rohes Obst und Gemüse

P

Pia S.

Hallo :winke:

Könnt Ihr mir mal verraten, wie Ihr Eure Kinder dazu bringt, rohes Obst oder Gemüse zu knabbern?

Ich hab schon alles mögliche versucht: Möhren, Gurken, Tomaten, Äpfel, Birnen etc. Er beisst immer fein ab und spuckt es aber gleich wieder aus oder schmeisst es quer über den Tisch :o

Beim Mittagessen ist es allerdings kein Problem, da sind ja auch immer Stücken drin oder einfach mit der Gabel zerdrückt.

Wie habt Ihr das bei Euren Kindern gemacht? Habt Ihr ein paar Tipps für mich?
 
B

Bettina

Hallo Pia
also rohe Möhren sind bei uns heute noch ein Problem. Und Tomaten roh auch, weil das wohl auf der Zunge zu sauer ist.

Ich dünste das Gemüse fast immer, dann klappt es ganz gut.

Bei dem Apfel hat es bei uns so funtioniert: Ich hab den Apfel am Stück gelassen und geschält. Dann konnte sie ihn wie die "Großen" in der Hand abknabbern, bis nur noch der Butzen und der Stiel übrig waren. Sie war stolz und ich zufrieden, weil der ganze Apfel aufgefuttert war. Nur auf dem Spielplatz ist das nicht zu empfehlen, denn dann liegt gleich der ganze Apfel im Sand :(

Grüße
 
G

gabriela

hallo pia,

so hat laurin bis vor kurzem auch gemacht mit dem gemüse am stück, ob roh oder gekocht. jetzt isst er mit begeisterung alles was gross und nicht zu hart ist, bis auf zb möhren und kohlrabi. gurken, birnen, apfel, tomaten, radischen etc sind roh kein problem inzwischen.

gib ihm einfach die zeit die er braucht und biete ihm erstmal weichere sachen an, wie zb birne oder gurke, fingerdick geschnitten. es kommt von heute auf morgen dass er nur noch sowas essen wird.

liebe grüsse,
gabriela