzeug vollgepackt, wei hier einfach zu viel Spielzeug rumfliegt, das sie entweder nicht interessiert oder das nicht altersgerecht ist oder das mir nicht gefällt :-D oder oder oder....

    Plüschtiere zum Abwinken z.b.....ich habe erst vor einiger Zeit meine eigenen im grossen blauen Sack einer Kinderkrankenstation gestiftet...

    naja, komme ich mal zum Them:

    Ich suche Tops (und Flops=Warnungen) auf dem Spielzeugmarkt und es wäre schön wenn Ihr mal mitmachen würdet...

    Als Angaben wären toll:

    Art des Spielzeuges
    evtl. die Herstellerangabe dazu
    Neupreis und ob sich das lohnt
    Altersangabe gegebenfalls Abweichungen zwischen Herstellerangabe und Eurer Erfahrung z.b. den legoball mit den rausguckköpfen fand meine Maus im 7. und 8. Monat toll, er ist ab 6 Monate angegeben

    Wenn ich hier gute Tips lese, dann könnte ich ja auch mal (über mytoys-Banner) etwas kaufen bzw. eine Geburtstagwunschliste für die Verwandtschaft machen, damit hier nicht noch mehr Plüschtiere anrollen sondern eher mal was Gescheites.

    Neugierige grüße
    Makay
     
  2. Hallo Makay,
    ich hab zwar 2 Jungs, aber der Renner ist: Bobby Car, kann man sich gut zum 1. Geburtstag schenken lassen. Der Kleine ist jetzt auch 10 Monate alt und spiel am liebsten mit den Sachen seines großen Bruders. Für Ulrich haben wir uns teurere Sachen zum Geburtstag schenken lassen: Schicke KiZi Lampe von Haba z.B. oder auch Klamotten. Für ein Mädchen ist doch bestimmt schon eine Puppe interessant. Oder Bücher, nehm ich auch für den Kleinen schon Pixibücher oder Bücher ab 2 Jahren. Oder was auch toll ist, diese Steckspiele, Dreieck in ein Dreieck stecken etc. Lego Duplo ist auch angesagt.
    Kann man auch gut auf dem Second Hand Basar kaufen, geht doch jetzt im August/September wieder los.

    LG Nele
     
  3. Hallo

    bei Uns ist und war es Duplo- ich glaube jetzt heisst es Lego Explore

    und was noch sehr schön ist sind die Holzsteckpuzzle :jaja:

    und bücher bücher bücher- Lea liesst heute noch immer jeden morgen Bücher- sie liebt ihre Bücher und dementsprechend sehen sie auch aus.

    Achso was noch sehr schön ist ,ist das Klang Krokodil von Fisher Price gibt es aber auch als Hund u.ä. das ist ein xylophon.

    LG Melanie und Lea Marie
     
  4. Bei uns ist es auch was von Fisher Price. Ich nenn es jetzt mal "Sternenpyramide". Ich hab sie aus dem Baby-Walz-Katalog. Vier einzelne Sterne müssen aufgesteckt werden, wobei immer ein Ton abgespielt wird. Wird am Ende der Kopf auf die Pyramide gesteckt, wird eine (von insgesamt fünf) Melodien abgespielt.

    Die Altersangabe weiß ich nicht mehr genau. Vinzent spielt aber schon sehr lange damit. Nur noch als Anmerkung zum Thema: meist spielen die Kinder erst später mit dem Spielzeug, als angegeben ist.

    Bobby-Car ist bei uns auch beliebt, mittlerweile auch das Schauckelpferd und die Motorikschleife.
     
  5. Duplo ist wirklich toll!
    Kann man manchmal gut bei e-bay ersteigern. Joana hatte das Puppenhaus, als sie ein Jahr alt war und es war mindestens drei Jahre immer wieder ein Renner.

    Bobbycar ist ein muß für jedes Kind, ob Junge oder Mädchen.

    Laufrad, da gibt es richtig tolle aus Holz. Ist besser als ein Dreirad, weil der Gleichgewichtssinn trainiert wird. Und macht den meisten Kindern riesig Spaß.

    Buddelzeugs, brauchen alle Kinder dringend, nur auf Qualität muß man ein bißchen achten, Nimues Schippe ist schon hin, naja billig halt, nicht preiwert...

    Für ein Mädchen, finde ich ist ab einem bestimmten Alter eine Baby-Born ein unbedingtes Muß! Sie ist wirklich eine gut zu bespielende Puppe, mit Funktionen, die man nicht nutzen muß, aber könnte. Die meisten Mädchen, die ich kenne spielen viele Jahre damit, aber die Funktionen werden kaum benutzt. Gut ist auch das Babysachen in der Größe 56 passen, die bekommt man viel billiger als die Puppensachen.

    Ganz schrecklich sind diese Puppen, die unaufgefordert immerzu vor sich hin sprechen und 100 mal so geistreiche Dinge wie "ich habe Durst" , "ich habe Fieber", "mir ist kalt" usw sagen...

    Vieles kann man getrost weglassen, ich bin manchmal doch ein bißchen waldorfich und denke das der ganze Plastikmüll, der klappert und singt und quitscht und spricht, wirklich die Phantasie unserer Kinder zerstört. Nimue spielt ewig mit ausgewaschenen Quarkbechern und Kochlöffeln, mit Wäscheklammern, Teelöffeln, Kienäpfeln, Töpfen, Nagelbürsten, leeren Schampooflaschen, Eierbechern, Deckeln von Babynahrung usw usw
    Mit den Kindern die ich immermal betreut hab, hab ich die Erfahrung gemacht, das zuviel Spielzeug erdrückt und eher eine Art Unlust hervorruft.


    Meine Eltern haben einmal als ich Kind war in einer wütenden Stimmung (wir haben immer nur Müll gemacht und nix aufgeräumt! :-D ) das ganze Spielzeug eingesackt und auf den (für uns unereichbaren) Dachboden geräumt.
    Wir hatten nichts mehr, nur die Kleine noch einen Quitschesandmann...

    Wir haben niemals zuvor so toll gespielt wie in der Zeit, ich kann mich gut daran erinnern. Plötzlich wurden aus Handtüchern Puppen und in Kastenkuchenformen haben sie geschlafen. Wir haben buntes Bonbonpapaie gesammelt und bunte Bilder daraus gebastelt.

    Wenn wir gaaaanz lieb waren ist mein Vater auf den Boden gestiefelt und hat ein Spielzeug runtergeholt. Das war fast wie Weihnachten :-D .
    Alles haben wir übrigends nicht zurückbekommen, als Teenie hab ich noch Plastikbärchen gefunden :) .

    :winke:
    Silke
     
  6. Da Daniel erst 5,5 Monate alt ist, kann ich noch nicht soviel auflisten.
    Aber seine absoluten Renner sind der Greif- und Beißstern von Esprit und der Babytrainer, an den wir verschiedene Dinge hängen. Damit kann er sich locker 30 Minuten alleine beschäftigen.
    Ruth
     
  7. :jaja: Genau, das hatte ich noch vergessen. Diese Sachen sind nicht zu toppen. Sie gehören bei Vinzent auch ganz oben auf die Liste des Top-Spielzeugs :) :-D ...
     
  8. bei uns ist Joyce für Jona natürlich das große Vorbild,deshalb stehen meine beiden nur auf Barbie&Baby Born.Die Anzahl der(allein weiblichen )Puppen liegt weit über 30 :o Stück,sind aber auch ganz viele gebrauchte dabei.Da die beiden jetzt zusammen ganz viel spielen,sortier ich alle anderen Sachen gerade aus.Diese nehme ich im Herbst dann mit auf den Kinderkleiderbasar unseres KiGa´s.Draußen sind Bobby Car,Roller und Sandkiste natürlich noch die Renner!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...