Schmerzmittel

N

Nicole77

Hi, ich hab natürlich noch ein bischen Zeit bis zur Entbindung aber mache mir trotzdem schon ein wenig gedanken darüber wie ich entbinden möchte. Also eigentlich möchte ich eine normale Geburt ohne Kaiserschnitt, hatte mir zwar auch gedanken über eine Wassergeburt gemacht aber die sind nicht mehr da. Also möchte ich eine ganz urnormale Geburt und da ich schon etwas vor den Wehen Angst habe und auch nicht so schmerz unempfindlich bin mit Schmerzmittel.
Was für Schmerzmittel habt ihr bekommen?
Bekommt man die pDA nur beim Kaiserschnitt. Bekommt man auch bei einer normalen Geburt einen Blasenkatheter, glaube nicht ne?!
Hab mich noch garnict so mit diesem Thema beschäfftigt aber ich weiss das ich nicht ohne Schmerzmittel entbinden möchte und normal.

Danke fürs zuhören und für eure Antworten :)
 
C

casy

hallo nicole

ich habe eine gggg urnormale geburt gehabt ohne pda ohne jegliches schmerzmittelchen.
ich hatte schon blasensprung als ich reinkam ins kh und da wurde mir gesagt das man nach dem bs kein schmerzmittel mehr gibt.
seis wie es sei.
so schlimm wars net und als der kleine auf mir lag war alls vergeben und vergessen.

also keine angst las es auf dich zukommen du wirst sehen ob du ein sm brauchen wirst oder net (wenn ja ist sicher die pda eine gute lösung denn das was sie dir spritzen ist magnesium und zwar krampflösend aber ich denke net schmerzlindern) am besten du fragst uta (gib den beitrag doch einfach mal in die hebammensprechstunde)

lg sabine
 
Pucki

Pucki

Gehört zum Inventar
5. Juni 2002
9.365
0
36
40
Marl
Ich habe eine PDA bekommen, obwohl meine Fruchtblase schon geplatzt war. Jedenfalls bin ich schon ausgelaufen :-D Ich hatte auch eine normale Geburt, nur mit PDA. Die kann ich überigens nur empfehlen. Immer wieder kann ich da nur sagen. Und einen Blasenkatheder habe ich auch bekommen. Da hatte ich die PDA schon, sonst kannst Du wohl nicht kontrollieren wann du Pipi mußt und so wurde die Blase noch schnell ausgeleert.
 
S

Sally

Ich habe auch ein Schmerzmittel gespritzt bekommen. Der Arzt sagte mir, es sei so was Ähnliches wie Morphium. Die Schmerzen lassen dadurch etwas nach, aber leider auch das Gedächtnis. Ich konnte mich nach der Entbindung nicht mehr an jede Einzelheit erinnern, musste wegen manchen Sachen meinen Mann fragen. Ist eigentlich auch nicht so schön.

Ich würde dir empfehlen mal zu einem der Geburtsvorbereitungskurse zu gehen, in das KH, was du dir für die Entbindung ausgesucht hast. Dort kannst du auch Fragen stellen und somit erfahren, wie die Geburten dort vor sich gehen und welche Scherzmittel angeboten werden.
 
C

casy

lol scherzmittel sally ggg :)

also mir haben sie nichts gegeben hmmmm gemeine schwestern habs aber auch überstanden und nach sallys erzählung bin ich froh das ich nichts bekommen hab :jaja:

lg sabine
 
S

Sonne

Hallöchen!

Ich würde dir auch empfehlen zu einem Info Abend ins KH zu gehen, da können sie dir auch noch mal all deine Fragen beantworten. :chat: Oder du läßt dich von einer Hebamme betreuen, so habe ich es gemacht. War zur Geburtsvorbereitung bei ihr, sie hat mich während der SS homöopatisch behandelt, sie war bei der Geburt dabei und hat dann auch die Wochenbettbetreuung gemacht. Das war wirklich sehr schön!!!! :jaja: :)
Persönlich habe ich bei der Geburt auch keine Schmerzmittel bekommen, wurde nur mit Kügelchen (homöop.) und Akkupunktur versorgt. :bravo:
Die Geburt war zwar anstrengend (hatte bei uns leider auch 24 h gedauert), aber wie schon gesagt wurde, wenn dann dein Baby bei dir ist hast du alles sofort vergessen!!! :wink:

Ganz liebe Grüße und das wird schon!!! :prima:
Du brauchst keine Angst haben, wirst bestimmt danach positiv überrascht sein, wie unkompliziert es doch war!!!!
:winke:
 
Madlen

Madlen

Gehört zum Inventar
16. Juli 2002
2.922
0
36
41
Hamburg
Hallo

Ich habe auch kein Schmerzmittel bekommen. Ich habe 2 Zäpfchen bekommen, die waren dazu da, das der Muttermund weicher wird und eine Spritze und die war dazu da, das ich mich nicht zu sehr verkrampfe.
Aber versuch es erstmal ohne Schmerzmittel