Rote Afterregion

P

pummelchen

Guten Morgen an alle Schnullerfreunde

Ist bei eueren Kindern auch die Region um den After, vor allem nach dem Stuhlgang stark gerötet. Wir haben den Eindruck der Stuhl scheint sehr aggressiv zu sein. Erst dachten wir, es sind zB. die paar Weintrauben (ohne Haut und Kerne) oder die Apfelschorle, aber auch wenn wir beides weglassen ist alles feuerrot
Selbst Brot mit Frischkäse, mittags Fenchel und Kartoffeln reichen schon aus. Oder sind es doch die kommenden Backenzähnchen?
 

ilselottikulle

Dauerschnullerer
11. April 2005
1.855
0
36
AW: Rote Afterregion

Ich hab mir für diesen Fall mal eine Zinksalbe in der Apotheke anmischen lassen. Nicht so fest, dass sie fast krümelt, aber so, dass sie noch ausreichend abdeckt. Die hilft ganz klasse.
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.829
541
113
48
Velbert
AW: Rote Afterregion

Hallo,
Dein Kind trägt (noch) eine Windel, nehme ich an. Dann kann es bei empfindlicher Haut schon ausreichen, wenn man erst nach einer Viertelstunde das große Geschäft bemerkt. Im Stuhl sind Verdauungsenzyme vorhanden, die die Haut recht schnell angreifen können. Ich würde dann auch sagen, bei Rötungen mit einer weichen Zinkpaste oder Wundschutzcreme die Haut abdecken, dann übersteht Ihr auch noch die Zeit, bis die Windeln wegkommen.
Liebe Grüße, Anke
 
P

pummelchen

AW: Rote Afterregion

Hallo Anke,
folgendes vermute ich auch,

aber unser KA meinte man könnte auch eine Stuhlprobe entnehmen und auf Pilze prüfen lassen. Nach viralen Erkrankungen (Schnupfen) käme es schon vor, daß hefepilze wachsen und aus dem Darm nach außen gelangen

Ich vermute aber eher nein, da wenn längere Zeit kein Stuhl war, der Po schon wieder ganz gut aussieht (nur mit Puder und/oder Peantencreme behandelt). Allerdings wenn die Pilze aus dem Darm kämen, würde dies auch erklären, warum es immer nach dem Stuhl stärker wird

seltenes ist selten und häufiges ist häufig, also wohl die Enzyme
 
P

pummelchen

AW: Rote Afterregion

übrigens die Zeit ist vermutlich noch 1,5 Jahre, da erst 16 Monate
 

ilselottikulle

Dauerschnullerer
11. April 2005
1.855
0
36
AW: Rote Afterregion

Darf ich Dir auch nochl nen Rat geben? Lass den Puder weg. Puder krümelt und setzt sich in den Hautfalten ab, damit reizt er noch zusätzlich. Und in einer Mischung mit Penatencreme bildet er einen idealen Nährboden auch für Pilze. Die Zinkpaste aus der Apotheke kostet nur ganz wenig Geld, reicht ewig und ist dazu noch frei von hautreizenden Parfümstoffen und Konservierungsmitteln.
 
P

pummelchen

AW: Rote Afterregion

für Tipps bin ich immer offen, darum frage ich ja

wir geben entweder Puder doer Penatencreme, komischerweise hilft Puder allein ganz gut,a ber eben nur , in den Stuhlfreien Zeiten- also quasi über Nacht- früh
schaut es dann ganz gut, bis ganz weg aus ,a ber wehe dem, es kommt ein Stuhl
 

Florence

Gehört zum Inventar
10. Dezember 2002
7.829
541
113
48
Velbert
AW: Rote Afterregion

Man kann auch als Laie nach einem wichtigen Unterscheidungsmerkmal zwischen Pilz und "nur" wund schauen: Bei einem Pilz gibt es immer auch Streuungen, d.h. man hat die Hauptrötung, darum herum weitere rote Punkte. Außerdem geht ein Pilz nicht von allein über Nacht weg, um dann nach dem nächsten Stuhlgang wiederzukommen. Beim reinen Wundsein ist die Rötung scharf begrenzt, ohne Streuung.
Liebe Grüße, Anke