Schlafproblem durch Stillen vorm schlafen!!!!! (Lang)

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Susanna, 5. Mai 2003.

  1. Hallo,

    momentan haben wir gerade am Abend ein Einschlafproblem. :heul:
    Schon von Anfang an hat Janita am Abend vor dem Schlafengehen die Brust bekommen (Ich hab das immer kurz vor dem Schlafengehen gemacht, weil ich dachte dann schafft sie es mehrere Stunden am Stück zu schlafen). Am Anfang war es nie ein Problem aber jetzt kam es wie es logischerweise kommen musste......Wir haben wohl ein "Ohne-Brust-nicht-schlafen-wollen-Problem". Oder auch nicht. Eigentlich sind es mehrere Probleme auf einmal. :heul:
    Irgendwie ist es fast jeden Abend so das Janita bei der letzten Mahlzeit schon todmüde ist und dann an der Brust einschläft. Das heißt dann:
    Sie trinkt viel zu wenig und hat kein Bäuerchen gemacht. Das wiederum bedeutet: Sie wacht nach ca. 30 Minuten schreiend auf weil sie Luft im Bauch hat. Dabei merkt sie dann sofort das sie ja eigentlich noch wahnsinnigen Hunger hat. Also wieder etwas trinken. Weil sie dann aber schon mehr als Todmüde ist wiederholt sich das ganze. Naja meistens schläft sie danach dann richtig ein. :-?
    Mir ist klar das ich Trinken und schlafen trennen muss.
    Ich hab es auch schon probiert aber es ist gar nicht so einfach.
    Wenn Janita relativ spät am Abend nochmal ein Nickerchen macht dann ist sie zwar beim trinken hellwach, schläft dann aber auch erst so gegen 21 Uhr. Wenn sie kein Nickerchen mehr macht schläft sie beim trinken ein.
    Sie kann schon in ihrem Bett einschlafen, aber es wird zunehmend schwieriger.
    Wie mach ich das alles am Besten?????????????? :-(
    Ach so noch etwas, unser Abend sieht so aus: Ca. 19 Uhr ziehe ich sie aus und dann bekommt sie eine Massage -die geniest sie sehr-. Anschließend trinkt sie und bis vor kurzem hab ich ihr dann ein Gute-Nacht-Lied gesungen und sie ist im Bett eingeschlafen (manchmal auch mit Spieluhr). Jetzt trinkt sie und schläft dabei ein
    :(

    Susanna
     
  2. Hallo Susanna,

    denk Dir nix, ich hatte das Problem auch schon, es ist ja ein echter Klassiker. Anfangs ist es so praktisch und dann scheut man sich, die lieben Kleinen zu wecken.

    Das zu ändern ist in Wahrheit ganz einfach: Still erst und mach dann Massage. Ich vermute, Du massierst vielleicht ne halbe Stunde lang. Dann passt das wieder.

    Oder Du bleibst bei gewohntem Ablauf und wickelst einfach nochmal nach dem Stillen. Nackter Popo macht meist wach genug.

    Ich hab meiner immer die Socken ausgezogen und drauf geblasen. Dann war sie auch wieder wach genug.

    Die Zwerge müssen ja zum hinlegen nicht glocken-hell-wach sein, sondern nur so wach, dass sie mitkriegen: Jetzt bin ich nicht mehr an der Brust, jetzt soll ich schlafen.

    Wenn es Protest gibt, nicht gleich aufgeben, meist ist der nur kurz und nach zwei, drei Tagen haben sie kapiert worum es geht.

    Gruss
    Petra
     
  3. Hallo Petra
    lieben Dank für Deine Antwort.Ich werde mal versuchen das Trinken 8)
    vor die Massage :-D zu stellen.
    Mal sehen ob wir das Problem dadurch in den Griff bekommen. :) :)
    Susanna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...