Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto - PILLE besser absetzen???

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Nike

Flying Googlemuckel
25. März 2005
4.717
0
36
44
Nordseeküste
Hallöchen....
Ausnahmsweise geht es mal um mich udn ich hoffe vielleicht kann mir ja mal jemand was dazu schreiben....

Ich leide an einer Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto mit all seinen psychischen Nebenwirkungen wie Panik, Ängste,....
Nun hab ich irgendwo mal gehört, dass die Pille ( nehme sie seit 15 Jahren / erst Oviol 22 und jetzt seit 3 Jahren Minisiton ) das Ganze nicht gerade begünstigt...Geht es jemandem ähnlich???? Stimmt das??? Wäre es besser die Pille weg zu lassen? Was gibt es dann für Verhütungs-Alternativen??? Also klar Kondome und so ist klar, aber gibt es was auf dem Markt was neu ist und nicht hormonhaltig aber trotzdem gut ist???
Wie lange dauert es wohl bis all das was man seinem Körper seit Jahren an Hormonen antut wieder raus aus dem Körper ist???

Bin gespannt auf Eure Antworten!!!:winke:
 

Pommi

Gehört zum Inventar
18. Januar 2006
4.605
16
38
AW: Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto - PILLE besser absetzen???

Ich leide an einer Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto mit all seinen psychischen Nebenwirkungen wie Panik, Ängste,....
Nun hab ich irgendwo mal gehört, dass die Pille ( nehme sie seit 15 Jahren / erst Oviol 22 und jetzt seit 3 Jahren Minisiton ) das Ganze nicht gerade begünstigt...
Oh man, das klingt nicht gut.

Was gibt es dann für Verhütungs-Alternativen???
Ich vertrage die Pille nicht und habe dadurch zu NFP gefunden. Eine grobe Beschreibung von NFP findest du auf der Seite, die sich in meiner Signatur hinter dem blauen Kästchen versteckt.

Also klar Kondome und so ist klar, aber gibt es was auf dem Markt was neu ist und nicht hormonhaltig aber trotzdem gut ist???
NFP hat keine Hormone und, wenn man sich wirklich konsequent an die Regeln hält, ist so sicher wie die Pille. Es klingt vielleicht am Anfang kompliziert, aber es ist nach der Eingewöhnungszeit so normal wie einmal täglich die Pille zunehmen.

Wie lange dauert es wohl bis all das was man seinem Körper seit Jahren an Hormonen antut wieder raus aus dem Körper ist???
So ca. 6 Monate dauerts, bis die eingenommenen Hormone deinen Körper nicht mehr beeinflussen. Manchmal kanns auch bis zu einem Jahr dauern, das ist aber selten.


Wenn du mehr Fragen hast oder mehr Infos möchtest, frag ruhig. Auch gerne per PN.

Lieben Gruß SINA
 

Zaza

Miss Velo High Heels
27. November 2003
7.271
0
36
51
Schweiz
www.l-m-wyser.ch
AW: Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto - PILLE besser absetzen???

Nur mal so am Rande: Es gibt ausser Pille und co. auch noch ein Diaphragma, Spirale, Portiokappe und chemische Barrieren.

Zaza
 
M

MagicMoments

AW: Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto - PILLE besser absetzen???

Nike,

ich hab genau das gleiche Problem wie Du, nehm dementsprechend Hormone und die Pille NICHT mehr.

Mir wurde vom Endokrinologen davon abgeraten.

Ansonsten kann ich mir aber vorstellen, dass eine Medikamenteneinstellung mit Pille möglich ist.

Was nicht hormonhaltig ist? Eine OP beim Mann oder Dir selbst...

@Zaza: Spirale u. ä. geben auch Hormone ab - es geht hier nur darum. Alles hormonhaltige bringt den Körper noch mehr durcheinander bzw. erfordert eine richtig e Einstellung mit weiteren Hormonen.

LG
Sandy
 

Pommi

Gehört zum Inventar
18. Januar 2006
4.605
16
38
AW: Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto - PILLE besser absetzen???

Es gibt aber auch die Kupferspirale, die gibt keine Hormone ab!!
 

KeksKrümel

Queen of fucking everything
10. November 2002
7.654
129
63
www.geschenkewunderland.de
AW: Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto - PILLE besser absetzen???

Auf ersteres kann ich Dir nicht antworten weil ich keine Ahnung davon hab und zweiteres was nicht hormonell bedingt ist sind Persona, Cyclotest, Kupferspirale, Sterilisation (Mann da man das wieder rückgängig machen kann) oder eben Kondome.

LG Sandra
 

Denise

Gehört zum Inventar
8. September 2005
6.347
0
36
45
Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
AW: Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto - PILLE besser absetzen???

Es gibt doch auch eine Hormonfreie Pille, oder ?
lg denise

Wir verhüten seit Jonas Geburt mir Kondomen, obwohl ich über 10 Jahre die Pille genommen habe !

lg denise
 

Pommi

Gehört zum Inventar
18. Januar 2006
4.605
16
38
AW: Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto - PILLE besser absetzen???

Es gibt doch auch eine Hormonfreie Pille, oder ?
lg denise

Das wäre mir ja ganz neu.
Was es gibt, sind Pillen ohne Östrogene. Aber ganz ohne Hormone? Nicht das ich wüsste. Aber vielleicht ist das ja neu und jemand mag mich aufklären?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.