Schreibweise einzelner Buchstaben/Zahlen korrigieren?

belladonna

Tolle Kirsche
21. März 2002
7.753
27
48
Friedberg
Hallo,
angeregt durch Sonjas Thread mit der Rechtschreibung würde mcih jetzt mal interessieren, ob man die Schreibweise einzelner Buchstaben/Zahlen bei Vorschulkindern auch nicht korrigieren soll?
Christina schreibt ja auch gern und viel, wobei sie die Wörter eher noch abmalt als daß sie sich selbst dran versucht. Die Buchstaben sind auch nicht so das Problem, manchmal kommen sie spiegelverkehrt, aber da sage ich nix.

Auf der anderen Seite liebt sie Sudokus und schreibt entsprechend viel Zahlen, die dann doch manchmal etwas abenteuerlich aussehen. Sie fängt nämlich die meisten Zahlen von unten an statt von oben, die 8 z.B. besteht aus zwei aufeinandergesetzten Kreisen etc. Man kann zwar meistens erkennen, was sie da geschrieben hat, aber manchmal frage ich mich doch, ob es nicht einfacher wäre, sie in Richtung korrekter Schreibweise zu bugsieren, bevor sich irgendwas einschleift, was sie sich in der Schule dann wieder mühsam abgewöhnen muß???

Ich bin mir da sehr unschlüssig, am liebsten würde ich sie einfach lassen, bevor sie den Spaß an der Sache verliert. Zumal mir eine Bekannte erst kürzlich erzählt hat, ihr Sohn hätte vor der Schule z.T. auch sehr merkwürdig geschrieben und sich dann in der Schule doch sehr schnell auf die richtige Schreibweise umgestellt.

Was ist Eure Meinung???

LG, Bella :blume:
 

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
36.805
3.044
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Schreibweise einzelner Buchstaben/Zahlen korrigieren?

Ich würd sie lassen. Ariane hat anfangs das "A" nicht mit Spitze oben geschrieben sondern mit Bogen. Inzwischen ist es ohne Korrigieren eine Ecke geworden, weil das eben überall mit Ecke steht - im Buch, im Duden ... also prägt sich das ein. Das Malen der Buchstaben und Zahlen braucht halt Übung.

Und Ingo schreibt zum Beispiel anders als ich, weil sich jeder seine Technik zurechtlegt.
 
C

crissy

AW: Schreibweise einzelner Buchstaben/Zahlen korrigieren?

Hallo,
ich würde die Schreibweise nicht verbessern. Sonst kommt die Kleine dann in die Schule und kann vieles schon was die anderen noch lernen müssen und langweilt sich dann. Etwas anderes wäre wenn sie Dich aufforden würde, ihr zu zeigen wie man schreibt, dann würde ich meinem Kind auch nur das nötigste erklären.

LG Christine
 

Conny

Mrs. Snape
27. April 2003
15.208
548
113
42
Oberpfalz / Bayern
AW: Schreibweise einzelner Buchstaben/Zahlen korrigieren?

Ich hab bei Carina nie verbessert - erst jetzt, nachdem sie die Zahlen und Buchstaben richtig gelernt hat in der Schule und sie beim Üben zufällig ins alte Muster fällt. Kommt aber höchst selten vor, ansonsten hatte sie keinerlei Probleme "umzustellen".

LG Conny
 

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
18.088
1.579
113
AW: Schreibweise einzelner Buchstaben/Zahlen korrigieren?

Ich wuerde sagen, das ist so entwicklungsgerecht.
Du koenntest ihr das Alphabet und die Zahlen etwa 10 cm gross aus Sandpapier ausscheiden und sie mit den Fingern befuehlen lassen. Ich war fuer solche paedagogisch sinnvollen Spielchen allerdings immer zu faul :oops:. Levin hat ein Mathebuch, in dem er die Zahlen als Einkerbung nachziehen/-fuehlen kann. Das hat er eine Zeit lang tatsaechlich gerne gemacht. Oder im Garten die Zahlen laufen und huepfen lassen.
Lulu
 

belladonna

Tolle Kirsche
21. März 2002
7.753
27
48
Friedberg
AW: Schreibweise einzelner Buchstaben/Zahlen korrigieren?

Nää, für so pädagogisch Wertvolles bin ich im Moment auch zu faul... :) Da lasse ich Christina lieber schreiben, wie sie will. Sie hat ja eh schon diese Vorschulhefte von Conny, wo auch genau erklärt ist, wie die Buchstaben und Zahlen geschrieben werden, aber so wirklich interessiert sie das nicht.

Wenn das mit der Umstellung in der Schule wirklich kein Problem ist, dann soll sie machen, wie sie mag, Hauptsache, sie hat Spaß dabei. Zuviel "Unterricht" mag ich eh nicht machen, nicht daß sie sich in der Schule dann langweilt (gerade im Hinblick darauf, daß sie vielleicht doch erst 2008 eingeschult wird und wir dann noch ein ganzes Jahr überbrücken müßten).

Danke Euch und liebe Grüße, Bella :blume: