Schöne Geburt!!! Lang!!!

Pucki

Pucki

Gehört zum Inventar
5. Juni 2002
9.365
0
36
41
Marl
So, da auch ich gerne Geburtsberichte lese, möchte ich meinen auch mal aufschreiben. Wer jetzt noch nicht wieder geflüchtet ist, den kann ich warnen, der wird bestimmt lang :-D

Also erstmal hatte ich bis zum vierten Monat eine SUUUPER Schwangerschaft, da habe ich nämlich überhaupt nichts gemerkt. Bis ich am Ende des 4. Monats nachts aufgewacht bin und aufs Klo mußte. Da lief mir das Blut schon die Beine runter. Ich dachte ich verblute und jetzt ist alles vorbei :heul: Mein Mann war natürlich auf Nachtschicht und ich mir nen Krankenwagen gerufen. Die blöden Ärsche haben dann noch behauptet, die Tasche könne ich zuhause lasse, ich kann eh wieder nach Hause, im Krankenhaus lag ich eine Woche mit strenger Bettruhe und sie haben in der ganzen Zeit noch nicht mal eine vaginal Untersuchung gemacht. Naja, danach hieß es nur noch schonen und Risikoschwangerschaft. Hatte dann auch dauernd Beschwerden und ab 32. Woche vorzeitige Wehen. Ich mußte Partusisten einnehmen. Vielleicht kennts ja jemand. Ende der 36. Woche hatte ich dann abends einen harten Bauch, der überhaupt nicht mehr weggehen wollte. Hart ohne Unterbrechung. Bin dann mit meinem Mann doch mal vorsichtshalber in die Klinik gefahren. CTG und ich hatte natürlich NICHTS mehr 8-O Die komische Hebamme hat mich dann so umständlich vaginal untersucht, daß ich ihr am liebsten eine reingehauen hätte, so weh tat das. Ich wollte dann wieder nach Hause, bin von der Liege hoch und meinte nur, da läuft was. Ich sollte Hose runterziehen und alles voll mit hellrotem Blut. Wieder ab auf die Liege und nach Hause konnte ich mir abschminken. Die Hebamme hatte ich bis dahin schon gefressen :bissig: Ich bekam sofort Wehen, die diesmal auch das CTG angezeigt hat und konnte gleich mit meinem Mann im Kreißsaal übernachten, da die Wehen schon regelmäßig kamen. Es wurden sogar schon Strampler bereit gelegt für unseren Zwerg. Bis 6 Uhr morgens hatte ich Wehen und dann NICHTS mehr 8O Toll Wurst. Kam dann auf Station und hatte wieder Bettruhe, da ja noch vier Wochen zu früh. Am nächsten Morgen bin ich um viertel vor 6 aufgewacht um auf Klo zu gehen. Da dachte ich schon, man muß ich viel pinkeln, dabei hab ich garkeinen Druck mehr :-D :-D :-D Als ich dann vom Klo aufgestanden bin machte es richtig PLATSCH und da hatte ich den Salat 8O Dann ging auch gleich der Schleimpfropf ab. Hab sofort eine Schwester gerufen, die mich in den Kreißsaal gefahren hat, bis ich da war, hatte ich schon alle 3 Minuten Wehen *aua*. Mein Mann war auch schon informiert. Doch bevor er kam hab ich noch einen supertollen Einlauf bekommen. Sollte mindestens 15 Minuten aushalten ohne auf Klo, hab es 9 geschafft, dann bin ich aber geflitzt :jaja: Bald darauf kam auch mein Mann und er hat mich massiert. Meine Wehen wurden immer stärker und ich hatte kaum noch Pause um sie zu veratmen. Immer wenn die Wehe ihren Höhepunkt erreicht hatte, war mir voll schlecht und mir konnte gerade noch eine Schale gereicht werden, da hab ich auch schon :p Der Arzt riet mir dann zu einer PDA. Ich sollte da noch so nen Zettel ausfüllen, konnte ich aber nicht mehr. Hat mein Mann dann für mich gemacht, mir war eh alles egal. Hätte ja nie gedacht, daß Wehen sooo schmerzhaft sind. Mein Mann hat aber hinterher gesagt, ich hätte die ganze Zeit nicht einmal gestöhnt oder so. Kaum zu glauben :o Als die PDA gesetzt wurde, hat der Arzt gesagt, es dauert ca. 15 Minuten, bis die wirkt. Scheiße, das halte ich nicht mehr aus :help: . Naja, irgendwann hat sie dann gewirkt und mir ging es SUPER gut. Die Hebamme untersuchte dann den Muttermund und fragte, was sie denn für eine gute Nachricht bekommen würde. Ich fragte, was sie denn haben wolle und sie meinte "GELD" :-D Der Muttermund war bereits bei 8 cm. Dann haben sie mich immer gefragt, ob ich noch keinen Druck verspüren würde. Ich habe nichts gefühlt. Also Wehentropf. Und bei der nächsten Wehe konnte ich schon mitpressen. Nach 2 Presswehen war der Kopf da und bei der dritten der Rest, um 12:10 Uhr. Kann mich noch genau daran erinnern, wie sich das angefühlt hat. Die Nabelschnur hat die Hebamme durchgeschnitten, dann hab ich Joel für ca. 10 Sekunden auf den Bauch bekommen. Er war genau vier Wochen zu früh, war noch unreif, aber doch schon so groß (53 cm und 3425 Gramm schwer 8-O ). Hab dann gejammert, daß ich ihn noch garnicht richtig gesehen hätte, also hab ich ihn nochmal für ca. 10 Sekunden bekommen. Danach kam er weg und in eine Kinderklinik, da er eine Infektion hatte, wo die Ärzte der Kinderkliniken meinten, das käme weil die Fruchtblase schon zwei Tage vorher gerissen wäre und nichts unternommen wurde. :-( Also konnte ich meinen Süßen erst am nächsten Tag wieder sehen und da habe ich überigens drauf bestanden, daß ich aus dem Krankenhaus entlassen werde. Ich muß aber sagen, die Geburt war für mich das schönste, das ich je erlebt habe, und ich könnte alleine für die Geburt noch 10 weitere Kinder kriegen :?

So, wahrscheinlich schicke ich den Bericht jetzt ab, und sobald das geschehen ist, fällt mir wieder alles ein, was ich noch vergessen habe zu berichten :-D Ist ja immer so.
 
D

Danny

Auch ein Guter Bericht

Hallo,
dein Bericht ist auch sehr schön,das mit den Blutungen und im KH hatte ich bei Domenik in der 30SW auch deshalb glaubte mein FA auch das er zu Früh kommen würde.Zum Glück ist ja bei dir auch alles Gut ausgegangen :bravo: :bravo: Ich glaube dir das du der Hebamme gerne eine Reingehauen hätest wenn das so weh tat das ist ja eine Frechheit.
Gruß
Danny
 
S

sunflower99

Also, ich wollte Dir nur mal sagen, das ich Deinen Bericht jetzt schon zum 3. mal gelesen habe :-D .
Und Dein Kleiner Kerl war, dafür, das er doch vier Wochen zu früh war, ja ein richtiger Propper. Na, wenn die Ärzte sich da mal nicht verechnet haben ;-) . Stelle Dir vor, der wäre noch vier Wochen im bauch gewesen, dann hättest Du ja ein Riesenbaby, wie Paul bekommen :) .

LG
 
Brini

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.803
724
113
Südschwarzwald
also Andrea,
dein Bericht ist ja sowas von amüsant geschrieben!!! Hast Du wirklich suuuper geschrieben! Dein Joel war ja ein richtiger Wonneproppen!

Hast Du wirklich super gemacht!

Liebe Grüsse Sabrina
 
V

Valesca

Hallo Pucki,

hab eben erst Deinen Bericht gelesen und finde ihn auch echt schoen geschrieben! :jaja: :D Dass Du trotz der Umstaende doch noch sagen kannst, dass die Geburt ein schoenes Erlebnis fuer Dich war, ist doch super! :bravo:

LG & gut's Naechtle :winke: