schlechtes Gewissen wegen Tagesmutter

schmuserakete

schmuserakete

Tourist
8. Juli 2014
24
0
1
nrw
AW: schlechtes Gewissen wegen Tagesmutter

Ich finde das hört sich alles sehr gut und vernünftig an, gerade wenn man so jung Mama ist, könnte ich mir auch vorstellen, dass noch ein Jahr zu Hause doch auch langweilig wird, klar hält einem das Kind auf Trab, aber der Austausch mit erwachsenen Menschen und das richtige Leben fehlt den Meisten doch auch.
Ja, in manchen Momenten bin ich richtig eifersüchtig auf meinen Mann. Er kann sich immerhin 7 Stunden am Tag mit Menschen unterhalten die einem auch antworten und verstehen und nicht nur zurück lallen ;)

[QUOTEEr geht zu jedem auf den Arm und ist sehr neugierig. Sonst wäre es mir wohl auch schwerer gefallen, aber so freue ich mich auf die Rückkehr in unsere Firma und weiß, dass er gut aufgehoben ist und ich auch psychisch ganz anders aufgestellt sein werde, wenn ich vormittags arbeite und um 14 Uhr die Kids abhole.
Ich bin viel entspannter beim Umgang mit den beiden. ][/QUOTE]

Ich erhoffe mir natürlich auch das ich dann viel ausgelasteter bin und darauf freue ich mich auch schon :mrgreen:
Und ich hoffe natürlich auch dass ihm der Umgang mit den anderen Kindern genauso gut tut, da Ich einfach keine Freunde oder Bekannte im Umkreis hab mit Kindern im selben Alter..

Ich stehe ja auch hinter der Entscheidung und werde es auch definitiv so anfangen aber so ein kleiner Gedanke bleibt irgendwie trotzdem , bald sind auch erstmal die 2 probe Wochen, da wird man dann ja auch sehen ob es eben klappt oder nicht.
 
ElliS

ElliS

Shopping Queen
28. Januar 2011
8.128
2.689
113
Tblisi/Georgien
AW: schlechtes Gewissen wegen Tagesmutter

Ich finde, Du machst das total richtig...und wenn Du zufrieden und gluecklich bist, kommt das Deiner Schmuserakete schliesslich auch zugute...Giada war 5 1/2/ Monate, als sie bei der Nanny war und ich wieder voll arbeiten war...hat ihr nicht geschadet...:zwinker: Alles Gute und viel Glueck fuer den Studienplatz...wofuer hast Du Dich denn beworben (falls ich es ueberlesen hab)...

:winke:
 
schmuserakete

schmuserakete

Tourist
8. Juli 2014
24
0
1
nrw
AW: schlechtes Gewissen wegen Tagesmutter

Hallo ;)

Ich hab mich für mehrere Fächer eingeschrieben 3 hab ich schon, 3 kann ich noch ;) weil ich irgendwie das Gefühl hab ich komm beim ersten Auswahlverfahren nicht durch. Hab nicht das schönste Abi gemacht :nix:

Am besten wäre es wenn ich für Sozialpädagogik oder Soziale Arbeit genommen werde, wobei mir Soziale Arbeit da noch lieber wäre..
wenn davon nichts geklappt hat hab ich halt noch die Chance mich bei den Los-verfahren für was einzuschreiben, sowas wie Physik oder so :p Da sind eigentlich immer noch Plätze frei.
Das so zu machen wurd mir sogar von der Uni geraten.
Hauptsache man ist erstmal immatrikuliert, nach dem ersten Semester hat man ja nochmal die Chance sich umzuschreiben.

Ende August sind dann die ersten Auswahlverfahren :beten:
 
S

Sunshine

Gerade reingestolpert
22. Juli 2014
5
0
1
In meinem Haus :)
AW: schlechtes Gewissen wegen Tagesmutter

Ich Bin auch relativ schnell wieder ins Berufsleben gestartet und habe meine erste Tochter (damals 1 Jahr alt) zu einer mir empfolenen Tagesmutter gegeben.
Ich weiß nicht ob es ein Einzelfall war, aber nach dem "Besuch" bei ihrer Tagesmutter hatte sie regelmäßig neue blaue Flecken und teilweise auch Schürf und Bisswunden. Waren anscheinend die eigenen Kinder der Tagesmutter. Ende vom lied war dann, dass ich die Tagesmutter gewechselt habe und seit dem ging soweit alles gut. Mit der netten Dame habe ich übrigens immer noch guten Kontakt. :)
 
schmuserakete

schmuserakete

Tourist
8. Juli 2014
24
0
1
nrw
AW: schlechtes Gewissen wegen Tagesmutter

Hallo :)

Ouha, hat die TaMu denn nicht eingegriffen wenn sowas war? Das jüngste Kind meiner Tagesmutter ist glaub ich 11..
Ich hoffe mal dass das bei mir nicht passieren wird, klar also das Kinder mal streiten oder auch gröber miteinander sind bleibt ja nicht aus aber falls es überhand nehmen sollte würde ich gar nicht lange warten und auch wechseln.