Gedichte & Gedanken So ist das eben...

B

Britta

Sehr sehr schön aber da ich selbst lange auf Robin warten mußte, weiß ich wie weh dieser Text einer ungewollt kinderlosen Frau tun kann!
Also alle Vorsicht mit den Fettnäpfen!
 
A

Antonia

Hallo.

Das ist wohl wahr. Ich weiß nicht, wie all das ist!

Ich wünsche mir so sehr ein Baby :-( :-( :-( :-( :-( :-(

Aber ich habe einen Hund (hört sich jetzt total blöd an und die meisten können das mit Sicherheit nicht nachvollziehen und sagen, dass man das mit einem Baby doch überhaupt nicht vergleichen kann, aber es ist auch ein wunderschönes Gefühl seinen beruhigenden Atem nachts an meiner Seite zu spüren und zu wissen, dass er einfach mein Freund ist!)

Traurige :-( , jedoch sehnsüchtige Grüße nach einem :-o

(In der Hoffnung, auch irgendwann meinem Baby das :flasche: geben zu dürfen.)

Antonia
 

llb

Gehört zum Inventar
26. April 2002
2.399
0
36
Hallo, Britta,

der Text soll auf keinen Fall die Menschen verletzen, die keine Kinder bekommen können. Es ist wirklich unvorstellbar, wie schlimm das wohl sein muss... Aber ich verstehe dich auch ein bisschen, dass man es so auffassen kann.

Ich denke, es ist einfach für "Kindergegner" mal eine Aufzeichnung, was man doch alles verpasst und welche Gefühle man als Eltern entwickeln kann.

Trotzdem muss jeder selbst wissen und für sich entscheiden, ob er Kinder haben möchte oder eben nicht.


Liebe Grüße
 

Jesse

sprachlos im Spreewald
25. Juli 2002
10.877
1.784
113
45
In der tollsten Strasse der Welt
Hallo Britta!

Oh Gott, nee, nee, soll auf KEINEN FALL so gemeint sein!!!! Sind auch überhaupt keine Fettnäpfchen, will nur die wundervollen Gefühle einer Mutter ausdrücken und auf gar keinen Fall jemanden verletzten :jaja: :jaja: :jaja: !
Bin ein wenig traurig :-( :( :-( :( , das man mir zutraut, ich wolle wen verletzten wollen!!!

LG Jesse
 

Taliana

Miss Rehauge
10. August 2002
3.093
0
36
Hallo Antonia

Wir haben selbst auch lange auf Robin gewartet und ich habe ebenfalls einen Hund und so blöd finde ich es garnicht. Durch Ben habe ich schon vorher gelernt, was emotionale Intelligenz und soziale Kompetenz (die man auch für ein Kind braucht ) bedeutet und wie wichtig diese Eigenschaften im Umgang mit Mensch, Tier, Kind sind. Ein Kind versteht nämlich auch erst mal nicht viel von dem was man da sagt und stellt scheinbar etwas an. Ich drück dir die Daumen, das es mit einem Baby klappt.

@ Jesse: Sehr schöne Gedanken, habe sie vorher auch schon auf deiner Page gelesen. Einfach super und es macht klar, wie schön es auch ist ein Kind zu haben.

Liebe Grüße

Taliana
 
L

lydia

Herrlich!!!!!!!

:-( :-( :-(
Das ist so super schön!!!
Mir liefen gleich die Tränen...
Ja, so ist das.
ICh bin so froh, dass ich all das erleben darf! Gestern blieb mein Herz bald stehen, als mitten im Geschäft mein Sohn kopfüber aus dem Kinderwagen sprang.... Gott sei Dank hat sein Geschirr ihn gehalten!!!
Das sind Gefühle!!! Da sieht man keinen anderen Menschen mehr, nur noch sein schreiendes verwirrtes Baby, das es gilt zu trösten und davon zu überzeugen, dass alles i.O. ist!!!!

Liebe Grüße an Euch!
 
S

Sylvi

Hallo Jesse!

Ich war im Urlaub. Deshalb melde ich mich erst jetzt.

Schön, dass du den Text eingestellt hast.

Ich kann mir schon vorstellen, dass der Inhalt unfreiwillig kinderlosen Menschen weh tun kann - wie wahrscheinlich ziemlich viel hier in diesem Forum. Aber ich finde, dass er sich ziemlich eindeutlig an solche richtet, die der Meinung sind, ein Leben ohne Kinder sei freier, schöner, erstrebenswerter, was auch immer. Insofern kann ich ein Fettnäpfchen auch nicht erkennen.

Nichtsdestotrotz wünsche ich dir Antonia, dass dein Herzenswunsch bald in Erfüllung geht. Sei voller Hoffnung. Selbst wenn es mit dem natürlichen Weg nicht funktioniert gibt es Alternativen. Aber darüber weißt du sicher Bescheid!
Ich drück dir die Daumen :prima: :rose:

Liebe Grüße
Sylvia :blume: