Schlafen Eure Kinder bei Licht?

Schlafen Eure Mäuse bei Licht?

  • Ja, es brennt immer eine Nachttischlampe

    Abstimmungen: 9 100,0%
  • Das Licht im Flur ist an

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Wir haben so ein Nachtlicht für die Steckdose brennen

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Nein, es ist ganz dunkel

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Mein Kind schläft bei Licht ein und später wird es ausgemacht

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    9
Sonna

Sonna

W(ö)rlds best Coach
5. Februar 2003
14.692
2
38
Hallöchen!

Mich würde mal interessieren, ob Eure Kleinen mit Licht schlafen oder ganz im Dunkeln?
Ganz am Anfang hatte ich in Injas Zimmer immer eine ganz dezent scheinende Nachttischlampe an. Nach einiger Zeit blieb dann noch das Licht im Flur an und inzwischen nur noch ein kleines Licht im Flur.

Mein Freund meint immer, Inja sollte ohne Licht schlafen, aber da projeziere ich meine Gedanken auf Inja, denn so im ganz dunklen aufwache, ist doch gruselg, oder? :?
Ich habe mal gelesen, dass kleine Kinder, die bei Licht schlafen, später häufiger an Sehschwächen leiden und deshalb hab ich das Licht schon auf ein absolutes Minimum reduziert!

Wie haltet ihr das mit dem Licht?
Liebe Grüße
Sonja
 
Christina mit Jan und Ole

Christina mit Jan und Ole

Postschlumpf
11. Oktober 2002
15.519
6
38
44
mitglied.lycos.de
Hallo,
Jan schläft im stockdunklen Zimmer. Anfangs hatten wir so ein Licht für die Steckdose, das war aber auch mehr damit ich nachts was sehe wenn er wach wird

LG Christina
 
Brini

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.802
722
113
Südschwarzwald
Hallo Sonja,

Melissa schläft eigentlich nur im dunkeln Zimmer. Tagsüber können wir das zuwenig abdunkeln, da ist es immer ziemlich hell, trotz geschlossener Fensterläden. Nachts schläft sie nur im dunkeln. Manchmal hat Melissa mühe gehabt beim einschlafen, das war bisher 3-4 mal. Da hab ich das Licht angemacht damit so noch etwas spielen kann. Tja, und so ist sie mir dann jedesmal eingeschlafen :-D ! Danach hab ich das Licht gelöscht wenn wir ins Bett sind.

Aber das es für die Augen schädlich sein soll, hab ich noch nie gehört :???: .

Liebe Grüsse Sabrina
 
K

Kati

Axel schläft von Anfang an im Dunkeln. Wenn die Kiddies das so gewöhnt sind, kann gar keine Angst aufkommen, finde ich. Meine Mutter hat das leider nicht so gemacht, als ich dann so um die 3 war, wollte ich das Licht selber haben und heute habe ich die Quittung dafür: Ich bin nachtblind :( das möchte ich Axel gern ersparen
 
F

fuepa

Wir haben die Fenster am Anfag nicht zugezogen, da Sarah ja in der Zeit auf die Welt kam, als die Tage immer kürzer wurden

Nun da es so spät dunkel und so früh hell wird ziehen wir die Vorhänge doch zu

An ein Licht habe ich nie gedacht, muß ich ehrlich zugeben, und 100%ig dunkel ist es weder in unserer Wohnung in der Stadt noch in unserem Haus, meist scheint doch der Mond, oder Straßenlaternen
 
Vanilla

Vanilla

Gehört zum Inventar
23. Februar 2003
2.683
0
36
49
Berlin
vanilladesignz.blogspot.com
Tagsüber schläft Justin im Hellen,weil wir keine Jalousien und Übergardinen haben.

Sein Bettchen und mein Pc stehen bei uns im Schlafzimmer und abends brennt nur eine kleine Lampe am Pc Tisch,wenn ich dran sitze.
Ansonsten schläft er ohne Licht.
 
L

Lilienfrau

Moderatorin
Moderatorin
4. Januar 2003
9.146
0
36
Hallo!

Also die Theorie, daß man vom Bei-Licht-Schlafen später Sehprobleme bekommt, ist inzwischen überholt! (Birgit hatte das letztens noch irgendwo gepostet)

Unsere Maus schläft ja noch bei uns im Schlafzimmer und wir haben über dem Bett eine Wandlampe, in der stecken zwei Kerzen-Flacker-Glühbirnen (die machen so ein rotes ganz dunkles Flackerlicht- wie Kerzen halt) ... die haben nicht nur den Vorteil, daß Mama nachts bei Hungeralarm kein Licht anmachen muß, weil die Schummerbeleuchtung ausreicht, sondern Madame hat auch ein nächtliches "Entertainment", wenn sie nicht direkt wieder einschlafen will/kann (sie liegt dann neben mir im Bett und lacht völlig verzückt die Flackerkerzen an, bis sie irgendwann wieder einpennt)

Liebe Grüße