Rollenspiel im Hause W.

turtleblue

turtleblue

Geburtstagsfeenhelferin
24. März 2003
4.733
0
36
43
bei Karlsruhe
Hallo,

Timmy´s liebste Beschäftigung im Moment sind Rollenspiele. So auch heute wieder.
Er kommt zu mir: Mama, ich bin die Mama. Kai ist der Papa, Du bist das Baby.
Als braves Baby, sag ich also ja, und fang gleich an zu "heulen".
Tim/Mama: Das Baby ist müde, Du musst ins Bett (und zieht mich in Richtung Kai´s Bett)
ich/Baby lege mich rein.
Kai/Papa deckt mich zu, ich werde gestreichelt.
Kai/Papa holt seinen Trinkbecher und hebt ihn mir hin: Baby trinken.
Ich/Baby: nein, will nicht trinken. andere Decke zudecken.
Tim/Mama holt mir ein Plüschtier nach dem anderen und die Puppe.
Ich/Baby werd mit 4 Decken zugedeckt.
Tim/Mama und Kai/Papa verschwinden immer wieder mal in der Küche und kommen zurück.
Ich/Baby werde immer wieder gestreichelt, auf und zugedeckt, bekomme Geschichten erzählt und Bücher vorgelesen.
Tim/Mama kommt mal wieder aus der Küche zurück mit dicken Backen.
Ich/Baby frage ihn, was er macht
Tim/Mama sagt: die Mama hat Hunger und hat Süßigkeiten gegessen (von mir hat er das nicht! :nix: ), die Mama darf das. und strahlt mich dabei an.

Kann man da böse sein? Nein. Ich bin selber Schuld, dass ich die Waffeln nicht wieder in den Schrank geräumt habe.
 
F

Frau Giraffe

AW: Rollenspiel im Hause W.

Hömma, so, wie der sich in die Rolle hineinversetzen kann, brauchen wir ihn im Krimi :-D
 
turtleblue

turtleblue

Geburtstagsfeenhelferin
24. März 2003
4.733
0
36
43
bei Karlsruhe
AW: Rollenspiel im Hause W.

Hmmm, er weiß wo der PC angeht, er weiß wie man Mäuselt und die Tastatur benutzt. Aber er kann noch nicht lesen. Drum wird wohl etwas schwer für ihn mitzumachen. Obwohl er bestimmt Spaß dran hätte mal nach herzenslust auf der Tastatur rumzuhämmern.