Schottland @connie

Mamaaaa

Mamaaaa

Familienmitglied
8. Januar 2005
698
18
18
Hallo zusammen,

wer kann mir Tipps zu einer 8-tägigen Reise während der Sommerferien nach Schottland mit zwei Teenagern geben?

Was sind die "must sees"? Was kann man sich sparen?

Wie reist man am besten an, wo bucht man Unterkünfte? Das scheint im Sommer alles sehr teuer zu sein.

@ Connie, ihr habt eine Busrundreise gemacht? Wie war das mit den Kindern? Waren die Mitreisenden nicht eher älter?
 
Connie

Connie

Mary Poppins
19. April 2005
7.727
476
83
44
Guiching
Hallo :)

Ja wir haben eine Busrundreise gemacht und die anderen Mitreisenden waren fast alle älter als mein Mann und ich. Unsere Kinder fanden das nicht schlimm, sie hatten sich gegenseitig und sie verstehen sich ja meistens richtig gut. Sie waren höflich und nett zu den Leuten und die auch zu ihnen, ich denke denen hat es die Fahrt auch ein bißchen bunter gemacht zB als Sonja ihren Teddy in einem Hotel vergessen hat, da war der ganze Bus emotional beteiligt und auch die Reiseleitung hat ganz toll geholfen zu organisieren dass sie ihn zurück bekam.
Oder als Anna auf der Rückfahrt ihr Mittelalter Gewand an hatte und die schottische Flagge darüber, da haben sehr viele gefragt ob sie sie fotografieren dürfen. Also das hat echt gut gepasst!

Ich schreibe nachher noch was zu den Reisezielen bin auf dem Handy unterwegs und irgendwie klappt das Schreiben gerade nur sehr mühsam. Ich suche dir dann noch den Link zu der Reise aus. Bis später!
 
Reactions: ElliS
Connie

Connie

Mary Poppins
19. April 2005
7.727
476
83
44
Guiching
Sooo, hier ist die Reise die wir gebucht hatten:


Wenn wir die Strecken selber hätten fahren müssen, hätten wir nur einen Bruchteil dessen gesehen. Allerdings haben wir bei vielen Stationen wegen dem straffen Zeitplan auch nicht so viel Zeit gehabt, wie wir gerne dort verbracht hätten. Hat die Reiseleitung zu Beginn auch gleich ganz klar gesagt, die Tour ist für einen guten Überblick über das Land und zum "Anfüttern" dass man dann mal länger auf eigene Faust da Urlaub macht.
(Glasgow war definitiv zu kurz, da haben wir eigentlich nur das Hotel gesehen in dem wir übernachtet haben.)

Wir hatten eine Dame als Reiseleiterin die ich phänomenal fand, jetzt ist es wohl ein Herr.

Ich war sehr froh die Reise gefunden zu haben, denn London, Oxford, Warwick, Loch Ness und Edinburgh mit dem Tattoo waren die Ziele die ich bereits auf meiner Liste hatte als ich mich danach umgeschaut habe wie wir den Urlaub organisiert bekommen. Und ich war mega froh dass halt alle Unterkünfte mit Halbpension (alles durchweg wirklich sehr ordentlich!) und die ganzen Fahrten von Ort zu Ort auf die Art und Weise organisiert und bezahlt waren, auch die meisten Eintrittsgelder waren inklusive.

Wenn man eine Reise dieser Art selber organisiert geht man wahrscheinlich eher in B&Bs und organisiert das Essen dann über Supermärkte, es gibt inzwischen vielerorts ein großes Convenience Angebot wie bei uns. Auf teure und gruselige Restaurants ist man definitiv auch als Individualreisender nicht mehr angewiesen!

Was Ortsempfehlungen betrifft, am allerbesten gefallen von den was nicht auf meiner ursprünglichen Liste war, haben uns Caernarfon und Stratford-upon-Avon. Aber auch alles andere war durch die Bank sehenswert und schön! Nur in Chester war es sehr kalt und regnerisch, dazu hatten keine Läden mehr auf als wir wegen der Pflicht-Standzeit des Busfahrers dort noch zwei Stunden rumbringen mussten. Da wären wir lieber im Hotel gewesen, das hatte sogar einen Pool. Hatten mehrere.

Also alles in allem kann ich diese Reiseroute sehr sehr empfehlen! Als Busreise ist es schon sehr viel rein in den Koffer raus aus dem Koffer, von Toilettenstop zu Busfahrer Pause.. ;-) aber sie ist definitiv eine gute Grundlage für einen individuell geplanten Urlaub mir Pkw oder Wohnmobil über ca. 3 Wochen.

Und auch der Zeitpunkt war gut. Bei der Stadtführung in Edinburgh bekamen wir zwar zu hören dass die Stadt momentan nicht sie selbst ist mit den vielen Touristen die wegen des Tattoo und vorallem wegen des Fringe Festivals da waren, aber die Atmosphäre war gigantisch. Wir wollen definitiv nochmal hin, auch im August. Dann müssen noch die Harry Potter Studios auf den Plan, Stonehenge und und und.. !

Lustig war noch, dass wir ja bayerische Schwaben sind und der Rest des Busses war wie das Reiseunternehmen aus Sachsen. Verständigungsprobleme hatten wir aber keine ;-)

Wenn Du noch Fragen hast melde Dich gerne!
 
Reactions: lausemaus