Rote Punkte unter den Augen Kleinkind

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von 321Mary, 1. Januar 2016.

  1. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    63
    Liebe Schnullerfamilie,

    mein Sohn Zeno, 20 Monate, hat seit einigen Monaten rote Punkte unter den Augen; mal besser, mal schlimmer. Der Kinderarzt meint, es ist ein Ekzem und verordnete Bepanthen Augensalbe. Null Wirkung. Die Hautärztin machte einen Pilztest - negativ. Sie sagte, die Bepanthen wäre nichts und ich soll besser pflegen mit einer Kindergesichtscreme aus der Apotheke. Keine Wirkung.

    Nun hatte mein Kleiner leider schweren Pseudo-Krupp und musste mehrfach Cortison bekommen. Da waren die Augen komplett geheilt. Danach kamen die Flecken wieder...

    Hat jemand eine Idee? Könnte eine Allergie dahinter stecken? Er neigt auch zu Windeldermatitis, ist seit jeher ein schlechter Schläfer und wie gesagt, der Krupphusten war auch überdurchschnittlich hartnäckig (laut Klinik)...
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    262
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Rote Punkte unter den Augen Kleinkind

    Du kannst mal eine PN an Florence schicken. Die ist Hautärztin. Mit einem Foto kann sie sich ein noch besseres Bild davon machen :)
     
  3. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Rote Punkte unter den Augen Kleinkind

    Danke! Das mache ich.
     
  4. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.792
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Rote Punkte unter den Augen Kleinkind

    Jennifer (auch Krupp) hat das seit einigen Wochen um den Mund. Sie hat auch lange Zeit Cortison inhaliert. Der KiA meint, zuviel Cortison welches die Haut angegriffen hat. Sie hat immer so kleine Pickelchen um den Mund, irgendwann verkrusten sie und es sieht nach Schuppenflechte aus. Wir cremen jeden Abend mit einer Creme (weiss gerade nicht, wie sie heisst, halt pflegend bei Neurodermitis) und damit haben wir es soweit im Griff, weg geht es allerdings nicht. Immer wenn es soweit abgeheilt ist, kommen neue Pickelchen. Der KiA meinte aber auch, dass es extrem lange geht, bis dieser Cortison-überschuss abgebaut sei. Wir sollen, wenn wir inhalieren, nur noch mit Mundstück inhalieren, nicht mehr mit der Maske.

    Grüßle Sabrina
     
  5. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Rote Punkte unter den Augen Kleinkind

    Danke Sabrina! Oh je, hört sich ja auch nicht gut an bei euch...

    Glaube aber, dass es bei uns andere Gründe hat, da die Punkte lange vor der Cortisongabe da waren, und dafür vom Cortison weggegangen sind. Hm hm hm...
     
  6. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Rote Punkte unter den Augen Kleinkind

    Brini Fenja hat das wenn sie Salbu inhalieren muss... Nach dem ersten mal direkt, genau in dem Bereich wo die Maske sitzt. Auch recht hartnäckig.
    Bei ihr steht nun Asthma im Raum. :( Sie ist und bleibt mein Sorgenkind. :ochne:

    Mary deinem Zeno gute Besserung. Leider weiß ich keinen Rat.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...