Schwimmflügel

AlexLiLa

Gehört zum Inventar
28. März 2002
6.933
0
36
50
www.dieLiLa.de
@Tati

Beides eigentlich!
Was hälst Du von Schwimmflügel und wenn was hälst Du von den Kraulquappen?
Wie findest Du den "Schwimmlernansatz" von Herrn Cherek?

lg und vielen Dank Alex
 
T

Tati

Hallo Alex,

wir haben in unseren Kursen auch kleine Einheiten mit Schwimmflügeln.
Beim Babyschwimmen benutzen wir gar keine Schwimmflügel.
Erst bei den Kleinkinderkursen ab 1 Jahr, und dann auch erst so ab der 5. Stunde und auch nicht in jeder Stunde. Die Kinder haben die Flügel so ca. 5 Minuten an, max. 10 Minuten. Es geht bei uns auch nicht ums "schwimmen", sondern ums Balancehalten und je nach Kind auch schon strampeln und sich langsam fortbewegen oder geschoben werden.
Schwimmflügel sind uns nicht wichtig, unsere Schwerpunkte liegen halt woanders. Kannst ja mal genauer auf unserer Homepage nachlesen: www.paeddi.de

Wir haben einige Übungen von Rainer Cherek in unser Programm aufgenommen, es sind wirklich tolle dabei. Aber es ist halt nochmal etwas anderes, wenn er sehr viel mit behinderten Kindern arbeitet, da hat er wieder andere Schwerpunkte.
Er ist z.B. gegen das Tauchen, wir tauchen aber mit den Kindern, da wir es unter einem Sicherheitsaspekt sehen.

So muss sich jede Schwimmschule ihr Konzept erarbeiten und auch auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen. Bei uns ist es z.B. sehr wichtig, mit den Älteren ein Sicherheitstraining zu machen, was muss ich tun, wenn meine Luftmatratze umgeworfen wird..., weil wir vor der Tür einen Badesee haben.

Rainer Cherek hat für sich ein ganz tolles Programm entwickelt, das zu ihm und zu seinen Bedingungen passt. Aber es gibt z.B. auch einen Uwe Legahn. Auch er hat für sich ein ganz tolles Programm entwickelt, und er taucht gaaanz viel mit den Kindern. Du kannst ja auch mal bei ihm auf die Homepage schauen www.aquacreation.de Das liest sich auch alles ganz super.

Wir haben uns zusätzlich zu unserem Konzept viele Konzepte durchgelesen und dann auch Teile davon ausprobiert. Manches konnten wir für uns für gut einstufen, anderes mussten wir wieder streichen, weil es entweder nicht zu uns passt oder es mit den Kindern, die zu uns kommen, einfach nicht klappt.

Zu den Kraulquappen kann ich nichts sagen, denn ich habe sie nie ausprobiert. Ich erlaube mir deshalb nicht, ein Urteil darüber abzugeben.


Vielleicht schreibt ja Kerstin auch noch ihre Meinung dazu. Sie dürfte aber eigentlich nicht von meiner abweichen. :-D


Liebe Grüße Tati
 

sisca

Familienmitglied
30. April 2002
600
0
16
www.leoni-online.de
leoni fand die schwimmflügel sowas von super!
ich dachte schon, dass es ein totaler krampf wird, ihr die dinger anzuziehen. aber nix da. ganz lässig über die ärmchen und da waren sie auch schon dran. und dann hab ich die kurze einfach losgelassen. sie lag ganz entspannt im wasser, ohne dass ich sie festhalten musste. so wie im toten meer, mit all dem salz.
dann hat die kursleiterin noch so einen kleinen strudel angemacht und da haben wir die kleinen "durchschwimmen" lassen. das fanden fast alle toll. selbst die kleinsten hatten die dinger an und sind so durch den strudel durch als hätten sie nie was anderes gemacht.
ich glaub, leoni hätte die flügel auch noch länger angelassen, aber es war eben nur eine kleine einheit von 15 min oder so.
eine mama hat die normalen flügel gehabt, das war aber glaub ich auch ok., jedenfalls ist der kleine auch locker durch den strudel und hat sich auch sonst ganz wohl gefühlt, glaub ich. es war wohl nur schwieriger, die normalen flügel anzuziehen, aknn aber auch an dem kleinen gelegen haben, das weiß ich nciht.

also, ich bin mit den dingern zufrieden und leoni scheint es auch zu sein.

soweit mein kleiner erfahrungsbericht ;o)

schönen sonntag.
 
S

Susan

Jule "schwimmt" auch supergerne mit den swimfix-Flügelchen. Sie kann sich damit im Babybecken frei bewegen und kommt sogar mit den Füßen auf den Boden :jaja: Das findet sie natürlich klasse *ggg*
Kaum hab ich sie ins Wasser gesetzt schießt sie auch schon los *süüüß*
Und ich bin ein bisschen entspannter, weil ich nicht dauernd an ihr "kleben" muss, um sie festzuhalten.

Fröhliches Schwimmen wünschen
 
A

annalena

swimfix

Also, wir haben die swimfix-Flügel und sind hellauf begeistert. Das Loch im Styropor ist nicht mittig, sondern etwas am Rand, wodurch ein kleines Kind (Greta hat die Dinger mit ca 9 Monaten gekriegt) nie mit dem Gesicht ins Wasser taucht, sondern automatisch auf den Rücken kippt. Und selbst, wenn die Luft mal raus ist, gibt der Styropor immer noch massig Auftrieb. In unserer Schwimmschule nehmen die die swimfix bis zu einem Alter von 4 oder so, solange die Arme noch durchgehen...
Greta jedenfalls liebt die Dinger heiß und innig und versucht sogar schon, sie sich selber anzuziehen!! :bravo:
LG Anna