Schwangerschaftsdiabetes so früh? (10.Woche)

Eve

Eve

's Heidi
26. Mai 2002
5.198
35
48
38
Rheinhessen aber Potsdam im <3
:(

Gerade rief mich meine Frauenarztpraxis an.
Beim gestern abgegebenen Urin haben sie Zucker gefunden, was sehr ungewöhnlich für diese Schwangerschaftswoche ist.

In zwei Wochen muss ich jetzt zum Zuckerbelastungstest.

Kennt das jemand?
Kann das sein?

Was würde denn das eigentlich genau für mich heißen?
Ich hab das zwar so oft gelesen, aber nie nachgeforscht was man da tun muss.


Und dabei hab ich mich doch relativ gesund ernährt.....
 
Wölfin

Wölfin

Gehört zum Inventar
29. Juni 2008
6.816
0
36
49
in einer wunderschönen Landeshauptstadt
AW: Schwangerschaftsdiabetes so früh? (10.Woche)

Meine Hebamme meinte, als bei mir der Verdacht war (der sich dann nicht bestätigt hat), dass man es mit der Ernährung meist gut in Griff bekommt.

Ich drück dir die Daumen!
 
Rona Roya

Rona Roya

Gehört zum Inventar
7. September 2002
5.310
8
38
AW: Schwangerschaftsdiabetes so früh? (10.Woche)

Huhu,

warum ist der Belastungstest erst in 2 Wochen? Man kann doch mit Bluttesten auch sehen, wie es um Dich steht?

Ich hatte in der 33. Woche auch einmal Zucker im Urin, dann aber nicht mehr. Vielleicht ist es bei Dir auch einmalig, würde aber jetzt noch mehr auf die Ernährung achten und viiiiiiiiiiiel trinken.

Alles Gute Dir!

LG
 
Annemie

Annemie

Living for LilliFee
1. November 2005
2.513
311
83
41
AW: Schwangerschaftsdiabetes so früh? (10.Woche)

Hallo Tina,

wenn du sehr unsicher bist deswegen, geh dann doch morgen oder am WE einfach in ein Apotheke und lass dich einmalig Testen, vielleich sogar nüchtern, wenn du das solange aushalten kannst.


LG
Eva
 
K

K.a.t.j.a

Katzenflüsterin
3. Februar 2007
11.014
0
36
AW: Schwangerschaftsdiabetes so früh? (10.Woche)

warum ist der Belastungstest erst in 2 Wochen? Man kann doch mit Bluttesten auch sehen, wie es um Dich steht?
Nein, leider nicht ... es muss schon ein sogenannter Belastungstest gemacht werden.

Es wird erst Blut für den "Nüchtern-Zuckerwert" abgenommen, dann muss man die Glukose trinken und dann wird noch mal nach 1 und nach 2 Stunden Blut abgenommen.
Dabei wird geguckt, wie der Körper auf die Glukose reagiert. Und nur so kann man feststellen, ob da was nicht stimmt.
Es reicht eben leider nicht, einfach nur mal Blut abzunehmen.


Tina, ist halb so schlimm ... und WENN es tatsächlich Diabetes ist, dann kann man das alles regeln.
Meine Freundin hatte das auch und sie wurde von ihrer Ernährungsberaterin so "gedrillt" :mrgreen: , dass sie zum Schluss das schon alles im Schlaf machte. :jaja:

Denk dir einfach: Es sind nur ein paar Wochen und das Endergebnis dabei zählt! :herzchen:
 
Eve

Eve

's Heidi
26. Mai 2002
5.198
35
48
38
Rheinhessen aber Potsdam im <3
AW: Schwangerschaftsdiabetes so früh? (10.Woche)

Meine Hebamme meinte, als bei mir der Verdacht war (der sich dann nicht bestätigt hat), dass man es mit der Ernährung meist gut in Griff bekommt.

Ich drück dir die Daumen!
Ja, ich versuch die nächsten zwei Wochen jetzt mal noch gesünder zu essen und dann schauen wir mal. :jaja:
Süßes hab ich in letzter Zeit eigentlich sehr wenig gegessen, weil es mich nicht gereizt hat .... wer weiß...

Huhu,

warum ist der Belastungstest erst in 2 Wochen? Man kann doch mit Bluttesten auch sehen, wie es um Dich steht?

Ich hatte in der 33. Woche auch einmal Zucker im Urin, dann aber nicht mehr. Vielleicht ist es bei Dir auch einmalig, würde aber jetzt noch mehr auf die Ernährung achten und viiiiiiiiiiiel trinken.

Alles Gute Dir!

LG
Das wird doch dann ein Bluttest.
Weiß nicht warum erst in zwei Wochen .... vielleicht ist vorher kein Termin frei?

Ich hoffe jetzt auch mal dass sich das wieder von allein erledigt.
Ich passe jetzt mal ganz bewusst auf :jaja:
 
Jasi

Jasi

Gehört zum Inventar
9. Dezember 2006
2.854
0
36
38
www.beepworld.de
AW: Schwangerschaftsdiabetes so früh? (10.Woche)

Kenn mich damit leider auch so gar nicht aus....
Drück dir aber die Däumchen das es sich von alleine wieder legt!
 
Eve

Eve

's Heidi
26. Mai 2002
5.198
35
48
38
Rheinhessen aber Potsdam im <3
AW: Schwangerschaftsdiabetes so früh? (10.Woche)

Nein, leider nicht ... es muss schon ein sogenannter Belastungstest gemacht werden.

Es wird erst Blut für den "Nüchtern-Zuckerwert" abgenommen, dann muss man die Glukose trinken und dann wird noch mal nach 1 und nach 2 Stunden Blut abgenommen.
Dabei wird geguckt, wie der Körper auf die Glukose reagiert. Und nur so kann man feststellen, ob da was nicht stimmt.
Es reicht eben leider nicht, einfach nur mal Blut abzunehmen.


Tina, ist halb so schlimm ... und WENN es tatsächlich Diabetes ist, dann kann man das alles regeln.
Meine Freundin hatte das auch und sie wurde von ihrer Ernährungsberaterin so "gedrillt" :mrgreen: , dass sie zum Schluss das schon alles im Schlaf machte. :jaja:

Denk dir einfach: Es sind nur ein paar Wochen und das Endergebnis dabei zählt! :herzchen:
Oh, überschnitten.

Ja, so hab ich das mit dem Test auch gelesen.
Puh, über 3 Stunden im Wartezimmer :umfall:

Warten wir erstmal ab ob es überhaupt so ist.
Und dann übersteh ich das schon.

Genau: das Ergebnis zählt :herz:


:bussi: