Schneemagie

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Weiß wie der Schnee .....
weiße Unschuld
klein und fein tanzen die Flocken
kleine Kristalle die sich miteinander fügen
die sich aneinander schmiegen
sich schützend, vorsichtig auf die Pflanzen setzen

Klar und rein ist ihr Angesicht
es strahlt und funkelt im Sonnenlicht
aus Weiß wird farbenfrohes Spiel
kraftvoll ist die Ruhe des Weiß
freudig erregend das Farbenspiel
satt liegt die Landschaft vor uns

Der weiße Strahl hat sich vom Himmel auf die Erde gesenkt
Klarheit, Reinheit, Ruhe
Lausche der Stille, spüre die Ruhe
gedämpft wird der Lärm des Menschen
zugedeckt sein Unrat und Müll
rein, weiß und farbenfroh - für kurze Momente

Geschenke des Himmels - liegen vor dir.
Anerkenne ihre Schönheit
anerkenne ihre Reinheit
anerkenne ihre Kraft
nur kurze Zeit zeigen sie ihr reines Angesicht
bald schon erkennst du die Spuren der Menschen in ihnen

Zerstörte Schneedecken, Salzflecken,
schimpfen und mähren - kein Blick für die Schönheit
Grau und grauer - der Atem der Menschen legt sich auf das Weiß
Verdeckt, verdreckt ...... beschimpft, verloren ...
Schnee so rein und weiß, so sanft.
Nutze sein reines Licht, es besänftigt Augen, Ohren und dein Gemüt.
Erkenne die Schönheit der Kristalle

Ute
 

Krabbelkaefer

Hier riechts nach Abenteuer
5. Dezember 2002
11.525
1.277
113
Wiesbaden
krabbelkaeferfamilie.blogspot.de
AW: Schneemagie

*schmunzel* Dachte ich nicht noch eben beim Frühstückstisch decken daran eine Geschichte von einer Schneeflocke zu schreiben, die sich "ungeliebt" fühlt, weil sie "jetzt", nach ein paar Frühlingstagen kommt, steht die Botschaft der Geschichte schon hier.

:herz: