Schon Backenzähne?

C

caprice73

Hallo Ihr Lieben,
Heute nacht wurde Laurin (13,5 Monate) wach mit Fieber und hatte große Probleme mit dem Einschlafen. Erst weinte er laut und grummelte dann eine kleine Ewigkeit vor sich hin, mit geschlossenen Augen, aber
ohne Erfolg wieder einzuschlafen. Irgendwann hatte ich dann die Vermutung, daß es auch die Backenzähne sein könnten, da er auch auf vielen Dingen (z. B. Zahnbürste) hinten auf dem Zahnfleisch rumkaut. Ich habe ihm dann Dentinox aufs Zahnfleisch gegeben und er schlief innerhalb 5 Minuten ein. Heute morgen wollte ich nachsehen, ob es schon weiß ist oder so, aber nichts... Wenn überhaupt scheint es links unten etwas geschwollen zu sein. Heute war er auch immer mal wieder total quengelig, hatte auch 38,5 Fieber, war sehr ruhig und hat wenig gegessen. Dazwischen gab es auch immer wieder Phasen wo er ganz normal und fit war. Er ist normalerweise ein sehr guter Esser, aber heute abend ging er nach 3 Löffeln Brei und einer Viertelbanane ins Bett. Er saß in seinem Stühlchen, war hundemüde und weigerte sich zu Essen sondern jammerte mit geschlossenen Augen vor sich hin.
Jetzt frage ich mich, ob das tatsächlich von den Zähnen kommen könnte oder nicht. Er hat seine ersten Zähne eher spät bekommen (die ersten beiden mit knapp 8 Monaten, dann die nächsten 6 mit 11/12 Monaten). Können das dann jetzt schon die Backenzähne sein? Mit der Hitze hat er normalerweise überhaupt keine Probleme, schwitzt auch wenig. Deswegen denke ich nicht, daß es vom Wetter kommt.
 
M

Mama

Hallo

Hallo

Nunja bei jeden Kinder kommen die Zähne anderes und man kann nie
sagen ob sie es sind oder nicht...ich denke es heisst abwarten,die Zähne kommen wie und wann sie wollen ...leider oft mit Beschwerden...
Versuche es mit Kühlen oder Globulies oder mit anderen natürliche Mittelchen und ggf mit Dentinox...

Hier mal eine Liste wann in der Regel die Zähne kommen ,
muss aber nicht immer die Reihenfolge oder der Zeitraum sein ..

Ich wünsche Deinem Nachwuchs das das Zahnen schnell erledigt ist und ohne weitere Schmerzen passiert

Unsere beiden Kids quälten sich auch sehr lange und leider auch sehr spät mit den Beisserchen ....und ich wusste immer net ob es am Zahnen ...Halsschmerzen Unwohksein..Wetterumschwung ect.pp liegen könnte ..nach einer Weile wusste ich ob es Zahnen oder andere Beschwerden waren ....natuürliche Mittelchen haben unseren Kids da sehr geholfen und ich war dankbar sie gefunden zu haben

HIER MAL EINE Auflistung..ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen

Liebe Grüsse
Yvonne

----------------------------------------------------------

Der Zeitplan des Zahndurchbruchs bei den Milchzähnen:

Mit ca. 6 Monaten:
Untere zwei Schneidezähne

Zwischen dem 6. und 8. Lebensmonat:
Obere zwei Schneidezähne

Zwischen dem 8. und 10. Monat:
Weitere zwei obere Schneidezähne

Zwischen dem 10. und 12. Monat:
Weitere zwei untere Schneidezähne

Zwischen dem 12. und 16. Lebensmonat:
Obere und untere erste Backenzähne

Zwischen dem 16. und 20. Monat:
Obere und untere Eckzähne

Zwischen dem 20. und 30. Lebensmonat:
Zweite obere und untere Backenzähne

Die zeitliche Reihenfolge kann variieren. Abweichungen sind kein Grund zur Sorge. Sollte der erste Zahn allerdings mit 12 Monaten noch nicht durchgebrochen sein oder das Gebiss nach ca. drei Jahren noch nicht vollständig sein, sollte ein Zahnarztbesuch vereinbart werden. Manchmal sind nicht alle Anlagen für die Zähne vorhanden.




Ab dem 6. Lebensjahr beginnt der Ersatz durch die bleibenden Zähne.

Der Zeitplan des Durchbruchs bei den bleibenden Zähnen:

Mit 6 – 7 Jahren:
Erster oberer und unterer Backenzahn
Mittlere untere Schneidezähne

Mit 7 – 8 Jahren:
Mittlere obere Schneidezähne
Untere seitliche Schneidezähne

Mit 8 – 9 Jahren:
Seitliche obere Schneidezähne

Mit 9 – 10 Jahren:
Untere Eckzähne

Mit 10 – 11 Jahren:
Obere und untere erste Prämolaren

Mit 11 – 12 Jahren:
Obere Eckzähne
Obere und untere zweite Prämolaren

Mit 12 – 13 Jahren:
Obere und untere zweite Backenzähne (Molaren)

Mit 17 – 21 Jahren:
Weisheitszähne
 
ConnyP

ConnyP

Die Harmlose
6. März 2003
9.239
2
38
44
Wiesbaden
also ich denke schon, daß es die Backenzähne sein können, ist ja nicht wichtig, wann die ersten Zähne kamen.
Es kann auch sein, daß sie einfach nur "schieben", also im Kiefer weiterwachsen ohne schon rauszukommen. Das tut bei vielen Kindern genauso weh wie das tatsächliche Durchbrechen... Das Wachsen erfolgt immer schubweise.

GUte Besserung...!