Rotweinkuchen & Varianten - sehr leckeres Rührkuchenreze

Rita

Gehört zum Inventar
29. März 2003
5.755
1.673
113
48
180g Zucker mit
4 Eiern schaumig schlagen.
200g zerlassene Butter oder Margarine dazu.
250g Mehl mit
1 Päckchen Backpulver,
4 Teelöffel Kakao und
1 Teelöffel Zimt mischen.
Mehlgemisch abwechselnd mit 1/8l Rotwein unterrühren.
Zum Schluss noch 150g Schokostreusel unterrühren.

Bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen.

Aus Puderzucker und Rotwein eine Glasur herstellen und den Kuchen damit überziehen.

Varianten:

Es lässt sich mit dem Rezept jeder beliebiger Rührkuchen machen, wenn man statt dem Alkohol Milch verwendet und den Kakao und die Streusel nach belieben weglässt. Ich hab schon alles Mögliche probiert, z.B. Marmorkuchen oder Schokoladenkuchen (ohne Zimt, 150g Milchschokolade kleinhacken statt Streuseln)

Eierlikör statt Rotwein, Kakao und Zimt weglassen

Baileys statt Rotwein und Zimt weglassen. 150g Chocolate Chips statt Streusel

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt...
 
S

Sally

Hallo Rita,

habe den Kuchen gestern gebacken. Allerdings statt Rotwein Kirschsaft genommen, da ich noch ein angerissenes Glas Sauerkirschen im Kühlschrank hatte. Die Kirschen habe ich auch gleich noch mit reingeschmissen...

Hat sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept.