Snapchat

Mischa

Administrator
Mitarbeiter
Moderatorin
10. November 2004
16.537
1.743
113
59
Bietigheim-B.
www.Schnullerfamilie.de
Besonders Eltern von Teenagern kennen es sicherlich: Dauernd vibrieren die Handys der Kinder. Die meisten Nachrichten dürften hier vom neuen Netzwerk Snapchat kommen. Von den Erwachsenen über 30 dürfte es wohl kaum bemerkt worden sein, jedoch hat es sich langsam aber sicher in den Alltag der Teenies integriert. Facebook ist mehr oder weniger uncool geworden und Whatsapp wird häufig nur noch für Gruppenchats oder Terminabsprachen genutzt. Einen Großteil ihrer Zeit verbringen die Kids auf Snapchat.

Auch, wenn du deinem Kind vertraust, dass es keinen Blödsinn anstellt, ist es sinnvoll, zumindest ein wenig mitreden zu können. Auch wird sich Snapchat nach und nach weiter auch bei einer älteren Zielgruppe etablieren.

Die Grundfunktionen von Snapchat sollte man als Eltern also durchaus kennen. „Snapmentor“ bricht die auf den ersten Blick kompliziert und überladen wirkende App in kleine verständliche Teile auf. Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen lernst du Snapchat in unter einer halben Stunde.

Snapchat wird auch von vielen großen Firmen genutzt, um bei einer jungen Zielgruppe erfolgreich zu werben. Es ist optimal, um diese Zielgruppe zu erreichen.

Hat dein Job etwas mit dem Internet zu tun oder will deine Firma neue Marketingstrategien ausprobieren? Lerne in „Snapmentor“ auch, wie Snapchat-Marketing funktioniert und bringe dich in eine gute Position für die nächste Beförderung.

Amazon Link: Amazon.de: Jan-Luca Pfeiffer: Bücher, Hörbücher, Bibliografie, Diskussionen

upload_2017-4-30_20-38-23.png

Und wem der Name jetzt bekannt vorkommt, ja es ist der Sohn von @cloudybob
Trend-App - 15-Jähriger schreibt Buch über Snapchat